Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kann den wer genau bestimmen, damit ich mehr Infos für die Pflege bekomme ? :)

Nach unten

Kann den wer genau bestimmen, damit ich mehr Infos für die Pflege bekomme ? :)  Empty Kann den wer genau bestimmen, damit ich mehr Infos für die Pflege bekomme ? :)

Beitrag  nilsb02 am Mi 17 Jun 2015, 16:47

Dann mache ich hier noch mal nen Beitrag wegen der Bestimmung

Also wer was weiß bitte melden Smile

Wenn mehr Infos gebraucht werden einfach nachfragen Smile

Gruß
Nils

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
nilsb02
nilsb02
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13

Nach oben Nach unten

Kann den wer genau bestimmen, damit ich mehr Infos für die Pflege bekomme ? :)  Empty Re: Kann den wer genau bestimmen, damit ich mehr Infos für die Pflege bekomme ? :)

Beitrag  Hallunklan am Mo 22 Jun 2015, 23:06

Hallo :-)

Ich hab auch jahrelang so eine gehabt. Die laufen häufig unter den Namen Opuntia monacantha oder auch Opuntia vulgaris. Sie stand bei mir entweder auf der Terrasse oder im Gewächshaus und brachte schon am Strauch von nur knapp 80cm Höhe am Südfenster den ganzen Sommer lang gelbe Blüten von nicht ganz 7cm Durchmesser.
Im Gewächshaus wurde sie dann recht schnell knapp 1,80m hoch und etwas über 2m breit. die Blüten erschienen in Massen, leider wurde sie dann irgendwann zu groß und zu schwer (sie hat mich beim Versuch sie ins Winterquartier zu befördern unter sich begraben... wortwörtlich ;-) )  um sie zu transportieren (das Gewächshaus war unbeheizt) und ich hab dann nur ein paar Stecklinge behalten und sie ist dann nach einem Frost um -5°C erfroren.  Crying or Very sad

Ansonsten was die Kultur angeht: sie wächst prima in einer kiesig-sandigen Erdmischung, sogar in so einer einfachen Baumarkt-Kakteenerde.
Wenn man sie bei Tagestemperaturem von 25-40°C in der vollen Sonne hält, werden die Triebe bis zu 60cm lang und die Dornen ca. 6cm. Dann braucht sie aber auch entsprechend viel Wasser und Dünger. Bei weniger Licht und Wärme sollte man sie dann auch nicht antreiben. Und aus der Sache mit dem "drunter begraben werden" hab ich gelernt, dass der Topf zwar nicht unbedingt riesig zu sein braucht, aber auf jeden Fall nicht umkippen können darf XD

Ich hoffe ich konnte helfen :-)


Edit sagt, im anderen Thread hast du schon die Antworten auf deine Frage bekommen :-)
Hallunklan
Hallunklan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 71
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Astrophytum, Gattungshybriden, Opuntien,Haworthia, Gasteria, Euphorbia

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten