Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Dyckia

+18
Shamrock
mike2
plantsman
selima
ceratit
bella
KarMa
johan
Secretgarden
Echinopsis
kaktusclaudi
spinesandrosettes
Morbid
Christian
Flora Smile
fly 1
Nicki333
namibulla
22 verfasser

Seite 3 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Dyckia - Seite 3 Empty Re: Dyckia

Beitrag  Secretgarden So 06 März 2016, 12:38

Hi Johan

Ja, das kann schon sein. Aber die lieben auch nicht gerade wasser !

LG

Sascha
Secretgarden
Secretgarden
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Aloe Hybrid

Nach oben Nach unten

Dyckia - Seite 3 Empty Re: Dyckia

Beitrag  johan Di 15 März 2016, 18:03

hallo sascha,
das sie nicht viel wasser brauchen ist gut,aber wärmebedarf ist nicht optimal.
paar minusgrade müssen sein,sonst nur indoor.

lg
johan
johan
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 485
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Dyckia - Seite 3 Empty Re: Dyckia

Beitrag  Secretgarden Mi 16 März 2016, 05:08

Ja , klar sind die nicht fuer draussen gedacht. Zumindest nicht wo es minus grade gibt ! Sind halt fuer die Fensterbank ! Meine sind natuerlich alle draussenhier in Sri Lanka ! Smile

LG

Sascha
Secretgarden
Secretgarden
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Aloe Hybrid

Nach oben Nach unten

Dyckia - Seite 3 Empty Dyckia brevifolia?

Beitrag  ceratit Mi 21 Jun 2017, 18:00

Hallo,
liege ich mit Dyckia brevifolia richtig? Sie scheint mir allerdings alles andere als "kurzblättrig". Ist aus Samen gezüchtet und ich bin mir bei der Art nicht sicher.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüße,
Christoph
ceratit
ceratit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70
Lieblings-Gattungen : u.a. Lophophora

Nach oben Nach unten

Dyckia - Seite 3 Empty meine dyckien

Beitrag  selima Di 27 Feb 2018, 10:03

Ich bin von dieser Gattung sehr begeistert, sind ein echtes optisches highlight und auch die Pflege ist unspektakulär. Hab sie auch schon mit Erfolg ausgesät.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
selima
selima
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 190
Lieblings-Gattungen : fast alle

Nach oben Nach unten

Dyckia - Seite 3 Empty Re: Dyckia

Beitrag  Neomexicana Mo 23 Apr 2018, 19:58

plantsman schrieb:Moin,

Neomexicana schrieb:Hält die einige Nachtfröste aus?

wenn es tatsächlich diese Dyckia-Art ist, dann schafft sie vielleicht mal Nachtfröste bis -1° C. Also lieber bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt halten, sonst bekommt sie Schnupfen.

[Fortsetzung vom Puya-Thread https://www.kakteenforum.com/t23190-puya#353503 ]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nehmen wir also an, dass es eine Dyckia brevifolia ist. Hast du praktische Erfahrung mit dieser Pflanze in Mitteleuropa?

Ich lese so unterschiedliche Dinge zu Dyckia brevifolia, die einen meinen im Sommer viel gießen, die anderen sehr wenig.

zB
https://davesgarden.com/guides/pf/go/82763/
Hardiness:
USDA Zone 9a: to -6.6 °C (20 °F)

Nun sind solche Werte mit Vorsicht zu genießen. Ich meine wenn man im Winter nackt aus der Sauna bei -10° ins Freie geht, hält man das auch einige Zeit aus und ich habe gelesen, dass manche Bromelien täglich Minusgrade nachts bis Hitze am Tag durchmachen.

Nachdem es bei mir eine junge beschädigte Pflanze ist, werde ich dieses Jahr sicher aufpassen. Zu meinen Agaven aus dem Vorjahr bin ich härter, die Potatorum muss zB im Zweifel ein paar Minusgrade aushalten. Über 10 25kg-Töpfe wieder in den Raum zu schleppen, macht keinen Spass.
Neomexicana
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 280
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Dyckia - Seite 3 Empty Re: Dyckia

Beitrag  plantsman Mo 23 Apr 2018, 23:38

Moin Horst,

die Gattung Dyckia hat ihren Verbreitungs-Schwerpunkt in Brasillien südlich des Amazonasbecken und Nord-Argentinien incl. Paraguay. Die Habitate können ziemlich unterschiedlich sein z.B. besiedelt Dyckia brevifolia die Ränder von Fließgewässern in steinigen Böden und kann in der Regenzeit schon mal IM fließenden Wasser stehen. Insgesamt kann man sagen, dass in dem Verbreitungsgebiet der Gattung die Sommerregen recht üppig ausfallen. Sie besiedeln jedoch, wie die dortigen Kakteen, Standorte mit steinigen oder sehr flachgründigen Böden mit gutem Wasserabzug und einer Trockenzeit im Winter.

Meine, verallgemeinernde, Kurzfassung der Pflege für die Gattung: feucht-warme Sommer, trocken-milde Winter, mineralische Substrate und viel Licht. Betonung liegt aber auf "verallgemeinernd".

Die Dyckia-Arten bei uns in der Sammlung des botanischen Garten Magdeburg werden so gepflegt und wachsen und blühen zufriedenstellend.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2836
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Dyckia - Seite 3 Empty Re: Dyckia

Beitrag  Neomexicana Di 24 Apr 2018, 00:11

Hallo Stefan,

also verallgemeinernd könnte man sagen, die Dyckia brevifolia kommt besser mit Dauerregen im Sommer zurecht als eine Agave?

Mir ist schon klar, dass du das nicht sicher beantworten kannst, hast aber sicher viel mehr Ahnung als ich. Mir hilft also dein Gefühl schon sehr viel. Wenn ich die Dyckia in einem "normalen" April, also nicht mit Sommertemperaturen wie zur Zeit bei 30° ins Freie stelle und nachts die Temperaturen im 1-stelligen Bereich sind und tagsüber max. 20°C haben, denkst du, dass die Dyckia bei viel Regen zu faulen beginnt?

Ich habe ein Substrat 1/4 Erde, 3/4 feiner Kies / Split + Blähton. Der Topf hat 26cm, ist also etwas groß für die Pflanze.

Mein heißester Standort im Sommer ist in einem "U" zwischen 2 Mauern auf einer Südseite, da brennt die Sonne gewaltig hin und die Wärme kann schwer zirkulieren. Mein Funk-Thermometer gibt bei 60° auf, dh die 60° wurden in einer Hitzewelle überschritten. Meine Agaven kommen damit klar, aber bei der Dyckia habe ich da ein schlechtes Gefühl. Andererseits habe ich sonst keinen wirklich warmen Platz mit viel Sonne. Kleine Palmen im Kübel kommen dort damit schwer zurecht (Erde hat über 30°), eine in den Garten eingepflanzte Trachycarpus Wagnerianus schafft das, wenn man viel Wasser abends zuführt.

Meinst du ich kann dort die relativ kleine Dyckia riskieren oder gebe ich sie besser in die Wohnung hinter ein Fenster?
Neomexicana
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 280
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Dyckia - Seite 3 Empty Re: Dyckia

Beitrag  shirina Mi 25 Apr 2018, 08:48

Horst halte mich auf dem Laufenden.
Deine Dyckia gefällt mir sehr gut,
lege gerade ein  geeignetes Beet an  , da spekuliere ich auch auf so eine Grüne.
.
Die Erklärung von Jürgen lässt mich hoffen, das die bei mir ausgepflanzt geht.
Habe vor, zusammen mit Agave geminiflora  zu vergesellschaften.
Ein kleines Problem sehe ich allerdings. Ich habe gelesen das die kleinen Tiere sich darin verhacken können.
Ich habe unheimliche viele Eidechsen. Wenn das der Fall sein sollte, muss ich mir was überlegen.
Warten wir es ab ?
lg. sofie
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1161
Lieblings-Gattungen : Agaven und Kakteen winterhart

Nach oben Nach unten

Dyckia - Seite 3 Empty Re: Dyckia

Beitrag  plantsman Mi 25 Apr 2018, 19:10

Moin Horst,

das Dyckien im Sommer mehr Regen abkönnen als Agaven ist von der Art abhängig. Es gibt ja auch Agaven in Süd-Mexiko und da regnet es von Mai bis September fast doppelt so viel wie in Deutschland im ganzen Jahr. Bei so artenreichen Gattungen wie Dyckia oder, besonders, Agave kann man nie verallgemeinernde Aussagen machen.

60° C mag eine Dyckia aushalten, aber nicht, wenn kein Luftaustausch stattfindet. An den heissen Standorten Zentral-Brasiliens kann der Fels zwar auch knackeheiss werden, aber es windet eigentlich ständig. Deshalb würde ich sie dort nicht durchkochen. Das könnte in die Hose gehen.

Insgesamt wird Dir wohl nichts anderes übrigbleiben, selbst auszuprobieren. Es kommt auch darauf an, was Du der Pflanze zumuten möchtest. Einzelpflanzen sind mir persönlich immer etwas zu schade, um mit ihnen herumzuexperimentieren. Da geh ich lieber auf Nummer Sicher.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2836
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten