Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

völlig unbekannt

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

völlig unbekannt - Seite 2 Empty Re: völlig unbekannt

Beitrag  bigottoo am Di 07 Jul 2015, 22:11

Hallo Stefan,
ich habe zur Zeit nur R. heliosa noch am Blühen. Werde die zweite Blüte mal damit bestäuben.
Gruß
Frank
bigottoo
bigottoo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 456

Nach oben Nach unten

völlig unbekannt - Seite 2 Empty Re: völlig unbekannt

Beitrag  Der Kaktus am Mi 08 Jul 2015, 11:38

Bitte schaut euch doch mal den Knospenansatz an!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Der hat Schuppen! Das spricht voll für die Verwandschaft um Gymnocalycium und Weingartia!
Der Kaktus
Der Kaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 117
Lieblings-Gattungen : Nur noch Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

völlig unbekannt - Seite 2 Empty Re: völlig unbekannt

Beitrag  Cristatahunter am Mi 08 Jul 2015, 20:45

vielleicht hilft da head and shoulders
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19808
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

völlig unbekannt - Seite 2 Empty Re: völlig unbekannt

Beitrag  abax am Mi 08 Jul 2015, 20:54

Hallo Frank,
viel Erfolg beim Bestäuben mit was auch immer Very Happy
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 946
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

völlig unbekannt - Seite 2 Empty Re: völlig unbekannt

Beitrag  have nice day am Mi 08 Jul 2015, 23:51

Hallo,

Rebutien haben doch auch am Knospenansatz diese Schuppen. Und wenn die Wuchsform schon stark von einer normalen Rebutia abweicht, warum nicht auch der Bereich in dem die Blüten gebildet werden.
have nice day
have nice day
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 212
Lieblings-Gattungen : gymnos, haworthien, crassulaceen, sulcos und zwiebelz

Nach oben Nach unten

völlig unbekannt - Seite 2 Empty Re: völlig unbekannt

Beitrag  Der Kaktus am Do 09 Jul 2015, 10:30

have nice day schrieb:Hallo,

Rebutien haben doch auch am Knospenansatz diese Schuppen. Und wenn die Wuchsform schon stark von einer normalen Rebutia abweicht, warum nicht auch der Bereich in dem die Blüten gebildet werden.

Hallo have nice day
Das ist ein Argument. Alles in allem eine interessante Pflanzen. Wink
Der Kaktus
Der Kaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 117
Lieblings-Gattungen : Nur noch Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

völlig unbekannt - Seite 2 Empty Re: völlig unbekannt

Beitrag  Cristatahunter am Do 09 Jul 2015, 23:27

Hier mal ein Foto von meinem
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19808
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

völlig unbekannt - Seite 2 Empty Re: völlig unbekannt

Beitrag  Der Kaktus am Fr 10 Jul 2015, 09:03

Moin Cristatahunter
Danke für das Bild!
Jedenfalls glaube ich das Teil zu kennen. Irgendwo habe ich das schonmal gesehen... scratch Bloß wo und beim wem?? Da stand glaube Sulcorebutia ..... drauf.



Ich werfe mal Sulcorebutia in den Raum.
Der Kaktus
Der Kaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 117
Lieblings-Gattungen : Nur noch Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

völlig unbekannt - Seite 2 Empty Re: völlig unbekannt

Beitrag  Cristatahunter am Fr 10 Jul 2015, 10:33

Das Etikett von Uhlig ist mit Rebutia krainziana nudum angeschrieben. Aber auch Uhlig ist nicht unfehlbar.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19808
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

völlig unbekannt - Seite 2 Empty Re: völlig unbekannt

Beitrag  abax am Fr 10 Jul 2015, 20:42

Hallo,  
Beim Betrachten deines Bildes, Stefan,  kam mir eine Idee, wie sich diese monstrose Form gebildet haben könnte: deine Pflanze  zeigt ja Übergänge von Warzen ohne dornentragende Areolen hin zu Warzen, die Schuppen am Ende bilden (z. B. Bildmitte unten), und dann wächst das Ganze zu einer Blüte aus .Die Kakteenblüte ist ja, von der Gewebeentstehung gesehen, ein umgewandelter Sproß. Hier dürfte also bei der Gewebebildung etwas schief gegangen sein: Das normale Sproßwachstum  mit Areolenbildung etc. funktioniert nicht richtig und der Vegetationspunkt bildet sich in eine Blüte um. Das würde auch das ungewöhnliche Blühen aus der Sprossmitte erklären.
So, und jetzt ist mir auch eingefallen, das ich so was ähliches mal bei Pediocactus fickeiseniae hatte, Da ist die Blütenbildung aber nicht ganz gelungen, sondern steckengeblieben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 946
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten