Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Trocken oder zu nass?

Nach unten

Trocken oder zu nass?

Beitrag  Buchtraeumerin am So 23 Aug 2015, 10:23

Hallo,

Ich habe mal einen Schwung Wüstenrosen-Setzlinge bekommen. Alle gedeihen gut und wachsen, nur dieser Freund bereitet mir Zweifel..

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Internet stand, dass sie Wasser braucht, da sie dieses ja speichern.. Stimmt das?
Gegossen habe ich sie seit dem ich sie bekommen habe (ca. 1,5 Monate her) nicht, deswegen kann ich mir Überwässerung nicht vorstellen.


Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar, diese kleinen Geschöpfe sind so schön Smile

Liebe Grüße

Annika
avatar
Buchtraeumerin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19

Nach oben Nach unten

Re: Trocken oder zu nass?

Beitrag  Aless am So 23 Aug 2015, 13:50

Hallo Annika,
tut mir leid, aber ich würde sagen für diesen Kandidaten kommt leider jede Hilfe zu spät. Sad 
Ich denke in dem Fall ist das Adenium schlichtweg vertrocknet evtl. war es vorher schon nicht ganz gesund.
Es ist zwar richtig, dass sie in ihrem "Stamm" Wasser speichern, das bedeutet aber nicht, dass man sie überhaupt nicht gießen sollte. Wink Irgendwann ist jeder Speicher leer...vor allem wenn es einen sehr sonnigen heißen Platz hatte.

Wie sehen denn die Anderen aus? Ich denke so solltest sie nun doch mal gießen.
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Trocken oder zu nass?

Beitrag  Cristatahunter am So 23 Aug 2015, 15:30

Woher soll den das Wasser zum speichern kommen?
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14406
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Sinnig

Beitrag  Buchtraeumerin am Mo 24 Aug 2015, 23:23

Klar logisch.

Die anderen sehen gut aus, wie ich finde.
Der Stamm ist "dick" und sie sind nicht matchig. Die Blätter oben drauf sehen auch gesund aus.
Deswegen habe ich mich ja gewundert, dass der eine so matchig wurde.

Habe sie aber direkt mal gegossen, Überlebenschance vergrößert Wink

Danke!
avatar
Buchtraeumerin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19

Nach oben Nach unten

Re: Trocken oder zu nass?

Beitrag  Aless am Di 25 Aug 2015, 08:24

Bin zwar grundsätzlich optimistisch eingestellt, aber hier würde es mich sehr wundern, wenn du ihr noch einen Hauch Leben entlocken könntest...
Oder meintest du die lebenden Sämlinge?
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten