Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Schlumbergera als Veredelungsunterlage

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Schlumbergera als Veredelungsunterlage - Seite 4 Empty Re: Schlumbergera als Veredelungsunterlage

Beitrag  chico am Do 08 Okt 2015, 20:36

Wer will nicht mal was Neues probieren?
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2793

Nach oben Nach unten

Schlumbergera als Veredelungsunterlage - Seite 4 Empty Re: Schlumbergera als Veredelungsunterlage

Beitrag  Timm Willem am Fr 09 Okt 2015, 10:32

chico schrieb:Wer will nicht mal was Neues probieren?
Meine Anmerkung war nicht so kritisch gemeint, mir war die Frage wichtiger welche Vorteile sich finden lassen. In dem Video wurde beispielsweise auf die Kältetoleranz von Schlumbergera hingewiesen.
Dass Schlumbergera nicht die „Pumpleistung“ von Hylos hat, lässt ein Vergleich der Pflanzengröße schon stark vermuten.
Ich denke aber, dass es darum in dem Video auch nicht ging. Für mich ist die Anzucht von Hylos fast einfacher als die von Schlumbergera wäre, aber vielen fehlt der Platz für größere Mutterpflanzen. Als „Erstunterlage“ im Winter, wenn Pereskiopsis schon steht erscheint Schlumbergera mir nicht wirklich abwegig. Die Frage bleibt halt, ob sie wirklich genug treiben, um später einfach umpfropfen zu können. Wenn der Pfröpfling irgendwann halb verhungert ist, macht das keinen Sinn.
Das größere Problem sehe ich bei Schlumbergera aber in der Statik, wenn dort etwas größeres drauf sitzt.
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 234

Nach oben Nach unten

Schlumbergera als Veredelungsunterlage - Seite 4 Empty Re: Schlumbergera als Veredelungsunterlage

Beitrag  Torro am Fr 09 Okt 2015, 11:17

Hallo Simon,

warten wir es ab. Der beworbene Vorteil war ja, das Schlumbergera leicht zu bekommen ist und
die Blätter nicht viel Platz wegnehmen. Ob da was über Erbsengröße drauf wächst zeigt ja erst
der Versuch.
Pereskiopsis stelle ich im Winter eine Woche warm und dann sind sie schon bereit zum pfropfen.
Das ist kein Argument.
Hier sind ein paar auf dem Weg in den Wintergarten....
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6798
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Schlumbergera als Veredelungsunterlage - Seite 4 Empty Re: Schlumbergera als Veredelungsunterlage

Beitrag  MarkusK am So 17 Sep 2017, 14:09

Hallo Zusammen!

Bin neu im Forum und hätte eine Frage. Ich hoffe, es ist OK, wenn ich die hier anhänge, auch wenn hier seit fast 2 Jahren Nix passiert ist.

Also: Habe mich dieses Jahr erstmals an Sämlingspfropfungen versucht (hauptsächlich Astrophyten), und habe, angeregt durch einen Artikel in der KuaS, als Unterlage  Schlumbergera verwendet. Die Vorteile aus meiner Sicht:
- einfach und preiswert in großer Menge zu beschaffen (im Februar 2 Exemplare im nächsten Baumarkt gekauft, hatte nach ca. 6 Wochen 30 verwendbare Unterlagen).
- vermehren sich quasi wie von selbst.
- und vor allem: minimaler Platzbedarf; mein Gewh. ist proppevoll und bietet beim besten Willen keinen Platz für größere Hylo- oder Seleni-"Unterlagen-Mutterpflanzen".

Die Erfolge waren, zumindest nach meinen bescheidenen Anfängeransprüchen, ganz passabel; Anwachsquote bei 80 %, Durchmesser der im April gepfropften Sämlinge mind. 3 mal so groß wie die der wurzelecht weitergezogenen.

Es stellen sich mir nun aber zwei Fragen:
- hat jemand Erfahrung mit der Kälteverträglichkeit der Unterlagen; bin grad am überlegen, ob ich die gepfropften Exemplare den Winter über am Fensterbrett belasse (wo sie bisher standen), oder sie in's Gewh. verräume (mehr Licht), das ist aber nur auf ein paar Grad über Null geheizt.
- hat jemand Erfahrung, wie sich Schlumbergera als Unterlage langfristig verhält? Sollte ich die Sämlinge im nächsten Jahr umpfropfen, oder ging das bei jemand auch länger (vielleicht dauerhaft) gut?

Dank im voraus für Eure Antworten!

LG

Markus
MarkusK
MarkusK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Schlumbergera als Veredelungsunterlage - Seite 4 Empty Re: Schlumbergera als Veredelungsunterlage

Beitrag  Torro am So 17 Sep 2017, 16:16

Hallo Markus,

die würde ich im warmen lassen.
Meine Experimente mit dieser Unterlage haben keinen Erfolg gebracht. Irgendwann sind die
alle eingegangen. Auch sehe ich da ein Problem wenn die Pfröpflinge größer werden.

Es wäre schön, wenn Du ein Bild zeigen könntest.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6798
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Schlumbergera als Veredelungsunterlage - Seite 4 Empty Re: Schlumbergera als Veredelungsunterlage

Beitrag  MarkusK am Mo 18 Sep 2017, 15:50

Ich versuchs mal:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
MarkusK
MarkusK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Schlumbergera als Veredelungsunterlage - Seite 4 Empty Re: Schlumbergera als Veredelungsunterlage

Beitrag  Dietz am Mo 18 Sep 2017, 15:57

[quote="MarkusK"]Ich versuchs mal:
Wie lange hast du die schon auf den Schlummi's? Bzw.-konntest du schon positives und befriedigendes Wachstum feststellen? Question
Dietz
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1074
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Schlumbergera als Veredelungsunterlage - Seite 4 Empty Re: Schlumbergera als Veredelungsunterlage

Beitrag  Torro am Mo 18 Sep 2017, 16:02

Hallo Markus,

die sehen gut aus. Nur der letzte sieht (für mich) gar nicht nach Schlumbergera aus?
Eher nach jungem Epikaktus.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6798
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Schlumbergera als Veredelungsunterlage - Seite 4 Empty Re: Schlumbergera als Veredelungsunterlage

Beitrag  MarkusK am Mo 18 Sep 2017, 19:49

Hallo Dietz!

Ausgesät z.T. im März, z.T. im Mai (dieses Jahr) und dann ca. 2 Wochen nach dem Keimen gepfropft. Dann ist erst einige Zeit nix passiert, z.T. sind die Pfröflinge auch recht runzelig geworden, aber dann haben sie angefangen zu wachsen. Ich hab' keinen Vergleich, find' das Wachstum aber schon befriedigend.


Hallo Torro!

Ist wirklich auch Schlumbergera, das Foto täuscht. Das Schlumbergeraglied ist ein bissle verformt und direkt von der Schmalseite her fotografiert.

Kannst Du denn sagen, warum Deine Schlumbergerapfropfungen alle eingegangen sind (bei kalter Überwinterung oder einfach irgendwann, ist die Unterlage gestorben oder der Pfröpfling, oder kann man das nicht mehr sagen)?

LG

Markus
MarkusK
MarkusK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Schlumbergera als Veredelungsunterlage - Seite 4 Empty Re: Schlumbergera als Veredelungsunterlage

Beitrag  Torro am Di 19 Sep 2017, 07:10

Hallo Markus,

die sind mir so nach und nach weggestorben.
Vermutlich war es ihnen zu feucht um die Füße. Bin wohl nicht der Schlumbergera-Typ.
Pereskiopsis schieben stärker, sind unempfindlich gegenüber meiner Pflege, vermehren sich ohne Ende....
Hier zwei - ein paar Wochen alte - Astro3Hybriden zum Vergleich.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6798
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten