Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Erhabene Flecken

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Erhabene Flecken

Beitrag  papamatzi am Mo 13 Jul 2015, 15:36

Hat jemand eine Ahnung, was das sein kann?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Es scheint, als könnten diese Flecken abtrocknen und damit grau werden. Sprüht man sie aber mit irgendwas ein, werden sie wieder rotbraun. Das Ganze scheint sich auf der Pflanze zu verbreiten und auszuweiten.

Die Pflanze wurde in Abständen bereits mit Bi58, Lizetan Plus und einem (wahrscheinlich nichtsystemischen) Pilzmittel behandelt, bisher ohne Erfolg.
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: Erhabene Flecken

Beitrag  papamatzi am Di 14 Jul 2015, 20:07

Weiß niemand Rat, was das sein könnte, oder was die Ursache für derart Geschwulste sein mag?
Ich hatte ursprünglich auf Spinnmilben getippt, dann auf einen Pilz, bin nun aber vollständig verunsichert.
Es wäre wirklich schade um die Pflanze. Ich würde sie nur ungern entsorgen müssen.

Hier noch einige Fotos derselben Pflanze, die bald überall damit bedeckt ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sogar das Kindel ist betroffen. Sad

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: Erhabene Flecken

Beitrag  Torro am Mi 15 Jul 2015, 08:09

Moin Matthias,

Du könntest die Pflanze untersuchen lassen...
persönlich tippe ich auf einen Pilz.

Billiger kommst Du wahrscheinlich mit wegschmeißen und neu kaufen.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Erhabene Flecken

Beitrag  abax am Mi 15 Jul 2015, 08:28

Hallo Matthias,
solche knubbeligen Flecken kenn eich auch. Ich würde auch einen Pilz als Ursache vermuten, eventuell auch einen Nährstoffmangel. Pilze befallen Pflanzen oft, wenn diese geschwächt sind. Säulen haben ja einen ordentlichen Wasser- und Nahrstoffbedarf und sind daher im Topf oft unterversorgt und damit anfälliger gegen Pilze etc. (Vgl. Wachstum frei ausgepflanzt- im Topf). Im Prinzip ist es ja genau wie bei uns: bist du nicht fit, hast du auch schneller eine Erkältung eingefangen. Ich würde die Pflanze daher mehr gießen und düngen und hofffen, das sie selbst damit fertig wird.
avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 806
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Erhabene Flecken

Beitrag  papamatzi am Mi 15 Jul 2015, 09:08

Danke Euch beiden.
Dann werde ich es noch einmal mit einem systemischen Pilzmittel versuchen (ist gerade eingetroffen) und außerdem dem Guten einen größeren Topf spendieren. Vielleicht wird es dann wieder.
Das Untersuchenlassen werde ich wohl bleiben lassen. Da würde eine Neubeschaffung wahrscheinlich wirklich günstiger kommen. Wink

:Danke:
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: Erhabene Flecken

Beitrag  kaktussnake am Mi 15 Jul 2015, 11:45

cereen bekommen oft diese flecken - ich vermute, sie werden geschwächt, wenn sie im winter zu kalt und (luft)feucht stehen. ein grösserer topf ist gut -meine bekommen langzeitdünger über den sommer, dann halten sich die flecken in grenzen. pilzmitel verwende ich keines.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2852
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Erhabene Flecken

Beitrag  Cristatahunter am Mi 15 Jul 2015, 12:47

Ich würde auch auf Fungizide verzichten, den Kaktus aus der Kakteenerde nehmen, alte Erde entfernen und in richtig nahrhafte Erde setzen. Beispiel Geranienerde und Blähtonkugeln 50:50. Danach weiter beobachten.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15222
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Erhabene Flecken

Beitrag  have nice day am Do 16 Jul 2015, 07:41

Moin,

auch ohne diese Flecken sieht er nicht gerade gut aus, leicht gelblich und anscheinend ohne Neutrieb im Scheitel. Denke auch das umtopfen angesagt ist, sind die Wurzeln gesund dann wirds wohl Nährstoffmangel sein. Hat er aber nur schwache und kranke Wurzeln solltest Du schauen wo die Ursache liegt, Wurzelschädlinge, Staunässe ,zu hoher ph-Wert, usw.
Das schwächt die Pflanze und fördert, wie schon angesprochen, Pilzkrankheiten.
avatar
have nice day
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 243
Lieblings-Gattungen : gymnos, haworthien, crassulaceen, sulcos und zwiebelz

Nach oben Nach unten

Re: Erhabene Flecken

Beitrag  papamatzi am Do 16 Jul 2015, 10:48

Danke Euch allen nochmal für die Tipps und Ratschläge.

@Christian, ja, der Gute ist bei mir nie richtig angekommen. Soll heißen, der hat noch nie richtig angefangen zu wachsen.
Eigentlich ungewöhnlich, da sonst alles andere relativ schnell losgelegt hat. Selbst zuvor kranke oder geschwächte Pflanzen haben nach einer Kurperiode ordentlich getrieben. Lediglich ein anderer großer mehrtriebiger Cereus hat sich ebenfalls bis diesen Sommer Zeit gelassen. Der ist jetzt aber voll im Trieb, an allen Spitzen.

@Edit, @Stefan, Ihr würdet also von Pilzmitteln abraten und nur aufs Umtopfen setzen?
Bin gestern nicht mehr dazu gekommen, werde das aber baldmöglichst tun. Auch wenn er jetzt keine Schönheit mehr ist, fände ich es doch toll, ihn sich erholen zu sehen und würde mich über einen Neuaustrieb freuen. Mal gucken, obs klappt.

Auf jeden Fall habt alle Dank für Euren Rat! *daumen*
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: Erhabene Flecken

Beitrag  Hendrik am Fr 07 Aug 2015, 11:34

Wahrscheinlich ist das eine Mangelernährung, infolge einer Stoffwechselstörung. Mit dem Substrat stimmt vermutlich etwas nicht. Die Pflanze austopfen, altes Substrat restlos entfernen, Wurzeln bis auf das letzte Drittel zurückschneiden, neues Substrat mit mehr Bims, Perlit und weniger Humus sollte für gesunden Neuaustrieb sorgen. Etwas feinen Löß für optimales Bodenklima. 5% Stickstoff-Dünger verwenden, keine Stickstoffbomben ( Wuxal o.ä. ). Kein Leitungswasser gießen! Frische Luft und Sonne, Sonne, Sonne....
Ein Fungizid würde ich nicht einsetzen, zumal diese Chemikalien dem Bodenklima zusetzen und schlichtweg sehr giftig sind. Einige meiner Säulen haben seit Jahren diese Flecken aber seit der entsprechenden Kultur sind sie unverändert und wachsen heraus.
avatar
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 527
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten