Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Anacampseros das Unkraut blüht

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: Anacampseros das Unkraut blüht

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 20 Feb 2016, 13:40

...es gibt sogar Leute,
die das " Unkraut"  aussähen...:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
mal schauen, ob es später im Beet der Frostharten im Rheinland ein paar brache Stellen einnimmt...

In einem der Nachbartöpfen der variegaten Form der A. rufescens tut sich auch etwas - werde die "Untermieter" aber im Auge behalten,
damit sie meine ESP- Lobivia -X- Cristate nicht belästigt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4801
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros das Unkraut blüht

Beitrag  Shamrock am Sa 20 Feb 2016, 21:35

Wolli, ich bin entsetzt! Das Unkraut muss man doch gar nicht aussäen, dass macht es doch schon prima von ganz alleine! Wink
Zu deinem Frosthärte-Test kann ich berichten, dass Anacampseros telephiastrum hierfür die besten Voraussetzungen mitbringt. Mutigerweise hat es sich hier u.a. auch für ein Töpfchen der alljährlichen Balkonüberwinterer entschieden und bereits im dritten Jahr in Folge ging dieses Unterfangen gut. Soll nochmal jemand sagen, dass es in Afrika nicht auch kalt werden kann! Wink

Bezüglich Belästigungen der eigentlich vorgesehenen Topfbewohner sollte man sich bei Anacampseros keine Sorgen machen müssen. Deren Wurzelwerk ist so überschaubar und übersichtlich, dass da nix anbrennen sollte.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13028
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros das Unkraut blüht

Beitrag  Shamrock am Do 18 Aug 2016, 21:45

Das tolle an diesem Unkraut ist, dass es über den gesamten Sommer immer und immer wieder blüht. Schnell noch ein Foto, bevor diese Anacampseros telephiastrum-Saison noch ganz ohne abgeschlossen wird:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13028
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros das Unkraut blüht

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 20 Aug 2016, 00:09

Sieht einfach schön aus, Matthes!

Die Blätter färben sich bei der variegaten rufescens im Sommer sehr schön rot -
auch ohne Blüten eine schöne Sukku -
bei mir im Gwh ist  es zu sonnig und heiß,dass sie sich im großen Umfang selbstständig unkontrolliert vermehren würde - die meisten Sämis vertrocknen eher.
Hatte die weißen Samen einfach mal aus Testzwecken ausgesät -
kannte die Gattung  Anacampseros vor wenigen  Jahren noch gar nicht-
jetzt freue ich mich,wenn ich es schaffe, in  der kurzen Aufblüh-Phase früh-nachmittags im  Gwh zu sein-
nach Feierabend tut sich da nichts mehr in Sachen Blüten-Bewunderung - da sind die Blüten verwelkt.
Aber auch am Abend freut man sich über  die von der Abendsonne angestrahlten rot-grünen Blätter.

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4801
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Anacampseros 2016

Beitrag  cool-oma-renate am Sa 20 Aug 2016, 13:09

wunderschöne Blüten, da gibt's doch wirklich nichts zu meckern Razz es grüßt   renate
avatar
cool-oma-renate
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 448

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros das Unkraut blüht

Beitrag  benni am Sa 20 Aug 2016, 13:39

Ja, finde die Blüten auch sehr hübsch, auch wenn sie nur sehr kurzlebig sind und hier in der
derzeitigen Hitze gar nicht blühen wollen.

@ renate - wie schön, von Dir wieder mal zu hören; ich hoffe, es geht Dir gut.
Liebe Grüsse
benni
avatar
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 816
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, auch Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros das Unkraut blüht

Beitrag  Shamrock am Sa 20 Aug 2016, 21:21

Interessant! Bei der Freilandkultur klappt die Selbstaussaat hervorragend. Dieses Jahr hab ich erstmals konsequent alle reifen Samenkapseln entfernt und in den Garten geworfen. Würde mich ich nicht wundern, wenn dort nächstes Jahr auch Anacampseros telephiastrum wächst. Wink Aktuell wachsen da genug in diversen Töpfchen, da muss man mal auf die Bremse treten.

Und stimmt, diese etwas sehr kurze Blühphase am Nachmittag ist nicht gerade KuaS-Pfleger-freundlich. Ist aber auch wirklich der einzige Nachteil an diesen hübschen Pflänzchen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13028
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros das Unkraut blüht

Beitrag  Shamrock am Do 08 Sep 2016, 21:30

Nicht jedes Anacampseros ist übrigens so unkompliziert mit Unkrautpotential wie Anacampseros telephiastrum. Vor allem mag es auch nicht jedes Anacampersos, wenn man es im Winter wie Kakteen hält. Etwas mehr Wasser wäre jedenfalls wohl angebracht gewesen... So war´s dann halt vollkommen vertrocknet... Zumindest dachte ich so, aber so schnell geb ich da auch nicht auf. Beim Ausräumen wurde das besagte Anacampseros mit ausgeräumt und der mutmaßliche Todeskandidat etwas überdurchschnittlich mit Wasser versorgt. Manchmal geschehen ja Wunder!
Vor rund einem Monat war dann klar, dass das nix mehr mit dem Wunder wird. Somit wurde diese Pflanze auf dem Balkon zur Seite gestellt, damit ich sie bei Gelegenheit mal mit runter zum Biomüll nehme. Tja, da stand sie nun die ganze letzte Zeit und hat weder Wasser noch Aufmerksamkeit bekommen. Irgendwie hatte ich nie eine Hand frei, wenn ich runterging - oder hab sie schlicht vergessen.

Heute Vormittag dachte ich mir plötzlich, dass sich doch da was Verdächtiges beim Anacampseros regt (das Namenschild liegt längst im Restmülll, da war der Weg nicht so weit). Also doch gleich mal Wasser reingekippt und heute Nachmittag dann tatsächlich:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Für mich unglaublich, dass was seit ca. Februar völlig leblos aussehendes plötzlich so eine Blüte hervorbringen kann!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13028
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros das Unkraut blüht

Beitrag  Wüstenwolli am Do 08 Sep 2016, 21:44

Survival - Spezialist,  Matthes,
trotz  des eigentlich eher fast zerbrechlich   aussehenden Wuchsbildes .
Bei mir stehen  die manchmal  2 Wochen ohne Wasser recht sonnig  im Gwh - kommen auch immer wieder  auf die Beine.
Und meine unlängst  im  Bild gezeigten  Sämis (Beitrag #11 ) sind immer  noch klein, aber wesentlich bunter geworden.
Finde davon immer mehr  auch als " Rand-Erscheinung" in  anderen, auch entfernten Töpfen.
Die Samen scheinen Wandersschuhe zu tragen- muss mal  eine scharfe Lupe  nehmen...  Very Happy

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4801
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros das Unkraut blüht

Beitrag  Shamrock am Do 08 Sep 2016, 22:07

Wüstenwolli schrieb:Die Samen scheinen Wandersschuhe zu tragen- muss mal  eine scharfe Lupe  nehmen...  Very Happy LG
Der Wind, der Wind - das himmlische Kind...!

Zerbrechlich? Das Wuchsbild würde ich eher als Trockengesteck nach Feuerzeugbekanntschaft bezeichnen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13028
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten