Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 Empty Re: Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus

Beitrag  Astrophytum am Sa 22 Jan 2011, 11:08

Habs mir gedacht! Ich kaufe ungern Pflanzen die auf diese Unterlage gepfropft ist, wenns den sein muss pfropfe ich um. Mir sind leider schon etliche Pflanzen auf Harrisia umgekommen.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2765

Nach oben Nach unten

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 Empty Re: Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus

Beitrag  Gast am Sa 22 Jan 2011, 12:44

Das ist aber interessant , denn die Unterlage an sich ist ja schon Top oder ? Was passiert damit ? Kann Harrisia mit derartigem Umständewechsel nicht umgehen ? ...das würd mich schon interessieren...
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 Empty Re: Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus

Beitrag  Astrophytum am Sa 22 Jan 2011, 13:08

Einerseits die Umstellung ja hmmm andererseits habe ich die Unterlage in Verdacht das sie sich leicht mit Pilzen infiziert(beim Pfropfen). So sahen die Pfröpflinge aus die ich verloren hatte.
Interessant ist es schon das ich immer wieder mal höre das sich ein Pfröpfling verabschiedet hatt und es sich in vielen Fällen um die Harrisia handelt die als Unterlage verwendet wurde. Andererseits schwören viele auf die Harrisi jusbertii Shocked . Mir geht es ähnlich mit der Echinopsis die andere auch empfehlen, bei mir geht das rund 2-3 Jahre gut und dann wird die Unterlage hier die Echinopsis regelrecht ausgesaugt.
Ich schaue das ich beide Unterlagen vermeiden kann.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2765

Nach oben Nach unten

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 Empty Re: Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus

Beitrag  Gast am Fr 28 Jan 2011, 11:08

Operation gelungen, Patient tot

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 20110128-110719-490

Scheint nicht zu faulen, zu vertrocknen o.ä. nach 6 Tagen Very Happy
Mal schauen ob er wieder austreibt.
Grüße
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 Empty Re: Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus

Beitrag  Gast am Sa 29 Jan 2011, 15:50

Hey Jürgen , das sieht sehr gut aus !!! ... vielleicht fällt ja nochmal irgendwann ne klitzekleine Ecke ab grinsen
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 Empty Re: Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus

Beitrag  Gast am Sa 29 Jan 2011, 21:48

Hallo zusammen,

zu den Harrissa kann ich nur sagen, dass wenn man diese selber herran zieht, diese sehr viel hart im nehmen sind.
So stehen meine seit Jahren im GWH bei 4-6° ohne Verluste. Und Pflanzen welche darauf gepfropft sind z.B. Uebelmannis usw. stehen in Höchstform darauf, ohne Verluste. Harrssia ist ziemlich Salzempfindlich habe ich feststellen müssen. Denn sonst haben diese keine großen Ansprüche an das Substrat, nur sollte es immer Humus enthalten. Meine stehen im selben Substrat, wie die Epis in einer Mischung aus normaler Kakteenerde + Orchideensubstrat fertig, Sie wachsen wie blöde!

Gruss Reviger


Zuletzt von Reviger am Sa 29 Jan 2011, 22:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 Empty Re: Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus

Beitrag  Astrophytum am Sa 29 Jan 2011, 22:03

Sehr interssant! Umsonst hatt sie nicht den Ruf eine sehr gute Unterlage zu sein. Ich werde mir mal in der nächsten Zeit einige Samen kommen lassen und sie dann selber heranziehen. Evtl hab ich auch nur Pech gehabt, aber die Pfropfungen bei mir auf Harrisia gehen leider immer ein früher oder später. Das betrifft aber nicht immer die Unterlage sondern komischerweise beginnt der Pföpfling zu vergammeln. Deshalb habe ich die Pflanze in Verdacht ein Pilzträger zu sein oder eine andere Krankheit mit sich rumschleppt. Evtl durch das Vermehren der Pflanze durch Stecklinge die infiziert sind. Oder so...
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2765

Nach oben Nach unten

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 Empty Re: Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus

Beitrag  Gast am Sa 29 Jan 2011, 22:17

Hallo Heinz,

zu dem Verdacht, diesen kann ich dir ohne Wenn und Aber bestätigen, wenn sich hier ein Pilz einschleppt wars das ...Leider!
Also 100 Korn bei z.B. Haage kosten vor gut 2 Jahren ....grübel 0,50 € cent das lohnt sich sicher, denn diese laufen zu nahe 100% auf ...
Bei einer über Zuwachsrate von 20 cm in 2 Jahren kann ich mich nicht darüber beschweren. Würde dir bei Nutzung als Pfropfunterlage, aber die kurzbedonte Variante empfehlen.
Nur ist die Vermehrung über die Bestäubung nicht ganz so leicht, denn diese lassen sich nur mit Echinopsis erfolgreich bestäuben scratch
Ob das an den Klonen liegt kann ich dir aber nicht beantworten...

Gruss Olaf
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 Empty Re: Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus

Beitrag  Astrophytum am Sa 29 Jan 2011, 22:26

Werd ich machen ich will jetzt diese Unterlage unbedingt testen. Ich hab nur ein Problem meine Bestellung bei Haage hab ich schon gemacht und nur wegen der Samen bestellen?
Ich schau mal was Haage für eine Samensendung haben will. Oder jemand muss noch bei Haage einkaufen und lässt mir Samen mitschicken. Portokosten und Samenkosten übernehme natürlich ich.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2765

Nach oben Nach unten

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 Empty Re: Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus

Beitrag  Gast am Do 03 März 2011, 05:28

lophario schrieb:Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 20110128-110719-490

Ariocarpus kotschoubeyanus forma monstrosus - Seite 2 20110303-052628-851

Ohne lustiges such-den-Fehler-Bilder-vergleichen hätte ich es nicht bemerkt; er wächst wieder Cool
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten