Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten? Empty Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten?

Beitrag  Echino am Sa 08 Aug 2015, 15:40

Hallo lieber Forum,
so würde gerne nächstes Jahr mich mehr mit der Aussaat von frosttoleranten Kakteen beschäftigen,gerade die Gattung Gymnocalycium hat es mir sehr angetan.

So,ich frage mich nun ob es nicht mehr Arten gibt als, G.andrae,G.bruchii oder G.gibbossum gibt.

Nach ein paar Internetrecherchen bin ich auf folgende potentiellen Kandidaten gestoßen:
-G.chubutuense
-G.tillianum
-G.spegazzinii
-G.multiflorum
-G.schickendantzi
-G.horridispinum

Hat jemand schon Erfahrungen zu den Arten gesammelt,gibt es noch mehr Kandidaten,muss man auf Feldnummern achten?

MFG
Echino
Echino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 72
Lieblings-Gattungen : Astros, Gymnocalycium, Winterharte, Mesembs

Nach oben Nach unten

Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten? Empty Re: Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten?

Beitrag  Kotschoubey am Sa 08 Aug 2015, 15:42

Schau mal in dieser Liste: http://digilander.libero.it/cacti/tempG-L.htm

Aber keine Gewähr für die dort angegebenen Mindesttemperaturen Wink Sie gelten sicher auch nur für absolut trockenen Stand und relativ kurze Kälteperioden.
Kotschoubey
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 642
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten? Empty Re: Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten?

Beitrag  Cristatahunter am Sa 08 Aug 2015, 21:32

Ja G. multiflorum schaft es im Winter geschützt ohne Heizung. Ich habe eigene  Erfahrung gemacht. Er hat im Sommer danach auch geblüht aber weniger üppig als sene Gewächshausgenossen. G. riojense könnte auch tiefe Temperaturen vertragen.

Probier deine Arten aus und berichte davon. Ich bin da auch interessiert.


Zuletzt von Cristatahunter am So 09 Aug 2015, 08:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19710
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten? Empty Re: Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten?

Beitrag  HerbertR am So 09 Aug 2015, 08:16

Ich habe andreae und neuhuberi schon jahrelang im ungeheizten Glashaus. Neuhuberi vermehrt sich durch Aussaat von selbst....
HerbertR
HerbertR
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43
Lieblings-Gattungen : frostfeste Echinocereen

Nach oben Nach unten

Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten? Empty Re: Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten?

Beitrag  Msenilis am Mo 10 Aug 2015, 22:38

Hallo Dennis,
Echino schrieb:Hallo lieber Forum,
so würde gerne nächstes Jahr mich mehr mit der Aussaat von frosttoleranten Kakteen beschäftigen,gerade die Gattung Gymnocalycium hat es mir sehr angetan.Hat jemand schon Erfahrungen zu den Arten gesammelt,gibt es noch mehr Kandidaten,muss man auf Feldnummern achten
MFG
Gute Informationen zur Frosttoleranz findest Du in der Samenliste von Mesa Garden. Dort findest Du hinter dem Artnamen häufig eine Zahl,
die die Klimazone angibt, z.B. 17= bis -12° oder 18= bis -23°. Und dann siehst Du auch, für welche Feldnummer das gilt,
und welche Feldnummer derselben Art andere Frosttoleranz hat.
Eigene Erfahrungen kann ich dir auch mitteilen. Ich habe schon viele schlechte, weil außer der Temperatur und natürlich absolute
Trockenheit im Substrat auch die Luftfeuchte möglichst gering sein soll.
Seitdem ich letzteres beachte bringe ich viel mehr durch den Winter, allerdings ist der größte Teil noch sehr klein.
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1829
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten? Empty Re: Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten?

Beitrag  Cristatahunter am Mo 10 Aug 2015, 22:47

Ich habe viele Samen von spegazzini geerntet. Ich werde einen Teil der Sämlinge einem Stresstest unterziehen. Dann wird sich zeigen wie viel Kälte sie ertragen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19710
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten? Empty Re: Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten?

Beitrag  Echino am Mo 10 Aug 2015, 23:27

Erstmal vielen Dank für das Interesse.

Nun,ich denke vieles wird einfach über das Austesten gehen.Regenschutz und absolute Trockenheit sind wahrscheinlich unumgänglich,alles andere würde mich schon stark überraschen.

Im Groben steht die Aussaatliste für den Versuch meinerseits fest(siehe oben),hinzugegkommen sind dann noch G.riojense, und G.neuhuberi(Danke für die Anregungen)
Evtl. wären noch G.borthi und G.albispinum noch ein Versuch wert,zumindest macht die Höhenangabe des Habitats Hoffnung.

Stellt sich nun die Frage ob man am besten frühmöglichst im Herbst unter Kunstlicht aussäht,um möglichst große Sämlinge für den übernächsten Winter zu gewinnen,oder man macht eine geschützte Frischluftaussaat erst im Mai,dabei hofft man auf eine maximale Abhärtung,Die Überwinterung erfolgt dann regengeschützt im folienüberspannten Regal,welches natürlich zur Frontseite offen steht.Bei starken Minusgraden (-10 Grad) werden diese dann kurzfristig in die Garage umziehen,gebe mich keinen Illusionen hin,dass man vollkommmene frostharte Gymnos hinbekommt.

Werde mir dann für jede Art so ca. 50 Samen besorgen,ein Teil wird möglichst nicht im Kakteenregal auf dem Außenhof überwintert,so dass zumindest ein kleiner Teil hoffentlich erhalten bleibt.

Achso,natürlich heißt es liebes Forum-nicht lieber Forum.
Echino
Echino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 72
Lieblings-Gattungen : Astros, Gymnocalycium, Winterharte, Mesembs

Nach oben Nach unten

Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten? Empty Re: Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten?

Beitrag  papamatzi am Di 11 Aug 2015, 08:29

Hallo Dennis,

Wie auch immer Du Dich hinsichtlich des Aussaatzeitpunktes entscheidest, es wäre schön, wenn Du von Deinen Erfahrungen berichtest. Gymnocalicien sind faszinierende Pflanzen. Und nicht jeder hat die Möglichkeit mild oder warm zu überwintern.
Ich wünsche Dir gutes Gelingen und bin gespannt auf Deine Berichte (auch wenn sie erst in ein, zwei Jahren hier wiedergegeben werden Wink).
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1976
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten? Empty Re: Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten?

Beitrag  Gymnocalycium am Di 11 Aug 2015, 13:20

Hallo

Du kannst es auch mit G. carminanthum versuchen, wenn sie aus der Höhenalge von Los Angeles stammen( über 1400 m)
bei G. spegazzinii wirst Du sicher Ausfälle haben, denn da sind eigentlich nur die Standorte von El Infernillo ( zwischen 2300 und 2500) sicher frostfest, ebenso die Standorte auf der Cachi Pampa und die im weiteren Norden von Salta aus Richtung Humuaca

VG
Gymnocalycium
Gymnocalycium
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1373
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten? Empty Re: Frosttolerante Gymnocalycien-Welche Arten?

Beitrag  Echino am Do 13 Aug 2015, 16:07

Natürlich möchte ich mein kleines Experiment hier offen tun.

Nach dem Motto,wer die Wahl hat,hat die Qual bin nun zu den Entschluss gekommen ein Großteil der Gymnos so gegen Oktober/November auszusähen.Ein Teil der Arten die auserkoren wurden (oder doch eher verurteilt Rolling Eyes ) sind bereits vorhanden,doch nun kommt das große ABER....Eigentlich bin ich ja nicht so der Freund von Auslandseinkäufen,bin da irgendwie altmodisch,sturköpfig oder was auch immer,dennoch werde ich wohl streng nach Feldnummern bzw. Herkunft bei Mesa Garden bestellen,die meisten Arten haben doch ein unerwartetes Verbreitungsgebiet.

Nun heißt es Töpfe besorgen,neue Anzuchtstation besorgen und,und.....

Ich lass von mir hören,falls es etwas neues gibt.
Echino
Echino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 72
Lieblings-Gattungen : Astros, Gymnocalycium, Winterharte, Mesembs

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten