Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Senecio stapeliformis - Vermehrung über Rhizome?

Nach unten

Senecio stapeliformis - Vermehrung über Rhizome?

Beitrag  Alex H. am Do 04 Jun 2015, 09:30

Hallo,

ich hab' eben mein Senecio stapeliformis umgetopft. Dabei ist ein etwa zehn bis zwölf Zentimeter langes Rhizom abgebrochen. Ich wusste gar nicht dass die Art solche Rhizome ausbildet. Jetzt frag' ich mich ob ich dieses Rhizomstück wieder eintopfen soll. Das Rhizom hat zudem bereits feinere Wurzeln gebildet. Bildet sich hieraus eine komplette neue Pflanze?
Hat jemand Erfahrung mit dieser Art der Vermehrung von Senecio stapeliformis?

Grüße
Alex
avatar
Alex H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 586
Lieblings-Gattungen : caudiciforme Pflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Senecio stapeliformis - Vermehrung über Rhizome?

Beitrag  Mexcacti am Fr 05 Jun 2015, 08:46

Hi Alex,

die Senecio stapeliformis ist absolut Vermehrungswürdig, ein Rhizom speichert ja die Nährstoffe einer Pflanze und wird auch als Erdspross bezeichnet. Ich denke Du solltest den Versuch wagen, also zurück in die Erde damit und abwarten was passiert. Ich würde die Erde nach 1-2 Tagen noch leicht anfeuchten.

Lieben Gruß
Radi
avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 663
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Senecio stapeliformis - Vermehrung über Rhizome?

Beitrag  Alex H. am Fr 05 Jun 2015, 08:49

Hallo Radi,

vielen Dank für Deine Antwort!

Grüße
Alex
avatar
Alex H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 586
Lieblings-Gattungen : caudiciforme Pflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Senecio stapeliformis - Vermehrung über Rhizome?

Beitrag  have nice day am Fr 05 Jun 2015, 23:28

hi alex

ich kann das nur bestätigen, hab diese pflanze auch. ist der topf klein dann wachsen da schonmal die erdsprosse aus den abzugslöchern raus. umgetopft und abgetrennt wachsen die problemlos an. irgendann setze ich die mal in ne geräumige schale zusammen mit anderen sukkulenten. wird bestimmt lustig zu sehen, an welchen stellen immer mal wieder ein neuer spross das licht der welt erblickt Cool .

gruss chris
avatar
have nice day
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 243
Lieblings-Gattungen : gymnos, haworthien, crassulaceen, sulcos und zwiebelz

Nach oben Nach unten

Re: Senecio stapeliformis - Vermehrung über Rhizome?

Beitrag  romily am Mi 29 März 2017, 10:58

*themaausgrab*

Hat die Senecio stapeliiformis (schreibt man die nun mit 1 oder 2" i"?) schon mal bei jemandem geblüht?

Ich konnte nicht an der Pflanze vorbeigehen und hab nun auch sowas rumstehen. An den Triebenden leicht vergeilt, aber das wird wieder, denke ich.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1665
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Senecio stapeliformis - Vermehrung über Rhizome?

Beitrag  Shamrock am Mi 29 März 2017, 11:08

Bei mir nicht, da ich sowas nicht zuhause rumstehen hab - obwohl es wirklich ausgenommen schöne Pflänzchen sind! Im BoGa Erlangen blühen sie aber alljährlich reichlich und dankbar. Nur musste ich leider durch Glas fotografieren:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13139
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Senecio stapeliformis - Vermehrung über Rhizome?

Beitrag  romily am Mi 29 März 2017, 11:12

Danke schön.

Mich interessiert auch, wie man die den Sommer über unterbringt. Mag die viel Sonne oder eher nicht so viel? Warm oder temperiert? Ich tendiere zu viel Sonne und schön warm, aber die Farbe suggeriert wohl eher etwas verhaltene Begeisterung für Sonne?
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1665
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Senecio stapeliformis - Vermehrung über Rhizome?

Beitrag  Shamrock am Mi 29 März 2017, 11:19

In dem Glaskasten, in welchem sie im BoGa untergebracht sind, ist es sicher eher heiß als warm und Schatten kommt da auch kaum hin. Da sie blühen, scheint ihnen dies kaum zu schaden. Wie sich die jeweiligen Triebe so färben, müsste ich in einer Langzeitstudie ausgiebiger beobachten. Wink
Kenia und Tansania liegen ja nun nicht soooo weit vom Äquator entfernt. Glaube kaum, dass man dort die Winterjacken allzeit griffbereit untergebracht hat.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13139
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Senecio stapeliformis - Vermehrung über Rhizome?

Beitrag  romily am Mi 29 März 2017, 12:03

danke
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1665
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten