Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Astrobergia

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Nach unten

Astrobergia - Seite 8 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Torro am Mo 07 Sep 2015, 20:20

Dazu noch die Antwort es könne keine Monströsität von A. ornatum sein weil man sowas, damals nicht gekannt habe.
Dieser Satz ist natürlich schon von der Logik her scheußlich.

Ich bin nach wie vor der Überzeugung das die Hybride Astrophytum x Leuchtenbergia eine reine Interpretation für etwas nicht erklärbares ist.
Gut, Deine Überzeugung mag es sein. Aber viel mehr Logik als beim oberen Satz ist hier auch nicht enthalten.

Weshalb sollte es keine Einbahnstraße geben?
Die gibt es schon bei reinen Astros!
"Es entstehen MYAS, aber reziprok keine ASMY." Haage/Sadovsky S. 85


Na gut, genug diskutiert. Lasst Taten sprechen.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6818
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 8 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Cristatahunter am Di 15 Sep 2015, 08:30

Wie erklärt man etwas das man nicht kennt. Seit der Entdeckung von A. caput medusae wissen wir das im Genpool der Astrophyten die Bausteine für Tentakelwachstum vorhanden sind. Davor versuchte die Wissenschaft irgend eine Erklärung zu liefern. Da kamen die Leuchtis als einzige Theorie in Frage.

Das ist wie beim ersten Fund einer Gelenkspfanne eines Brontosaurus. Erste Erklärungsversuche lauteten dass es sich um die Augenhöhle eines Zyklopen handeln müsse. Da die Evolutiontheorie noch nicht bekannt war, bediente sich die "Wissenschaft" in der Mythologie.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17172
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 8 Empty Re: Astrobergia

Beitrag  Auricular am Mo 28 Sep 2015, 09:29

Auricular
Auricular
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 187
Lieblings-Gattungen : Haemanthus, Massonia, Lophophora, Ariocarpus, Sarcocaulon, Avonia, Brunsvigia,...

Nach oben Nach unten

Astrobergia - Seite 8 Empty Astrobergia

Beitrag  mandragorade am Mi 07 Okt 2015, 08:22

Hey Daniel
Is ja geil, sowas hab ich ja noch gar nicht gesehen.
Hätte vermutlich auch nie drüber nachgedacht oder ausprobiert, es sei denn die Bienen.
Aber da is auch nicht immer verlass drauf.
Sieht echt gut aus. Daumen hoch.

Gruß Rene
mandragorade
mandragorade
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 108
Lieblings-Gattungen : Gymnocactus, Ariocarpus, Aztekium, Copiapoa, Uebelmannia,Astrophyten u.a.

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten