Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Astrobergia

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Astrobergia - Seite 2 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Torro am Mo 03 Aug 2015, 16:01

Alessandra,

nein - aber ich bemühe mich. Wink

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6760
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 2 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Cristatahunter am Mo 03 Aug 2015, 18:05

Ich habe schon einige diskusionen über Astrobergias mitverfolgt. Viele Astrophytumspezialisten halten die Existenz von Astrobergia für ein Gerücht. Viel eher sind das Astrophytum ornatum KIKKO. Wie Narrenkappen bei den myriostigma nur mit Dornen an den Enden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16912
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 2 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Torro am Mo 03 Aug 2015, 18:44

Da habe ich doch gerade folgendes gefunden. Von einem Cristata aus der Schweiz....
Ist natürlich schon eine Weile her.

Ja, bei dieser Pflanze handelt es sich definitiv um eine Astrobergia.

Die Pflanze wurde von Herrn Plapp gezogen und ist im Besitz von Herrn Haugg.

Gruss

Cristata
http://www.forum-kakteenschmidt.de/wbb233/wbb2/thread.php?postid=32949

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6760
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 2 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Cristatahunter am Mo 03 Aug 2015, 19:30

Ja ich kenne ihn. Diese Aussage hat er vor mehr als 8 jahren gemacht. Heute ist er einer dieser Astrophytumspezialisten die die Astrobergia in Frage stellen.

Im neuen Buch von Roman Pavlica und Sumihiro Saeki können sehr viele diese Pflanzen bestaunt werden Seite 282-284 Er beschriftet diese mit dem Namen als Astrophytum ornatum MONSTR KIKKOW eine japanische Züchtung und zeigt Fotos aus unterschiedlichen Quellen.

Ich will ja niemandem den Spass verderben ich kann auch nicht beweisen was richtig oder eben nicht richtig ist. Aber eine Kreuzung aus so unterschiedlichen Gattungen ist vielleicht ein Wunschtraum.

Anders ist es bei Ferocactus, Thelocactus und Leuchtenbergia die sich Evolutionär sehr nahe stehen und auch eine ähnliche Blüte machen.

Ich habe eine Ferobergia mit allen möglichen Blütenstäuben von Astrophytum bestäubt und das bei drei Blüten. Es haben sich keine Früchte gebildet.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16912
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 2 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Torro am Mo 03 Aug 2015, 19:52

Ja was ist denn dann mit dem Herrn Plapp und dessen Astrobergia?

Hat die sich in Luft aufgelöst? Ist Herr Plapp ein Irrtum unterlaufen?

So viele Fragen. Dagegen steht ein einziger Versuch mit 3 Blüten.

Der ist auch noch falsch gelaufen. Es ging um Astrophytum und Leuchtenbergia.

Nicht um Ferobergia.... Rolling Eyes

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6760
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 2 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Fred Zimt am Mo 03 Aug 2015, 21:27

@FredZimt
Ich vermute, dass bei den Leuchtenphytum die Leuchtenbergia die Mutter ist.
Danke Alessandra.

So viele Fragen Dagegen steht ein einziger Versuch mit 3 Blüten.
Ei -welcher Versuch? Gegen was steht der Versuch?

Torro schrieb:Der ist auch noch falsch gelaufen. Es ging um Astrophytum und Leuchtenbergia.
Frank, tschuldige bitte, könntest Du das mal in eine,
für den interessierten Nichtfachmann verständliche, Form bringen?
Dankeschön.
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7442

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 2 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Cristatahunter am Mo 03 Aug 2015, 21:38

Wer hat es nicht schon selbst versucht? Wäre es möglich diese beiden Gattungen zu kreuzen, wie bei Ferocactus und Leuchtenbergia so hätte wohl jeder der eine Ferobergia hat auch eine Astrobergia.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16912
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 2 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Astrophytum am Mo 03 Aug 2015, 21:58

Ich habs mehrfach mit einem Orantum versucht ohne Erfolg.
Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2726

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 2 Empty ...Astrobergia...

Beitrag  komtom am Mo 03 Aug 2015, 22:34

Hallo Gemeinde,

tja ich bin auch der Meinung das dies nicht durch Hybridisierung funktioniert. Es gibt ja Kultivare ich nenne Sie mal die "Zipfelmützen" und die sind schon lange bekannt aber es sind keine Hybriden mit Leuchtenbergia! Ich habe kürzlich bei einem Sammler Pflanzen gesehen welche in der Tat eine Mischung zwischen Ferocactus und der berüchtigten Digitostigma caput-medusae waren. Ich habe versucht herauszubekommen wie er das geschaft hat, die Antwort war klar und plausiebel. Es waren keine Hybriden sondern durch Pfropfung entstandene Chimären. Das heisst er hatte Digitostigma - Fragmente auf Ferocactus gepfropft und zwar zu hunderten, einige wenige bildeten Chimären welche er versucht weiter zu vermehren. Und die sehen aus wie diese "Zipfelmützen". Allerdings war ja DCM vor 40 Jahren noch nicht bekannt aber ich könnte mir vorstellen dass dies auch mit anderen Kakteen funktioniert und der Ursprung dieser sonderlichen Formen von As. capricorne, myriostigma und ornatum dort zu suchen ist. Natürlich schließe ich nicht aus, dass solche Pflanzen bei grossen Aussahten, auf normale Weise entstehen. Es sind aber meiner Meinung nach keinesfalls Hybriden zwischen Astrophytum und Leuchtenbergia.

also bis bald und Grüße

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 851
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 2 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  chico am Mo 03 Aug 2015, 22:36

Hallo
Was hat Daniel dann für einen Kaktus?
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten