Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pediocactus simpsonii

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Pediocactus simpsonii

Beitrag  komtom am So 05 Dez 2010, 10:38

Hallo Gemeinde,

heute möchte ich eine für meine Begriffe sehr schöne Frostharte Art und ihre Formen vorstellen.

Der Formenkreis um Pediocactus simpsonii zählt zu den härtesten und ausdauerndsten frostharten Kakteen die ich kenne. Pflanzen dieser Art habe ich seit 1984 in frostiger Kultur, die Verluste seit dieser Zeit, halten sich sehr in Grenzen und wurden niemals durch die winterliche Witterung verursacht. Den überwiegenden Teil meiner Pflanzen habe ich selbst ausgesäht, die Samen dazu bezog ich von Mesa Garden aber auch von Fritz Hochstätter.
Im Gegensatz zu Sclerocacteen, Navajoa, Toumeya aber auch Formen um P. bradyi keimt P. simpsonii und Varietäten recht willig. Zwar setze ich bereits die Samen Frost aus aber ich glaube nicht das dies unbedingt notwendig ist. Die Keimlinge sind recht gross und bilden binnen weniger Tage sehr lange Primärwurzeln aus, findet diese nicht in den Boden hilft man mit einem Zahnstocher oder ähnlichem nach. Bereits im ersten Winter ist es kein Problem die Sämlinge im ungeheizten Gewächshaus zu belassen, dies vertragen sie besser als eine warme Überwinterug in der Wohnung.

Entsprechend ihrer Heimat in den Rockie´s im Westen der USA, beginnt die Vegitationszeit mit der Schneeschmelze. Bei uns in Kultur kann man, je nach Witterung, die Pflanzen ab mitte März wässern. Innerhalb weniger Tage saugen sich die Körper der Pedios voll und beginnen, die bereits im Herbst angelegten Knospen durchzuschieben. Kaltes nasses Wetter macht Ihnen zu dieser Zeit nichts aus, im Gegeteil, wird es bereits im April sehr warm, ziehen vor allem Formen um Pediocactus simp. v. robustior und v. nigrispinus die Knospen wieder ein. Ein gut durchlüftetes Gewächshaus ist daher für eine reiche Blütenflor wichtig. Gegen Mitte April öffnen die ersten Blühten und die Pflanzen stehen nun im vollen Wachstum, dies sollte man mit Düngergaben fördern. Die Wachstumszeit der Pedios, ist wie in ihrer Heimat, auch bei uns sehr kurz und endet mit dem Monat Mai. Wenn es nun sommerlich heiß wird stellen die Pflanzen das Wachstum ein, und es sollte nicht mehr gegossen werden. Während dieser Zeit verlieren die Pedios (gilt besonder für P. bradyi-Formen) bei Nässe gerne ihre Wurzeln. Die Monate Juni bis August verbringen sie in den Topf zurückgezogen in einer Art Sommerruhe, wobei es nichts ausmacht wenn sie ab und an einen Spritzer Wasser bekommen (versehentlich natürlich). Ende August bis in den September werden sie nochmals gewässert, in dieser Zeit legen sie bereits die Knospen für das nächste Frühjahr an.

Als Kultursubstrat dienen nur rein mineralische Bestandteile wie z. B. Granitgruß, Bimskies, unbehandeltes Katzenstreu und ein gewisser Lehmanteil. Alkalisch reagierende Minerale sind nicht notwendig.

Verluste an Pflanzen gibt es leider immer wieder, um dies möglichst zu vermeiden noch einige Tipps.

- Pflanzen nach dem Umtopfen mindestens eine Woche nicht wässern, damit Verletzungen an den Wurzeln abheilen können.
- Bei schwül-warmen Wetter auf gute Durchlüftung achten und keinesfalls gießen.
- Immer wieder einmal auf Wurzelläuse kontrollieren, selbst bei frostharten Kakteen finden sich solche ein. Nicht nur Pediocacteen bringen sie bei starkem Befall den Verlust der
Pflanze.
- Trotz mehrmaligem Befall meiner Sammlung mit Spinnenmilben habe ich solche an den Pediocacteen noch nicht beobachten können, aber auch hier ist Vorsicht geboten denn
die Pflanzen sind recht weichfleischig.

Nachfolgend möchte ich einige Formen und Varianten im Bild vorstellen.


Pediocactus simpsonii v. minor SB 873 Saguache Co. Colo.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

P. simpsonii v minor SB 874 Albany Co. Wy.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

P. simpsonii SB 738 White Pine Co. Nv.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

P. simpsonii SB 203 Bernalillo Co. NM
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

P. simpsonii SB gelbblühend Mesa Co. Colo.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

P. simpsonii SB 586 Wayne Co. Ut.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

P. simpsonii SB 199
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

P. simpsonii AL weisse Dornen, magenta Bl.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

P. simpsonii v. robustior FH weisse Bl.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

P. simpsoii v. robustior SB Yakima Co. Wash. magenta Bl.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Übrigen wurden die Formen von P. simpsonii von F. Hochstätter neu bearbeitet, dazu sind auch eine Reihe von Büchern erschienen die für jene die sich näher damit beschäftigen möchten sehr zu empfehlen sind. Ausserdem findet sich die neue Nomenklatura auch auf einer Homepage von o. g. Autor, ich habe ihr noch nicht folgen können deshalb sind die hier abgebildeten Pflanzen nach der in den 90er Jahren gültigen Nomenklatur beschrieben.

also bis bald und Grüsse

komtom







avatar
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 766
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Re: Pediocactus simpsonii

Beitrag  Hardy_whv am So 05 Dez 2010, 11:27

Hervorrangender Bericht! Danke sehr. Ich besitze zwar nur drei Exemplare von Pediocactus bradyi, aber ich glaube, deine Ausführungen werden mir helfen, diese Pflanzen noch besser zu pflegen.

Da vielleicht noch nicht jeder die Websites (er hat gleich mehrere) von F. Hochstätter (mit tollen Beschreibungen der Pflanzen und vielen Informatione) kennt, hier direkt die Links:

1. http://www.fhnavajoirt.org/
2. http://www.tribecacteaeirt.com/index.html
3. http://fhnavajo.com/ (hier kann man Samen, Pflanzen und Bücher - letztere nicht ganz billig - bestellen)


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2270
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Pediocactus simpsonii

Beitrag  Echinopsis am So 05 Dez 2010, 12:33

Hallo komtom,

vielen Dank für diesen sehr informativen und ausführlichen Bericht!
Ich bin mir sicher er wird vielen Freunden der winterharten Kakteen weiterhelfen!
Danke dafür!

Ich hefte den Thread mal oben an! Ich hoffe das ist für dich okay?!

Grüße,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15039
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Pediocactus simpsonii

Beitrag  Egger am So 05 Dez 2010, 12:46

Wirklich toller Bericht, vielen Dank Very Happy.
Die ganze Pedio Familie gehört auch zu meinen Lieblingen.
Ein paar habe ich dieses Jahr auch ausgesäet Wink.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
An guten Samen ranzukommen ist nicht sehr einfach, aber manchmal klappts doch Wink.
Spinnmilben habe ich bisher nur an ein paar meiner Knowltonii´s gesehen. Komischerweise Mad
Denn wie alle meine Kakteen standen auch die mitten in der frischen Luft auf dem Balkon.

viele Grüße Egger
avatar
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013

Nach oben Nach unten

Pediocactus simpsonii

Beitrag  cool-oma-renate am So 05 Dez 2010, 13:29

ich möchte hier auch meine "dankesgrüsse" anbringen, denn ich bin seit Sommer dieses Jahres auch Besitzer einiger Jungexemplare, sie stehen im GWH bei ca. +3 Grad (mitunter auch weniger) und sehen gesund aus. Dass bei dem Bewässern Vorsicht geboten ist, hatte ich mal hier im Forum gelesen, daran habe ich mich auch gehalten, jetzt bin ich bestens informiert,
Einen gemütlichen 2. Advent wünscht renate
avatar
cool-oma-renate
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 448

Nach oben Nach unten

Re: Pediocactus simpsonii

Beitrag  kaktussnake am So 05 Dez 2010, 13:55

vielen dank für den gelungenen beitrag.

wäre noch hinzuzufügen, dass die pedios bei den schnecken sehr beliebt sind. 2 grössere exemplare haben sie mir heuer ausgehölt!

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2835
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Pediocactus simpsonii

Beitrag  toni am Fr 14 Jan 2011, 18:42

Hallo komtom,
das ist mal ein super Beitrag, danke dafür.
Ich besitze bisher (sei 3 Jahren) erst 1 Pedio simpsonii von Krätschmer, der steht das ganze Jahr im Freibeet und ab ca. November - April mit Regenschutz.
lG Torsten Very Happy
avatar
toni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 79

Nach oben Nach unten

Re: Pediocactus simpsonii

Beitrag  volker am So 06 März 2011, 17:20

Hallo

ich habe meine die Tage das erste mal gewässert und die Knospen schieben wie verrückt.

LG Volker

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1897
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Re: Pediocactus simpsonii

Beitrag  zipfelkaktus am So 06 März 2011, 17:52

Hallo Zusammen, das ist sehr informativ, da kann man echt noch was lernen Laughing
Volker, das sieht sehr gut aus mit den Knospen,lg. Martin
avatar
zipfelkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3432
Lieblings-Gattungen : Arios, Astros,Turbinis, Copiapoen,Discos

Nach oben Nach unten

Re: Pediocactus simpsonii

Beitrag  Gast am So 06 März 2011, 19:50

[quote="volker"]Hallo

ich habe meine die Tage das erste mal gewässert und die Knospen schieben wie verrückt.

LG Volker

Volker,

bei mir noch nichts.Hatte deine Pedios vorige Woche Donnerstag das erste mal gegossen Crying or Very sad

LG Olf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten