Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Fäulnis?

Nach unten

Fäulnis?

Beitrag  Buchtraeumerin am So 05 Jul 2015, 14:09

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Kleiner stinkt ziemlich, habe ihn letzte Woche besprüht mit Wasser-Dünger-Gemisch. Hat lange nichts mehr bekommen.
Wie kann ich ihn retten? Zeitungspapier oder abschneiden? Und wenn, wie geht das?

Liebe Grüße
Anny
avatar
Buchtraeumerin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19

Nach oben Nach unten

Re: Fäulnis?

Beitrag  migo am So 05 Jul 2015, 14:52

Hallo,
wenn der schon stinkt, sehe ich da nicht mehr viel Hoffnung. Dazu sieht man schon im oberen Teil Verfärbungen der Haut und der Areolen - da scheint sich die Fäulnis schon durchgefressen zu haben.

Um ganz sicher zu gehen, topfe ihn aus und schneide den Kaktus etwa einen Zentimeter oberhalb des vergammelten Wurzelansatzes mit einem scharfen Messer durch, dann siehst du ja, wie es Innen aussieht. Ein gesunder Kaktus hat eine weiß-grünliche Schnittstelle. Im Zweifelsfall mach davon noch ein Foto.
avatar
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493

Nach oben Nach unten

Re: Fäulnis?

Beitrag  Buchtraeumerin am So 05 Jul 2015, 15:36

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Er ist Grün. Jetzt hab ich ihn tod gemacht? selbst das Wurzelstück, das so komisch aussah, ist grün. Was mach ich nun? Kann ich das Stück neu bewurzeln? Und was mache ich mit dem Wurzelstück?
avatar
Buchtraeumerin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19

Nach oben Nach unten

Re: Fäulnis?

Beitrag  Frühlingserwachen am So 05 Jul 2015, 17:32

Gut, dann war es keine Fäulnis. Sah mir irgendwie auch nicht danach aus. Du solltest das obere Stück unten etwas konisch zuschneiden, dann abtrocknen lassen und schließlich neu bewurzeln. Das untere Stück kannst du wieder einpflanzen, wie bisher pflegen (nur vorerst nicht vollsonnig) und auf Kindel warten.
avatar
Frühlingserwachen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 239
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mammillaria, Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Fäulnis?

Beitrag  Fred Zimt am So 05 Jul 2015, 18:57

Guten Abend,
bleibt die Frage was da stank und die Hoffnung,
daß Du das Messer vorm Schnitt desinfiziert hast.

habe ihn letzte Woche besprüht mit Wasser-Dünger-Gemisch.
Mehr aus Neugier- mit was genau hast Du gesprüht?

Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6740

Nach oben Nach unten

Re: Fäulnis?

Beitrag  migo am Fr 10 Jul 2015, 23:11

Sorry, war ein paar Tage nicht da...

Da frag ich mich natürlich jetzt auch, was da gestunken hat. Rolling Eyes

Na gut, du hast geschnitten, aber gekillt hast du ihn deshalb nicht. Wie schon beschrieben, den Kopf einfach so lange auf die Fensterbank legen, bis die Schnittfläche richtig trocken geworden ist - so ca. drei Wochen, dann ca einen Zentimeter tief in neues Substrat setzten und ein mal die Woche rundrum leicht angießen. Dann mach der wieder Wurzeln.

Das bewurzelte Stück wieder einpflanzen und am besten die Schnittfläche mit Holzkohlepulver bepudern. Dazu kann man die feinen Krümel aus den Grillkohlesäcken nehmen. Evtl. mit Hilfe eines Teesiebs aufbringen, Die Schnittfläche wird schrumpfen und in wenigen Wochen werden sich am oberen Randbereich kleine Ableger bilden. Also wird er sich durch den Schnitt jetzt sogar noch vermehren. Positiv sehen Cool
avatar
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493

Nach oben Nach unten

Re: Fäulnis?

Beitrag  Blume am Sa 11 Jul 2015, 07:47

Also sehr gesund schaut das Innenleben jetzt für mich aber nicht aus, errinert mich an eine aufgeschnittene sehr überreife Kiwi, sehr wabbelig. Aber versuchs mit dem Bewurzeln, vllt sieht das auch nur auf dem Bild so aus.

mfg
avatar
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 469
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Re: Fäulnis?

Beitrag  Buchtraeumerin am So 12 Jul 2015, 14:30

Danke für eure Hilfe.

Nach den Aufschneiden habe ich festgestellt, dass nur das Unterteil stinkt... Die Wurzeln sahen aber sehr gesund aus, soweit ich das beurteilen kann.

Bewurzel ihn jetzt nach euren Vorschlag neu.


Ich habe mir aus dem Baumarkt Kakteendünger gekauft. Da die Dosierung sehr minimal ist, habe ich eine 500ml Sprühflasche. Voll mit Wasser habe ich dort 3-5 Tropfen Dünger reingeträufelt, da die erste Makierung des Deckels auf 1l gerechnet wurde. Also circa die Hälfte.

Ich besprühe sie allerdings nicht direkt, sondern der Übergang von Kaktus in Erde, bzw. Bims.

avatar
Buchtraeumerin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19

Nach oben Nach unten

Re: Fäulnis?

Beitrag  Fred Zimt am So 12 Jul 2015, 14:49

Ich habe mir aus dem Baumarkt Kakteendünger gekauft.

Du machsts aber spannend Very Happy
Verrätst Du mir bitte welchen Dünger?
Stinkt der zufällig?

Warum sprühst Du denn mit der Düngelösung?
Und warum aufs Substrat und nicht auf die Pflanzen?

Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6740

Nach oben Nach unten

Re: Fäulnis?

Beitrag  Buchtraeumerin am So 12 Jul 2015, 15:03

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das ist der Dünger. Hier gabs nur den einen.

Habe es mal so gelesen, bzw. von der Verkäuferin, die mir bis jetzt immer sehr gut helfen konnte, gehört.
Und da meine lebenden Steine wegen des direkten Einsprühens immer matschig geworden sind und damit dann reif für die Tonne waren, sprühe ich die immer nur ein und das unten am Substrat.

Habt ihr einen besseren Vorschlag? Alle anderen Kakteen stinken nicht und blühen, soweit sie es schon können.

Der Dünger stinkt nicht. Jedenfalls nicht so wie der Kaktus. Er riecht natürlich, für mich aber eher so, wie Flüssigdünger riecht. Nach Stärke und.... Dünger Very Happy
Leider kann ich den Geruch nicht senden.

Auf den Bildern habe ich noch einmal das Düngemittel in den Deckel laufen lassen, es ist nicht so intensiv grün, aber leicht.
avatar
Buchtraeumerin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten