Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein Freund ist krank :-(

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Mein Freund ist krank :-( - Seite 3 Empty Re: Mein Freund ist krank :-(

Beitrag  Timtus am Mi 02 Sep 2015, 20:05


Mhhh, also stehe ich irgendwo zwischen zweckmäßiger Pflege und emotionaler Doktorarbeit an meinem Kaktus?! ;-)

Allerdings ist "einfach in die Erde stecken" eher ein Akt der Erfahrungswerte braucht um sich dabei wohl zu fühlen. Ich habe keine, leider. *Nachgrübelmodus*

Wie macht man´s nun richtig falsch? :-) Ich denke ich werde noch ein paar Monate warten und dann weiter sehen.

Timtus
Timtus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24

Nach oben Nach unten

Mein Freund ist krank :-( - Seite 3 Empty Re: Mein Freund ist krank :-(

Beitrag  Blume am Do 03 Sep 2015, 08:08

Also einfach in trockene Erde stecken sollte kein Problem darstellen, da kommen die Wurzeln gleich an der richtigen Stelle raus. Allerdings würde ich da nicht gießen sonder lieber hin und wieder ein wenig Nebeln.
Ich hab dieses Jahr einen Melokaktus als Patienten gehabt, die Wurzeln sind abgefallen, übrig war der nackte Stumpf, abgewartet (vllt 3Monate) und siehe da eine Miniwurzel drückt sich gerade raus. Ab in trockene Erde und gut is.

mfg
Blume
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 469
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Mein Freund ist krank :-( - Seite 3 Empty Re: Mein Freund ist krank :-(

Beitrag  migo am Fr 04 Sep 2015, 22:00

Blume schrieb:Also einfach in trockene Erde stecken sollte kein Problem darstellen, da kommen die Wurzeln gleich an der richtigen Stelle raus. Allerdings würde ich da nicht gießen sonder lieber hin und wieder ein wenig Nebeln.
Also ich schrieb ja "in neues Substrat gesetzt". Gemeint ist natürlich mineralisches Substrat und dann schadet es auch nicht, mal einen Schluck Wasser mehr zu geben. Was zuviel ist läuft direkt durch und das, was vom Substrat gespeichert wird ist atmungsaktiv - also keine Staunässe. Geht gut.
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 526

Nach oben Nach unten

Mein Freund ist krank :-( - Seite 3 Empty Re: Mein Freund ist krank :-(

Beitrag  Timtus am Di 08 Sep 2015, 19:00

@ migo

das hört sich vernünftig an. Welches Substrat empfiehlst Du? Du muß keine Marken nennen, allerdings ne kleine Beschreibung vielleicht?

Denn ich seh mich jetzt schon in der Blumenabteilung ratlos am Erdenregal stehen.... *lach*
Timtus
Timtus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24

Nach oben Nach unten

Mein Freund ist krank :-( - Seite 3 Empty Re: Mein Freund ist krank :-(

Beitrag  Shamrock am Di 08 Sep 2015, 20:13

Tim, das wird auch schwer mit Markennamen nennen... Ich befürchte in der Blumenabteilung wirst du lange vergeblich nach einem mineralischen Substrat suchen... Such lieber mal hier im Forum (über die Suchfunktion) nach mineralischen Substraten. Da gibt´s wenigstens Treffer im Gegensatz zur Blumenabteilung. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14803
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Mein Freund ist krank :-( - Seite 3 Empty Re: Mein Freund ist krank :-(

Beitrag  migo am Mi 09 Sep 2015, 00:00

Also ich habe da Verschiedenes zur Auswahl:

gebrochener Blähton (Trockenschüttung genannt, im Baumarkt recht günstig)
Lavasplitt (meist in der Winterzeit als Streumittel gegen Glatteis zu haben)
Bims (Körnung 2-4 mm, aus dem Fachhandel)
Zeolith (Fachhandel)
Akadama (spezielles mehrfach gebranntes Lehmgranulat - wird auch nass nicht matschig - aus dem Bonsaihandel)
Kalksplitt, Quarzsand  (Baustoffhandel)
und Ähnliches...

Das sind so einige (austauschbare) Bestandteile, die sich im Laufe von Jahren bei mir angesammelt haben.

Für Anfänger oder Leute mit nur wenigen Kakteen empfehle ich allerdings Fertigmischungen aus dem Kakteen-Fachhandel - per Online-Bestellung.
( zB Kakteen Haage, 5 Liter mineralisches Substrat für kleines Geld)
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 526

Nach oben Nach unten

Mein Freund ist krank :-( - Seite 3 Empty Re: Mein Freund ist krank :-(

Beitrag  Timtus am Mi 09 Sep 2015, 17:48


Klar, Sucheoption - hätte ich selbst drauf kommen können. Danke für den Stubser ;-)

Von Zeolith kenn ich einiges. Ich hatte jahrelang mal ein Korallenriffaquarium und habe hobbymäßig Steinkorallen gezüchtet. Da hatte ich Zeolith als Filtermedium verwendet, da es sehr feinporig und mit emenser Oberfläche extrem gut geeignet war. So leuchtet es ein, das jenes als Substrat sehr geeignet sein muß. Es enthält viele Mineralstoffe und kann Wasser speichern sowie den Wurzeln viel Raum zum "verwurzeln" bieten.

Vielen Dank für die Tips *freufreu*
Timtus
Timtus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten