Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Matelea cyclophylla

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Matelea cyclophylla

Beitrag  Bombax am Mi 23 Aug 2017, 07:10

[quote="Hardy_whv"]Hallo Axel,


wie alt ist deine Pflanze denn? Und welchen Durchmesser hat der Caudex? Und bei welchen Temperaturen überwinterst du die Pflanze?


Beste Grüße,

Hardy   Cool [/


Moin Hardy,

Wie alt die Pflanze ist kann ich nicht genau sagen, diesbezüglich führe ich kein Buch über meine Pflanzen. Ich kultiviere sie aber schon viele Jahre. Im Sommer ordentlich Wasser und Dünger
Die Höhe ist 15 cm, der Durchmesser ist 10 cm. Im Winter steht sie wie alle meine Pflanzen bei Min. 12 Grad.
Wie viele meiner Pflanzen stammt sie von meinem Freund Ernst

Ciao und Tschüss, Axel
avatar
Bombax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 187
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten, Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Matelea cyclophylla

Beitrag  Shamrock am So 03 Sep 2017, 21:35

Stimmt, die schluckt gut was weg. Kann ich bestätigen! Auch ich musste hier im Forum zuschlagen und heute gab´s die erste Blüte:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Von den unzähligen Knospen, welche da noch dranhängen, werden es wohl nicht alle rechtzeitig bis zur Winterruhe schaffen.
Geht die eigentlich von alleine schlafen oder muss man da rechtzeitig nachhelfen?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Matelea

Beitrag  manfredhils am Mo 04 Sep 2017, 08:41

Hallo liebe Matelea-Fans
Matelea meldet sich im Laufe des Herbst selber, wenn sie in Winterruhe gehen will.
Die Blätter werden dann gelb und fallen ab. Dann das Gießen stark einschränken.
Vielleicht im ersten Winter als Jungpflanze wärmer halten und etwas Wasser geben, so kommt sie besser über diese Jahreszeit.
Kann auch sein, dass sie dann einige Blätter behält.
Mir selbst sind nämlich schon Pflanzen eingetrocknet, die ich gänzlich trocken überwintert habe.


Gruß
Manfred

Übrigens habe ich noch einige Jungpflanzen zum Abgeben!!
avatar
manfredhils
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 91
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, Stenocactus

Nach oben Nach unten

Re: Matelea cyclophylla

Beitrag  Shamrock am Mo 04 Sep 2017, 09:52

Hallo Manfred,

sehr hilfreich, besten Dank! *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Matelea cyclophylla

Beitrag  romily am Mo 04 Sep 2017, 10:18

manfredhils schrieb:
Übrigens habe ich noch einige Jungpflanzen zum Abgeben!!
Und die sind schon richtig groß. Es lohnt sich, da zuzuschlagen.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 900

Nach oben Nach unten

Re: Matelea cyclophylla

Beitrag  frosthart am Sa 09 Sep 2017, 16:31

Hallo Katrin,
habe auch zugeschlagen und sind heute eingetroffen. Einkaufen
Wunderbare Jungpflanzen.
avatar
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 325

Nach oben Nach unten

Re: Matelea cyclophylla

Beitrag  romily am Sa 09 Sep 2017, 22:50

Sag ich doch. Und meine blühen jetzt.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 900

Nach oben Nach unten

Re: Matelea cyclophylla

Beitrag  Echinopsis am So 10 Sep 2017, 08:17

Hier mal meine 4 Stück, habe ich gleich zu Anfang bei Manfred bestellt. Das Hauptwachstum hat sich in der weiteren Caudexbildung gezeigt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14499
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Matelea cyclophylla

Beitrag  Shamrock am So 10 Sep 2017, 10:23

Hat sich eigentlich irgendwer im Forum keine bestellt? Wink
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hab eine vollsonnig und eine halbschattig aufgestellt. Beide haben an Blättern und Höhe etwas mehr als Daniels Exemplare erreicht und scheinen mit ihrem Standort recht zufrieden zu sein. Ziemlich durstige Pflänzlein. Bei hohen Temperaturen scheint eine konstante, latente Feuchtigkeit im Substrat vorteilhaft zu sein.
Und ja, der Caudex scheint verhältnismäßig schnell zu wachsen, wie ja auch Daniel schon festgestellt hat.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Matelea cyclophylla

Beitrag  manfredhils am So 10 Sep 2017, 12:04

hallo Freunde,
es freud mich natürlich außerordentlich, dass meine verschickten Mateleas so gut gedeihen.
Durstig sind die Pflanzen schon, besonders wenn sie vollsonnig untergebracht sind.Halbschattig vertragen sie auch kurze Trockenheit.
Wenn die Blätter anfangen gelb zu werden und abfallen, kündigt sich die Ruhezeit der Pflanze an.
Ich rate aber weiter zu gießen, nur etwas weniger. Die Überwinterung empfehle ich als Jungpflanze etwas wärmer zu gestalten, so bei 15 Grad C.,
dann ganz wenig Wasser ab und zu geben. Von Vorteil ist, habe ich inzwischen festgestellt, wenn einige Blätter erhalten bleiben, also auch der
Trieb. So habe ich zumindest im ersten Jahr Ausfälle vermeiden können. ( Caudex trocknet ein.) Später kann die Pflanze vollkommen trocken bei
ca. 10 Grad C über den Winter kommen, dann aber ganz trocken. Relativ spät im Frühjahr oder erst im Frühsommer wird dann ein neuer Trieb gebildet.
und das Spiel fängt von vorne an. Man kann regelrecht zusehen wie dieser an Länge zunimmt.
Als Substrat nehme ich eine gute Blumenerde (z.B. von Compo), die mit Bims o.ä. durchlässig gemacht wird.
Ich wünsche jedenfalls Allen, die Pflanzen von mir erworben haben, viel Freude an dieser seltenen Caudexpflanze aus Mexiko. Übrigens die einzige Ascleps. aus diesem Land! Sie soll dort in Wäldern im Bundesstaat Chiapas vorkommen.
Herzlich
Manfred
avatar
manfredhils
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 91
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, Stenocactus

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten