Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Vermehrung Feigenkaktus

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Vermehrung Feigenkaktus Empty Vermehrung Feigenkaktus

Beitrag  nilsb02 am Mi 17 Jun 2015, 10:46

Hallo,

ich bin neu hier im Form und wollte mal Fragen ob es möglich ist normalen Feigenkakteen zur Blüten und Fruchtbildung zu bringen, oder ob unsere Exemplare hier einfach zu klein bleiben.

Meiner hier ist einige Jare alt und von der Mutterpflanzemal als "Stück" abgefallen und hat die Mutterpflanze mitlerweile auch schon überholt. Er ist damit vielleicht so 60cm hoch

Gruß
Nils

nilsb02
nilsb02
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13

Nach oben Nach unten

Vermehrung Feigenkaktus Empty Re: Vermehrung Feigenkaktus

Beitrag  Beetlebaby am Mi 17 Jun 2015, 11:23

Hallo Nils,


zuerst einmal herzlich Willkommen.

Bestimmt gibts auch schwierig zu pflegende Opuntien, aber auch bei uns können viele blühen und natürlich auch fruchten. Bei mir gibts allerdings nur wenig schmackhafte Früchte.

Was wohnt denn für ein Feigenkaktus bei dir? Kannst du Bilder einstellen? Dann kann dir bestimmt auch jemand genaue Tipps geben.
Grundsätzlich gibts Feigenkakteen winterhart oder nicht winterhart. Alle sind ziemlich hungrig. Ich denk, wenn er noch nicht geblüht hat, wirds dieses Jahr nichts mehr, aber du kannst noch einiges tun, dass es vll im nächsten Jahr klappt.
Beetlebaby
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 569
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Vermehrung Feigenkaktus Empty Re: Vermehrung Feigenkaktus

Beitrag  papamatzi am Mi 17 Jun 2015, 11:28

Hallo Nils,

Zuallerst einmal herzlich willkommen!
Es gibt übrigens einen Vorstellungsthread, wo man sich kurz vorstellen kann und in aller Regel herzlich Willkommen gehißen wird. Wäre toll, wenn Du das auch machen könntest. Wink

Zu Deiner Frage:

Ja, Opuntien können auch bei uns zur Blüte kommen. Ich selbst habe eine winterharte Art, die jedes Jahr etliche Blüten ausbildet. Früchte hat sie jedoch keine angesetzt, da ihr der Bestäubungspartner fehlt.

Zur Vermehrung von Opuntien braucht man allerdings nicht unbedingt Samen, da sich Opuntien sehr einfach über Stecklinge vermehren lassen. Einfach ein Ohr abschneiden, in die Erde stecken, fertig.
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1973
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Vermehrung Feigenkaktus Empty Re: Vermehrung Feigenkaktus

Beitrag  nilsb02 am Mi 17 Jun 2015, 11:48

Danke schon mal für die Antworten ich habe den Kaktus auch vegetativ vermehrt, irgendwann ist mal einer der Austriebe beim alten abgebrochen und ich hab ihn dann wieder eingepflanzt.

Und wie gesagt der wächst sogar besser als die gekaufte Mutterpflanze die ich für 99cent mal irgendwo mitgenommen hab mit 2-5cm größe...

Sollte man die Feigenkakteen regelmäßig umtopfen wenn die viele Nährstoffe brauchen oder düngen? Ich hab mit Kakteen bisher nicht viel Erfahrung hab nur den hier und noch einen anderen von dem ich die Art leider nicht kenne. Ansonsten komme ich eher aus der Richtung der Bromelien oder auch Orchideen und andere Epihyten der tropischeren Gebiete Smile

Ich hoffe das mit dem Bild funktioniert hier jetzt wie es soll...
Wenn ja, bitte nicht an der Grünlilie stören die hat übergesiedelt vom Nachbartopf und fliegt bei Gelegenheit mal raus ich bin nur momentan erstaunt das sie die trockene erde mag Very Happy

Einer der beiden Kakteen die ich habe steht übrigens drinnen (der auf dem Bild) in der Wohnung der andere im Winter im Wintergarten momentan, aber draußen. Der drinnen steht sieht aber deutlich besser aus ist viel intensiver grün und wächst auch super der andere ist mehr braun und wächst schon ne Weile nicht mehr...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
nilsb02
nilsb02
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13

Nach oben Nach unten

Vermehrung Feigenkaktus Empty Re: Vermehrung Feigenkaktus

Beitrag  nikko am Mi 17 Jun 2015, 12:32

Moin Nils,
Deine Opuntie kann auch bei uns blühen... allerdings vermutlich eher nicht im Haus am Fenster.
Kühl überwintern, im Frühjahr vorsichtig ans Licht gewöhnen und dann bis zum Herbst regengeschützt aber vollsonnig im Freien halten. Dabei nicht zu sparsam mit Wasser und Dünger (aber nicht als Sumpfpflanze behandeln Very Happy). Dann wird Deine Opuntie auch blühen, sobald sie die nötige Größe erreicht hat.
Früchte bekommst Du dann aber nur, wenn es sich um eine selbstfertile Art handelt. Meist benötigt man eine genetisch unterschiedliche 2. Pflanze... (also keinen Klone bzw. Ableger))
Frostharte Opuntien wie z.B. O. humifusa oder O. polyacantha würden bei der Größe Deiner Pflanze vermutlich schon blühen.

Die Anzucht aus Samen funktioniert auch, allerdings muß man oft (je nach Art) Geduld haben bei der Keimung - das kann schon mal 2-3 Jahre dauern...

Versuche doch mal, Deine Pflanze hier im Forum bestimmen zu lassen. Mit dem korrekten Namen kann man dann im Netz viele Informationen finden.
(Leider kann ich Deine Pflanze nicht genau identifizieren, könnte mir aber vorstellen, dass es sich um eine Art Baumopuntie handelt...)

Ich hoffe, das beantwortet Deine Fragen,

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4754
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Vermehrung Feigenkaktus Empty Re: Vermehrung Feigenkaktus

Beitrag  Torro am Mi 17 Jun 2015, 13:00

Willkommen im Forum Nils,

das Teil sieht mir nach einer O. ficus-indica aus.
Eine dornenarme Sorte.

Früchte wird sie vermutlich ausbilden - allerdings mit tauben Samen -
solange kein passender Bestäubungspartner vorhanden ist.


_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Vermehrung Feigenkaktus Empty Re: Vermehrung Feigenkaktus

Beitrag  nilsb02 am Mi 17 Jun 2015, 16:54

Das ist doch schon mal ne interessante Info laut Wikipedia wird das Ding dann ziemlich groß.. naja momenatn ist es auf dem besten Weg dahin Very Happy

Dann Fragen zu Pflege: Wie häufig Wasser, größeren Topf / Umtopfen?
Wie viel Licht bzw. Sonne ?

Steht bisher immer Ost/Westfenster das bekommt ihm gut wie gesagt das draußen scheint die Mutterpflanze eher nicht zu mögen...
nilsb02
nilsb02
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13

Nach oben Nach unten

Vermehrung Feigenkaktus Empty Re: Vermehrung Feigenkaktus

Beitrag  Torro am Do 18 Jun 2015, 08:06

Hallo Nils,

du kannst das Ding als Bonsai halten, also ohne Erde, kein Wasser.
Oder etwas artgerechter mit ordentlich großem Topf und Nährstoffen, Wasser und Sonne.
Mein O. vulgaris steht draußen im Freien, bekommt Sonne, wächst und blüht dadurch auch.
(Ab und an verliert sie durch ein Messer ein paar Blätter.)
Die O. ficus-indica werden von mir ständig geköpft, die werden einfach nicht größer....
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Vermehrung Feigenkaktus Empty Re: Vermehrung Feigenkaktus

Beitrag  nikko am Do 18 Jun 2015, 08:13

Moin Nils,
was Torro schreibt stimmt. Mit der Deiner Pflanze draußen scheint aber etwas nicht zu stimmen. Du kannst ja mal ein Bild zeigen!
Z.B. kann es sein, dass sie Verbrennungsschäden hat weil nach dem Winter zu schnell in die Sonne gekommen. Oder sogar Kälteschäden. Gibt viele Möglichkeiten.
Wenn man aber alles richtig macht, dann fühlt sich Deine Opuntie draußen bestimmt 10mal wohler als drinnen!

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4754
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Vermehrung Feigenkaktus Empty Re: Vermehrung Feigenkaktus

Beitrag  nilsb02 am Sa 20 Jun 2015, 23:31

Hallo, da melde ich mich mal wieder mit neuen Bildern!

Torro deiner sieht echt super aus vor allem toll verzweigt, meiner hat da scheinbar nicht so wirklich lust drauf Very Happy
Ich habe mal zwei neuen Bilder dabei, einmal der Kaktus draußen also die Mutterpflanze, der ist sehr blass, bekommt aber sonstnst ähnlich viel Wasser keinen regen etc. aber da Südseite viel Sonne. Die anderen Kakteen sehen ganz ok aus. (gerade bei dem schiefen Säulenkaktus würde mich noch interesieren was das ist und wie man den gerade bekommt Very Happy )

Naja meiner drinnen fängt jetzt immer extremer an bestimmte Triebe zu vernachlässigen die einfach schlapp werden trozdem ich gut gegossen habe (ich lasse ihn immer trocken werden und gieße dann wieder). Andere scheinen besser evrsorgt zu werden will er die vielleicht sogar absichtlich abwerfen? Denn genau durch so ein abgefallenes Stück ist er entstanden...

Naja Fragen über Fragen, ich hoffe ihr könnt mir helfen Smile
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
nilsb02
nilsb02
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten