Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Blutiger Anfänger mit entsprechender Frage

Nach unten

Blutiger Anfänger mit entsprechender Frage Empty Blutiger Anfänger mit entsprechender Frage

Beitrag  Gast Sa 04 Jul 2015, 19:42

Hallo zusammen,

ich mag Pflanzen, auch Kakteen, kenne mich aber mit der Theorie, den Gattungen und der Botanik überhaupt nicht aus. Nun habe ich vor 2 Jahren eine Agave (so glaubte ich bisher) geschenkt bekommen und es bildet sich eine Blüte. Nach meinen Recherchen im Netz kann ich aber sagen, dass ich wahrscheinlich keine Agave habe, denn deren Blüten sehen anders aus, sind viel größer und läuten das Ende der Pflanze ein. Vielleicht gibt es ja hier jemanden, der mir sagen kann, was ich da für eine Pflanze habe und ob ich mich auf baldige Blütenpracht freuen kann. Und vielleicht auch, was ich auf keinen Fall tun darf um diese Blütenpracht nicht durch Unwissenheit zu zerstören.

Hier sind zwei Bilder der Pflanze:
https://office.mailbox.org/publications/infostore/9499714/Kakteenforum?secret=7d56a8268ce9a7672d5acec9c5426fc8

Danke schon mal für die Hilfe!

vh
Richard
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Blutiger Anfänger mit entsprechender Frage Empty Re: Blutiger Anfänger mit entsprechender Frage

Beitrag  have nice day Sa 04 Jul 2015, 19:50

hi richard,

deine pflanze gehört zur gattung aloe. welche art genau weiss ich leider nicht. aloen gehen nach der blüte nicht ein wie zb. die agaven, sie wachsen munter weiter. bei warmem wetter sollte man nicht mit wasser sparen, im winter reicht ein kühles plätzen und ab und an mal ein bisschen wasser, damit die pflanze nicht zu sehr schrumpelt und blätter vertrocknen.


edit: hab mal kurz gegoogelt, könnte vielleicht eine ciliaris oder eine hybride mit dieser art sein. deine pflanze sieht gesund aus und fängt an zu blühen. du scheinst also bis jetzt alles richtig gemacht zu haben in der pflege.

gruss christian
have nice day
have nice day
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 210
Lieblings-Gattungen : gymnos, haworthien, crassulaceen, sulcos und zwiebelz

Nach oben Nach unten

Blutiger Anfänger mit entsprechender Frage Empty Re: Blutiger Anfänger mit entsprechender Frage

Beitrag  have nice day Sa 04 Jul 2015, 20:00

die kreuzung aloe x delaetii ist es denke ich.

gruss christian
have nice day
have nice day
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 210
Lieblings-Gattungen : gymnos, haworthien, crassulaceen, sulcos und zwiebelz

Nach oben Nach unten

Blutiger Anfänger mit entsprechender Frage Empty Re: Blutiger Anfänger mit entsprechender Frage

Beitrag  Gast Sa 04 Jul 2015, 20:06

Danke Christian,

typischerweise habe ich die Aloe mit der Agave verwechselt. Du hast recht, ich habe mal nach der aloe x delaetii gegooglet und die Bilder, die ich finde sehen sehr ähnlich aus.

Eben habe ich die Pflanze so gegossen, dass die Erde durchnässt ist, aber nicht zu stark. Daraufhin hat sich die Blüte sehr schnell aufgerichtet. Wenn jetzt in den nächsten Tagen die Gewitter kommen, werde ich sie etwas geschützter aufstellen.

Und nun bin ich auf die Blüte gespannt!

vg
Richard
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Blutiger Anfänger mit entsprechender Frage Empty Re: Blutiger Anfänger mit entsprechender Frage

Beitrag  have nice day Sa 04 Jul 2015, 20:55

richard, pass am besten auf das die erde nicht zu matschig wird durch zuviel wasser. ansonsten kannst du die aloe ,wenns warm ist, immer leicht feucht halten. deine pflanze ist nicht klein, sehr sukkulent ist sie auch nicht, sie wird einen guten wasserbedarf haben. auf den bildern sieht es so aus als wenn deine pflanze in nen tontopf steht. der ton saugt überschüssiges wasser auf und gibt es durch verdunstung an der oberfläche wieder ab. das kann ein vorteil sein und staunässe verhindern.
ich find tontöpfe garnicht schlecht solange sie nicht zu klein sind und zu schnell austrocknen. bei nen plastiktopf in dieser grösse wäre ich auf jeden fall vorsichtiger mit dem giessen.

gruss christian
have nice day
have nice day
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 210
Lieblings-Gattungen : gymnos, haworthien, crassulaceen, sulcos und zwiebelz

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten