Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Parodia - eine Gattung mit Charme

Seite 7 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Parodia - eine Gattung mit Charme

Beitrag  islek am Mo 29 Aug 2016, 17:25

Wenn sie keine Wurzeln bildet, könntest du sie zusätzlich zum Sprühen auch gelegntlich in einer dünnen Düngerlösung "einweichen" und dann abspülen. Dann kann sie sogar neue Nähstoffe aufnehmen. Es gibt ja auch anderen organischen Dünger, der auch zur Aufnahme über die Blätter geeignet sein soll, habe ich aber persönlich nie probiert. Ich denke, so könnte sie dann auch länger leben, so gesund, wie sie aussieht.

Ich habe dieses Jahr auch zum ersten mal einige junge Kakteen einige Male mit Regenwasser besprüht, und bei einigen, die bisher nicht wachsen wollten, hat das einen sichtlichen Wachstumsschub ausgelöst.
avatar
islek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 75
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Gymnocalycium, Rebutia, Lobivia

Nach oben Nach unten

Re: Parodia - eine Gattung mit Charme

Beitrag  Cactophil am Mo 29 Aug 2016, 20:06

islek schrieb:Wenn sie keine Wurzeln bildet, könntest du sie zusätzlich zum Sprühen auch gelegntlich in einer dünnen Düngerlösung "einweichen" und dann abspülen. Dann kann sie sogar neue Nähstoffe aufnehmen. Es gibt ja auch anderen organischen Dünger, der auch zur Aufnahme über die Blätter geeignet sein soll, habe ich aber persönlich nie probiert. Ich denke, so könnte sie dann auch länger leben, so gesund, wie sie aussieht.

Ich habe dieses Jahr auch zum ersten mal einige junge Kakteen einige Male mit Regenwasser besprüht, und bei einigen, die bisher nicht wachsen wollten, hat das einen sichtlichen Wachstumsschub ausgelöst.

Hallo islek,
hm, zum Besprühen/Gießen nehm ich ausschließlich Regenwasser, ich habe das Glück, eine Regentonne zur Verfügung zu haben Wink
Danke für Deine Idee mit der gestreckten Düngerlösung - klingt gut, ich werd's mal probieren! Ist zwar nicht die beste Überlebensmethode, aber wenn's nicht anders geht... muß es so gehen!
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1201
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Parodia - eine Gattung mit Charme

Beitrag  Didi52 am Di 30 Aug 2016, 03:41

Cactophil schrieb:Meine alte Parodia aus DIESEM Beitrag vom Mai erstaunt mich grade heftigst!
Schiebt fast 10 Knospen heraus...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
... wobei sie noch immer nicht die kleinste Wurzel gebildet hat, obwohl ich immer fleißig eingesprüht habe:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Als Größenvergleich mal meine Hand mit dabei, sie ist augenscheinlich wirklich nicht mehr die Jüngste:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Kann mir niemand einen Tip geben? Auf Dauer wird sie ohne Wurzeln wohl kaum überleben, auch wenn sie jetzt schön blüht - ich hoffe das ist nicht das letzte Aufblühen vor dem Exitus... Shocked

Hallo Cactophil, hast Du es schon mal mit einem Bewurzelungshormon (z. B. Neudofix von Neudorf) versucht? Vielleicht gibt es hier ja auch darüber Erfahrungsberichte.
avatar
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 576
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Re: Parodia - eine Gattung mit Charme

Beitrag  Cristatahunter am Di 30 Aug 2016, 08:44

Mein Tip:

Die Blüten sind ein Zeichen das die Pflanze in der Sonne steht. Und so lange diese Knospen wachsen und aufgehen wird kein Wurzelwachstum stattfinden. Keine Sorge das wird die Pflanze viele Monate überleben.
Wenn ich Kakteen bewurzeln will so nehme ich einen kleinen Tontopf und stelle den Wurzellosen darauf. Den Tontopf mit dem Kaktus stelle ich in einen Unterteller in den Schatten. Nun giesse ich ab und zu Wasser in den Unterteller.
So brutal es auch tönt, ich würde die Knospen ausbrechen. Mit einer Pinzette abdrehen. Das spart Kraft.

Gruss Stefan
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12464
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Parodia - eine Gattung mit Charme

Beitrag  Cactophil am Di 30 Aug 2016, 13:48

Hallo Dietmar,
ich glaub ich hab sogar irgendein Bewurzelungspulver noch irgendwo rumliegen, daran hab ich gar nicht mehr gedacht. Danke für's (unbeabsichtigte) Erinnern  Laughing   Wenn alle Stricke reißen, werd ich's damit versuchen!

Hallo Stefan,
Cristatahunter schrieb:Mein Tip:

Die Blüten sind ein Zeichen das die Pflanze in der Sonne steht. Und so lange diese Knospen wachsen und aufgehen wird kein Wurzelwachstum stattfinden. Keine Sorge das wird die Pflanze viele Monate überleben.
Wenn ich Kakteen bewurzeln will so nehme ich einen kleinen Tontopf und stelle den Wurzellosen darauf. Den Tontopf mit dem Kaktus stelle ich in einen Unterteller in den Schatten. Nun giesse ich ab und zu Wasser in den Unterteller.
So brutal es auch tönt, ich würde die Knospen ausbrechen. Mit einer Pinzette abdrehen. Das spart Kraft.

Gruss Stefan

auch Deine Methode klingt gut und, wenn man sich die Fotos Deiner Sammlung ansieht, definitiv plausibel! Mal schauen, ob ich's gleich über's Herz bringe, die Blütenpracht abzuwürgen Wink
Ich hatte ja schon die Befürchtung, daß die Pflanze mir mit ihrem reichen Knospenansatz suggerieren möchte: "Mit mir geht's zu Ende; schnell noch blühen, damit die Fortpflanzung gesichert ist!" - zum Glück scheint das ja nicht der Fall zu sein grinsen2
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1201
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Parodia - eine Gattung mit Charme

Beitrag  darwi am Di 30 Aug 2016, 14:44

Die unbenannte Parodia hat fast schon so eine Art Cephalium durch die flauschigen abgeblühten

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruss
Hardy
avatar
darwi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 237

Nach oben Nach unten

Re: Parodia - eine Gattung mit Charme

Beitrag  Shamrock am Mi 07 Sep 2016, 02:43

Die Parodien blühen ja bekanntlich sowieso ohne Unterlass bis zum bitteren Saisonende, aber die Parodia mairanana hat es heute dennoch geschafft mich zu überraschen. So hat sie bisher noch nie die Ohren angelegt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8992

Nach oben Nach unten

Re: Parodia - eine Gattung mit Charme

Beitrag  P.occulta am Fr 09 Sep 2016, 10:19

Hallo zusammen,

ich bin sehr erstaunt das hier viele Parodien gezeigt werden und man dazu schreibt unbekannt
oder sogar den falschen Artenname dazu schreibt.
Ich frage mich warum das bei der Gattung Parodia so oft vorkommt.
Ein ganz schönes durcheinander.

Viele Grüße

Torsten
avatar
P.occulta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 167
Lieblings-Gattungen : Parodia,Mammillaria,Thelos

Nach oben Nach unten

Re: Parodia - eine Gattung mit Charme

Beitrag  RalfS am Fr 09 Sep 2016, 10:27

Hallo Torsten

na dann klär uns doch mal auf. Wink
Ich denke, dass jeder froh über eine richtige Nomenklatur wäre.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1628

Nach oben Nach unten

Re: Parodia - eine Gattung mit Charme

Beitrag  Matches am Fr 09 Sep 2016, 11:05

P.occulta schrieb:Hallo zusammen, ich bin sehr erstaunt das hier viele Parodien gezeigt werden und man dazu schreibt unbekannt
oder sogar den falschen Artenname dazu schreibt.Ich frage mich warum das bei der Gattung Parodia so oft vorkommt. Ein ganz schönes durcheinander.
Viele Grüße Torsten

Hallo Torsten,
schließe mich Shamrock (aka Matthias) an und würde mich sehr freien, wenn Du mit Deiner Kenntnis über diese schöne Gattung, Licht in den Nebel bringst.
Ich persönlich glaube tatsächlich, das gerade bei dieser Gattung eine Mengen von Hybriden verbreitet sind.
Da Parodia unzähliche Samen verstreuen und in fast jedem Topf nach einigen Jahren kleine Parodien wachsen, diese dann verschenkt werden und man einfach nicht den Mut hat einen Namen dran zu schreiben
- weil der wahrscheinlich nicht mehr Artrein ist - wird das Problem sicher nicht ganz ausgeräumt werden können.
Außerdem bin ich in diesem Fall einer, der einfach schaut: gefallen mir die Blüten und die Pflanze, dann bleiben sie - auch ohne Namen - ansonsten werden sie weiterverschenkt.
Welche Fachliteratur würdest du mir für die Gattung Parodia empfehlen?

Freundliche Grüße aus Thüringen
Matthias


Zuletzt von Matches am Fr 09 Sep 2016, 23:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1840
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten