Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Astrobergia

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Astrobergia - Seite 5 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Cristatahunter am Di 04 Aug 2015, 15:18

Torro schrieb:@Cristatahunter,

es gibt aber auch Kakteen, die können mit fast allen anderen.
Stichwort: Hildewintera-Hybriden

Da ist nix mit Barrieren. Die auch bei Astrophyten untereinander vorhanden sind. Da geht auch nicht
jeder mit jedem. Manche Kreuzungen sind einfach, andere schwierig und andere (fast?) gar nicht
möglich.
Das macht doch die ganze Sache so spannend.

Da einfach zu sagen der Plapp lügt alle an ist schon vermessen.
Haste nicht ausgesprochen aber unterstellt.

Hildewintera gehört zum Tribus Trichocereeae. Alle was auch Trichocereeae ist lässt sich mit anderen Trichocereeae kreuzen.
Lobivia, Echinopsis, Chamaecereus, Acanthocalycium, Trichocereus und Cleistocactus.

Astrophytum und Ferocactus und Leuchtenbergia gehören zwar alle zum Tribus Cactae wie es auch ein Lophophora, eine Mammillaria oder eine Epithelantha ist. Bei vielen Kakteen Mexikos ist die Tribuszugehörigkeit noch lange nicht ausreichend erforscht. Wie sollen Astrophyten gattungsüberschneidend gekreuzt werden wenn das nicht einmal innerhalb der Gattung alle untereinander gekreuzt werden können.

Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16912
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 5 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Astrophytum am Di 04 Aug 2015, 17:02

Hab gerade 3 Knospen bein den leutenb. gesehen. Ein Fero wird bald blühen und die astros blühen ja eh immer. Ich probiers dan mal wieder. Bin gespannt ob mein fero ne Frucht bildet.
Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2726

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 5 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  chico am Di 04 Aug 2015, 17:45

Würde es mit einer Reizbestäubung(Zement) nicht besser klappen, das der fremde Pollen angenommen wird?
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 5 Empty huii....

Beitrag  komtom am Di 04 Aug 2015, 20:07

Hallo Gemeinde,

huii... da ist ja richtig was los! Wie angekündigt habe ich mal in dem Buch Sadovsky-Schütz nachgelesen. Sie berichten im Grunde nicht all zu viel über diese "monströsen" Pflanzen, wie sie die bezeichnen. Im Grunde sind einige wenige monströse Exemplare bei der Aussaht von As. capricorne und As. choahuilense spontan entstanden die dann gepfropft und sicherlich auch vermehrt wurden. Ein anfänglich normaler Wuchs, bei As. capricorne gab´s anfangs sogar Stacheln, war allen Pflanzen gemein. Ein weiteres Charakteristikum war dass man nie Blüten beobachtet hat.

Zur Verwandschaft von Astrophytum und Leuchtenbergia ist folgendes anzumerken: Astrophytum ist sehr nahe verwandt mit Echinocactus, man sehe sich einfach mal die Blüten an. Echinocactus wiederum ist zu einem Teil sehr nahe verwandt mit Ferocactus, der andere Teil welcher näher bei Astrophytum steht eben nicht. Und Leuchtenbergia steht da zusammen mit Thelocactus neben Echinocactus und Ferocactus. Ferocactus lässt sich ja bekanntlich mit Leuchtenbergia kreuzen, aber auch nicht mit allen Arten und genauso geht das mit manchem Thelocactus. Fazit...Leuchtenbergia ist zu weit entfernt um natürliche Hybriden mit Astrophytum zu bilden.

Es bleiben nur zwei Ursprünge dieser seltenen Pflanzen übrig die auch plausibel sind, zum einem die spontane Bildung bei der Aussaht zum anderen die Bildung von Chimären durch Pfropfung.

also bis bald und Grüße

komtom

p.s. So mancher Händler aber auch Sammler glaubt gerne auch an Dinge die Ihnen sehr gefallen, ich will mich da nicht ausnehmen! Und man kann Ihnen deshalb auch keine Vorwürfe machen.
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 851
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 5 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Cristatahunter am Di 04 Aug 2015, 22:51

Hallo Komtom

du hast mich auf eine Idee gebracht. Sobald der Hochsommer vorbei ist, werde ich versuchen Tentakelpfropfungen von Leuchtenbergia auf Astrophytum zu machen. Vielleicht geschieht etwas unvorhergesehenes.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16912
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 5 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  nikko am Mi 05 Aug 2015, 08:04

Moin,
das klingt spannend Stefan, bin sehr gespannt was dabei herauskommt! Mußt Du uns unbedingt berichten, auch wenn vielleicht nur Leuchtenbergias dabei herauskommen sollten.
Ich habe gelesen, dass vermehrt Chimären auftreten, wenn man den obersten, aktivsten Wachstumspunkt der Unterlage anschneidet und daraufpfropft. Also, je höher schneiden, um so besser - oder?

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4732
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 5 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  astro_ch am Mi 05 Aug 2015, 08:38

Hallo zusammen

möchte auch kurz meine Bemerkungen zu diesem Thema abgeben

1. Ich war damals unter dem Namen cristata unterwegs ... und bin männlich.
2. Ich habe die Pflanze von Erich Haugg damals selber in den Händen gehabt. Bild war damals auch gepostet.
3. Erich Haugg hat mir damals gesagt, dass er diese Pflanze von Herrn Plapp erhalten hat. Bei einer Nachfrage damals bei Herrn Plapp hat er mir eine gleiche Pflanze für 150 Euro angeboten. Leider war das für mich viel zu teuer. Heute bereue ich es, dass ich sie nicht gekauft habe.
4. Ich bin überzeugt, dass es sich bei diesen Pflanzen um Astrobergia gehandelt hat.
5. Ich habe all die Jahre immer wieder versucht, so eine Pflanze zu finden. Leider erfolglos.
6. Ich bin der Meinung, dass all die anderen Ornatum Pflanzen, welche unter dem Namen Astrobergia rumgeistern, keine solche sind. Ich habe einige solche Astrophytum ornatum cv KIKKO's. Keine sieht so wie die damalige Pflanze aus.
7. Wie diese KIKKO's entstanden sind weiss ich nicht und kann ich auch nicht beurteilen. Ob dies jemand offenbaren wird bezweifle ich.

Egal wie diese Pflanzen entstanden sind. Ich freue mich, dass sie entstanden sind und ich solche besitzen darf. Das macht die ganze Astrophytum Cultivar Geschichte für mich doch so interessant.

Grüsse aus der CH

ASTRO_CH (alias cristata)
astro_ch
astro_ch
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 5 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Torro am Mi 05 Aug 2015, 08:55

Jungs, wie blind seid Ihr?
Man erkennt sehr schön (wenn man es denn sehen will)
a) Die Andeutung einer Knospe
b) Astrountypische Dornen (die auch zu keinem Fero gehören)
Nebenbei bemerkt: Dieser Zipfelkaktus wächst symmetrisch. Was man bei Chimären wohl eher selten findet.

Übrigens verkaufte Uhlig auch Samen von Kreuzungen Echinofossulo * Leuchti.
Das rückt das "Fazit" von Tom in die Ecke unbewiesener Behauptungen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aktuell findet man auch wieder eine Knospe auf dem Kaktus. Wobei ich bezweifle das die Blüte aufgehen wird.
Das Teil wächst ungepfropft einfach zu langsam.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6760
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 5 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Cristatahunter am Mi 05 Aug 2015, 09:00


Ich habe Post von Herr Albert Plapp erhalten.

www.kakteen-plapp.de

Sehr geehrter Herr ...............

wir besitzen Astrobergias, eigene Hybriden, 15 - 20 Jahre alt. Funktioniert nur mit Leuchtenbergia als Mutter und Astrophytum capricorne formen, wenn man Glück hat auch ornatum. Hybriden mit myriostigma oder asterias gehen nicht. Monströs sind die Pflanzen nicht und mit Kikko haben sie schon gleich gar nichts zu tun - das gabs damals noch nicht.
Sie können sich gerne nochmals an uns wenden im Zuge Ihrer Diskussion.

Mit freundlichen Grüßen
Johanna Plapp



Gruss Stefan
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16912
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 5 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Cristatahunter am Mi 05 Aug 2015, 09:05

Torro schrieb:Jungs, wie blind seid Ihr?
Man erkennt sehr schön (wenn man es denn sehen will)
a) Die Andeutung einer Knospe
b) Astrountypische Dornen (die auch zu keinem Fero gehören)
Nebenbei bemerkt: Dieser Zipfelkaktus wächst symmetrisch. Was man bei Chimären wohl eher selten findet.

Übrigens verkaufte Uhlig auch Samen von Kreuzungen Echinofossulo * Leuchti.
Das rückt das "Fazit" von Tom in die Ecke unbewiesener Behauptungen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aktuell findet man auch wieder eine Knospe auf dem Kaktus. Wobei ich bezweifle das die Blüte aufgehen wird.
Das Teil wächst ungepfropft einfach zu langsam.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider kann ich kein Merkmal von Leuchtenbergia sehen. Es sind Merkmale von capricorne.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16912
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten