Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Escobaria

+63
Volkmar
JürgenKS
Hauyn
Matches
Perth
Nopal
jupp999
wagtail
Dropselmops
Kaktuspeter1
nikko
Kakteenfreek
Gast..
Knufo
Henning
airabocse
Msenilis
Soulfire
Avicularia
matucana
TobyasQ
nordlicht
Dogma
lukey
Grandiflorus
Stachelkopp
thommy
RalfS
OPUNTIO
Konni
Stekel
Dietz
Gast.
johan
Aldama
Dietmar
cactuskurt
kaktusbruno
kahey
wikado
Martin T.
Denis WL
Cristatahunter
Jürgen_Kakteen
Bimskiesel
Wüstenwolli
Dr.Leskow
Ralla
Uwe
Gast;
Emandu
Echinopsis
küsu
Claus-SI
kruseli
kaktussnake
Mexikofan
zipfelkaktus
Escobar
Shamrock
Wühlmaus
komtom
volker
67 verfasser

Seite 3 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Nach unten

Escobaria - Seite 3 Empty Escobaria - Bedürfnisse-Pflanzung !

Beitrag  Claus-SI Do 16 Feb 2012, 12:47

In unserer Rubrik winterharte Yuccas ,Agaven , gibt es immer häufiger die Fragestellung : was mache ich falsch bei meiner Escobaria , gehen sehr viele ein !

Darum erlaubt uns bitte , hier in dieser Rubrik " Anfängerfragen " in Puncto Escobaria stellen zu dürfen !

Substrat ist das Selbe wie bei Yuccas+ Agaven , wenig an Wassergabe , oder müssen sie beim Auspflanzen doch des öfteren gewässert werden ?

Wir freuen uns auf Eure Anfängertipps = ESCOBARIA !

Danke

LG

Claus-SI *Kaktus*
Claus-SI
Claus-SI
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 650
Lieblings-Gattungen : YUCCA - AGAVEN -OPUNTIEN -TRACHYS

Nach oben Nach unten

Escobaria - Seite 3 Empty Re: Escobaria

Beitrag  küsu Do 29 Nov 2012, 20:13


Hallo Zusammen
habe mit meinen E.minimas gute Erfahrungen gemacht. Schon mehrere Winter im ungeheizten Frühbeet.

Gruss Küsu





[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
küsu
küsu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 126
Lieblings-Gattungen : alle die es rauher mögen

Nach oben Nach unten

Escobaria - Seite 3 Empty Re: Escobaria

Beitrag  Echinopsis Do 29 Nov 2012, 20:15

Die sind wirklich wunderschön Küsu, meinen Glückwunsch dazu!
Du hast wirklich ein Händchen was die Pflege/Kultur der Frostharten anbetrifft.

Sind diese Escobaria minima selbst ausgesäät von Dir?

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15065
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Escobaria - Seite 3 Empty Re: Escobaria

Beitrag  küsu Do 29 Nov 2012, 20:57

Hallo

vielen Dank. Die habe ich gekauft.
Habe dieses Jahr zu ersten mal E. minima Ausgesät. Spätestens dann merkt man, warum sie so heissen Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
küsu
küsu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 126
Lieblings-Gattungen : alle die es rauher mögen

Nach oben Nach unten

Escobaria - Seite 3 Empty Re: Escobaria

Beitrag  volker Do 29 Nov 2012, 21:01

Daniel , Escobaria minima keimen sehr gut wachsen aber sehr langsam. Habe selbst welche hier stehen.

Meine neuste Escobarien Errungenschaft ist Escobaria missouriensis var. navajoensis RP33. Diese sind sehr kleinwüchsig. Die abgebildete Pflanze hat ca. 3-4 cm Durchmesser. Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
volker
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1782
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Escobaria - Seite 3 Empty Re: Escobaria

Beitrag  Emandu Do 29 Nov 2012, 21:15

Hallo Volker,

tolle Pflanze.
Ich habe dieses Jahr Samen bei Steven Brack gekauft, auch die RP33, leider sind nur knapp 50% gekeimt und zu allem Überfluss hatte ich danach noch ein Pilzproblem....ich will es im neuen Jahr nochmal probieren
Wie alt sind Deine Pflanzen und wo hast Du die Samen gekauft ?
Emandu
Emandu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 261
Lieblings-Gattungen : Escobaria, Coryphantha

Nach oben Nach unten

Escobaria - Seite 3 Empty Re: Escobaria

Beitrag  volker Fr 30 Nov 2012, 21:01

Hallo Steffen

ich habe sie als Pflanze gekauft , wenn ich nicht irre bei Chiemgau Kaktus (Michi). Wie alt die Pflanze ist kann ich nicht sagen , meine steht seit März 2011 ausgepflanzt im ungeheizten GH.
volker
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1782
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Escobaria - Seite 3 Empty Re: Escobaria

Beitrag  Gast; Fr 30 Nov 2012, 21:34

Hallo Volker!

Die Pflanzen wachsen enorm langsam, und die verkauften Pflanzen waren 5 Jahre alt.
Gott sei Dank habe ich mittlerweile genügend Mutterpflanzen für Samen produzieren,
weil die gekauften unverschämt teuer sind. Aufpassen muss man bei diesen Navajoa-
Formen aber vor allem auf die Nässe, auch sollte man tunlichst die alten Früchte
entfernen, sonst faulen die (besonders in stickiger Gewächshaus/Frühbeet Überwinterung)
schnell ein, und die Pflanzen sind dann meist nicht mehr zu retten.
Bei Escoabrien habe ich festgestellt keimt frischer Samen sehr schlecht.
Ich lasse ihn mind. 1 - besser 2 Jahre liegen (kühl)
und säe dann aus.Ich habe selber einen extremen Hang zu Escobarien weil mich diese
ungewöhnlichen Blüten faszinieren. Frost können fast alle ab, die einen mehr, die
anderen weniger. Getopft werden die alle in meinem Standart-Haussubstrat.. außer die
Grand Damé E.alversonii, die ich persönlich als die heikelste, wenngleich die absolut
schönste was die Dornentracht enbelangt, ansehe...
avatar
Gast;
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 706

Nach oben Nach unten

Escobaria - Seite 3 Empty Re: Escobaria

Beitrag  Uwe Fr 30 Nov 2012, 22:25

Hallo

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass einige Klone hammerhart sind, andere wieder gar nicht.
Escobaria vivipara wächst zB. schon seit über 10 Jahren bei Regen, Nässe und Kälte draussen, ohne Probleme. Das gleiche mit Esc. missouriensis.
Andere Arten habe ich aber regengeschützt: Esc. orcutti, sandbergii, sneedii, deserti oder guadalupensis. Sind aber alle bis -20°C hart (haben letzten Winter ohne Ausfall überstanden)

Mit den Escobarien ist es wie mit allen anderen winterharten Kakteen, man kann von ein und derselben Art harte und weichere Klone (oder Regional-Typen) erwischen. Das Thema "predige" ich ja schon seit Jahren: Man muss probieren und nochmals probieren Wink

Grüsse, Uwe
Uwe
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 317

Nach oben Nach unten

Escobaria - Seite 3 Empty Re: Escobaria

Beitrag  Ralla Fr 30 Nov 2012, 22:33

Ich gebe den Arten meist 2 Versuche bei mir, wenn beide Versuche fehlschlagen, lasse ich die Finger davon.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
Ralla
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4359

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten