Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Unübliche Pfropfunterlagen

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Unübliche Pfropfunterlagen - Seite 2 Empty Re: Unübliche Pfropfunterlagen

Beitrag  Astrophytum am Sa 18 Dez 2010, 08:23

Hab schonmal den Aporocactus als Unterlage verwendet(evtl Hybride). War ein Lopho drauf den ich auch jahrelang dort gelassen habe. Die Untertlage wächst schnell, ist einfach zu vermehren und nimmt Pflegefehler nicht übel. Hab das Teil irgendwann umgepfropft und dann die Unterlage wieder vergessen. Evtl probier ich sie nächstes Jahr nochmal aus
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Unübliche Pfropfunterlagen - Seite 2 Empty Pilo als Pfropfunterlage

Beitrag  Torro am Sa 18 Dez 2010, 12:37

Mike schrieb:Gesehen hab ich die im Baumarkt auch schon , aber probiert noch nicht grinsen
Hast du schon ein paar Sachen länger drauf, Frank ? Wie macht der sich so ? Tim, oder hast du den schonmal zum Pfropfen genommen ?

Ne, den hab ich mehr aus Verzweiflung und Mitleid mitgenommen.
Ich hatte einen roten Neochilenia malleolata geschenkt bekommen.
Es hieß: Die kann man nur auf Myrtillocactus pfropfen. Und Myrtillo trau ich nicht so
recht. Die kommen mit meinem Wintergarten im Winter nicht gut zurecht.
Deshalb wollte ich was anderes ausprobieren, meine Unterlagen waren aber alle verbraucht
oder nicht mehr im Trieb. Und siehe da: Es scheint zumindest erst mal geklappt zu haben.
Sowohl Aylostera als auch Neo hat der Pilo angenommen.

LG Torro
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Unübliche Pfropfunterlagen - Seite 2 Empty Re: Unübliche Pfropfunterlagen

Beitrag  Tim am Sa 18 Dez 2010, 13:46

Ich selber habe den noch nicht genommen. Als nächstes wäre bei mir ein 0-8-15-Cereus (jamacaru oder peruvianus) dran, wenn ich mal an Samen komme.

Zum Pachycladus/Azureus: Mit "nicht-völlig-unüblich" meinte ich auch eher, das ich auf Anhieb mehrere Beiträge und Fotos im Netz gefunden habe...vorzugsweise in englischen Foren. Was die übliche Standart-Literatur sagt, weiß ich leider nicht, weil ich da nicht umfassend ausgestattet bin.
(Jetzt gibts bestimmt Haue vom Travelbear Militär )
Bin halt noch kein alter Hase... Neutral
Tim
Tim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 548

Nach oben Nach unten

Unübliche Pfropfunterlagen - Seite 2 Empty Pfropfunterlagen

Beitrag  Torro am Sa 18 Dez 2010, 19:57

>>Jetzt gibts bestimmt Haue vom Travelbear
Das hab ich erst nicht verstanden, aber da ich den einzigen Hinweis auf Pilo als Pfropfunterlage
in einem shroomforum mit vielen Pilzen gefunden habe... liegt es vermutlich am nicht jugendfreien surfen. Razz

Ja Aporocactus scheint mir der schrägste Einfall in dieser Hinsicht zu sein.
Aber Pilo ist vermutlich gar nicht so schlecht. Nach Literatur temperaturunempfindlicher als Myrtillo
und vieles andere.

LG Torro
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Unübliche Pfropfunterlagen - Seite 2 Empty Re: Unübliche Pfropfunterlagen

Beitrag  kaktussnake am Sa 18 Dez 2010, 20:15

bei den myrtillos gibts verschiedene stadnorte - welche die bei 10° im gw schon schaden nehmen andere die bei 5° noch fröhlich sind- das problem - meist sind die standorte bei den samen nicht bekannt, es kann also nur ausprobiert werden.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2830
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Unübliche Pfropfunterlagen - Seite 2 Empty Re: Unübliche Pfropfunterlagen

Beitrag  Astrophytum am So 03 Nov 2013, 13:17

Wie hatt sich jetzt der pilosocereus pachycladus als Unterlage gemacht Frank. Interresiert mich da ich auch überlege ihn zu benützen.
Mfg. Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Unübliche Pfropfunterlagen - Seite 2 Empty Re: Unübliche Pfropfunterlagen

Beitrag  Torro am So 03 Nov 2013, 17:10

Heinz, nachdem, was ich in meinem Winterchaos noch finde...
und viele von diesen Pfropfungen stehen nicht mehr bei mir.

Ein paar Lophos finden den gut, so Experimentalpfropfungen ebenfalls.
Vorsichtig gesagt: Nimmt toll an, Wachstum prima, und stabil sieht das auch aus.
Der hier auch, denke das ist dein Thema:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Unübliche Pfropfunterlagen - Seite 2 Empty Re: Unübliche Pfropfunterlagen

Beitrag  Astrophytum am So 03 Nov 2013, 17:25

Danke Frank, scheint ne prima Unterlage zu sein. Ich hab da heute eine Trichohybride draufgesetzt, aber Astros kommen da auch drauf wie ich gerade bei dir sehe. Wie ist die im Winter und wie schnell ist der Myrio da gewachsen?
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Unübliche Pfropfunterlagen - Seite 2 Empty Re: Unübliche Pfropfunterlagen

Beitrag  Torro am So 03 Nov 2013, 17:34

Heinz, den letzten Winter haben die klaglos überstanden. Aber bei meinen 5-12 Grad.
Das sollte also stabiler sein als Hylo, von denen ich die herunter genommen habe.

Das Wachstum ist ordentlich, bestimmt besser als Tricho pachanoi.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Unübliche Pfropfunterlagen - Seite 2 Empty Re: Unübliche Pfropfunterlagen

Beitrag  Astrophytum am So 03 Nov 2013, 17:49

Danke für die info, das reicht mir, ich besorg mir mal einpaar im Baumarkt. Einen hab ich heuer wachsen lassen, das war schon beachtlich.
Mfg. Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten