Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun?

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun? Empty Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun?

Beitrag  ikstej am So 23 Aug 2015, 12:09

Hallo Leute,

dies ist mein erster Beitrag, und ich habe gleich einen Notfall für euch:

ich habe diesen wunderschönen ca. 150cm großen Kaktus, den ich mal absolut gesund und munter gekauft
habe, er war mal durchgehend blaugrünlich gefärbt. Bei der Verkäuferin stand er recht viel draußen am Balkon.

Bei uns stand er dann in einem extrem hellen Erker nach Süden mit Fenster zu drei Seiten, und beim Umtopfen
haben wir eigentlich fast das gesamte Substrat so gelassen wie es war und den Topf nur geringfügig mit
Baumarkt-Sukkulentenerde aufgefüllt, das meiste blieb aber so wie es war.

Mit der Zeit ist der Kaktus dann aber zunehmend hellgrüner geworden, ja fast schon gelblich. Wir dachten dann,
dass er vielleicht doch öfter draußen stehen muss und haben ihn dann am Sommeranfang auf den Südbalkon
gestellt. Leider ging die Hellgrüngelbfärbung weiter. Im Internet ergab meine Recherche dann, dass es wohl
Eisenmangel sein muss. Überall stand geschrieben dass gelben Kakteen das Eisen fehlt, und Sie durch eine
Eisenkur wieder grün würden.
Ich hab daraufhin ein 20g Tütchen Compo "Fetrilon" Eisenchelat gekauft und in 2 Liter Wasser aufgelöst. Dazu habe ich
noch eine kleine Kappe Compo Kakteendünger in das Wasser gegeben. Von diesem Wasser habe ich dann circa
1 Liter gegossen, ein wenig auch auf den Kaktus selber, weil auf der Fetrilon-Tüte stand, dass es auch über die Blätter
aufgenommen wird. Zudem hatte ich gelesen, dass Kakteen von Bimszusätzen im Substrat profitieren und habe einen
Sack "Premium Bims" aus der Eifel von Vulkatec gekauft, Körnung 3-8. Ich hatte dazu den obersten Teil des Substrates,
wo wenig Wurzeln waren, ein bisschen gelockert und mit dem Bims gemischt und noch Bims oben aufgefüllt.

Jetzt aber der Schock: nach ungefähr einer Woche sieht der Kaktus noch schlimmer aus als vorher. Er hat auf einmal
so große länge rötliche Verfärbungen am Stamm (als ob das das Eisenchelat sich in Rost verwandelt hätte und der
Kaktus quasi von innen unter seiner Haut Rostflecken hätte) und das Grüngelb ist noch gelber geworden.
Auch der zweite kleinere Stamm rechts, der eigentlich noch recht schön dunkelbläulich-grün war, hat jetzt auf einmal
so eine Rippe wo er gelblich geworden ist, samt rötlichem Fleck, siehe Bilder.

Was kann ich jetzt tun? Es kommt mir so vor, als ob ich irgendwas total falsch gemacht habe, und ich verstehe auch
garnicht wieso überall steht, gelber Kaktus würde Eisenmangel bedeuten, wenn bei Eisengabe alles noch gelber wird?
Oder liegt es an der kleinen Kappe Kakteendünger, die ich auch noch hinzu gegeben hatte?

Ich danke euch SEHR für euren Rat, bin ganz verzweifelt!

VOR der Eisenkur:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

1 Woche NACH der Eisenkur:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ikstej
ikstej
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18

Nach oben Nach unten

Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun? Empty Re: Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun?

Beitrag  Fred Zimt am So 23 Aug 2015, 13:51

Grüßdich,

...wunderschönen ca. 150cm großen Kaktus, den ich mal absolut gesund und munter gekauft
habe,
Wunderschön liegt ja auch im Auge des Betrachters.
Mir scheint, dein Gewächs scheint, dem Habitus nach, unter nicht optimale Bedingungen zu wachsen.scratch

Im Internet ergab meine Recherche dann, dass es wohl
Eisenmangel sein muss.
Sein könnte. Zuviel oder zuwenig Licht, eine Pilzinfektion und wasweißichnochalles
könnte auch eine Gelbfärbung verursachen.

Ich hab daraufhin ein 20g Tütchen Compo "Fetrilon" Eisenchelat gekauft und in 2 Liter Wasser aufgelöst. Dazu habe ich
noch eine kleine Kappe Compo Kakteendünger in das Wasser gegeben. Von diesem Wasser habe ich dann circa
1 Liter gegossen,
Hast Du dich dabei an den Anwendungsrichtlinien orientiert?
Das Fetrilon, das ich kenne, wird wesentlich geringer konzentriert verwendet, ungefähr um den Faktor 10. scratch

Grüße

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7204

Nach oben Nach unten

Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun? Empty Re: Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun?

Beitrag  Cristatahunter am So 23 Aug 2015, 14:51

Hallo Ikstej

Sieh dir mal die untersten 20cm deines Kaktus an. So gleichmässig und kompakt müsste dein ganzer Kaktus aussehen.
Ich vermute auch die 20g von dem Zeug haben ihm den Rest gegeben.
Du kannst nur noch auf ein Wunder hoffen. Am besten schneidest du alles Weg was über diesem kompakten Stamm gewachsen ist. Nimmst ihn aus der Erde und machst die Wurzeln durch Abspritzen mit dem Gartenschlauch sauber. Wenn du das alles gemacht hast, meldest du dich mit einem neuen Foto wieder. In der Zwischenzeit könntest du dich ja mal vorstellen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15985
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun? Empty Re: Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun?

Beitrag  Aless am So 23 Aug 2015, 22:42

Hallo Ikstej,

zuerst einmal herzlich Willkommen hier im Forum - wenn auch aus einem nicht so schönen Anlaß heraus.
Im Bereich "Mitgliedervorstellung" kannst du gerne ein paar Zeilen über dich schreiben.  Wink

Zu deinem Problem:

Die gelben Stellen vom 1. Bild hätte ich zunächst für eine Reaktion auf zu sonnigen Stand bzw. für beginnenden Sonnenbrand gehalten...
Das würde auch erklären, warum der kleinere Trieb noch normal grün ist...er ist durch die niedrige Mauer vor der Sonnen geschützt.
Weißt du wie sonnig die Verkäuferin die Pflanze vorher stehen hatte?

Wie Christatahunter schrieb, würde ich ihn zunächst austopfen, mir die Wurzeln ansehen, sie von der Erde befreien und abspritzen. Dann auf jeden Fall erst mal an einer vor Sonnen geschützten Stelle abtrocknen lassen.
Ich vermute auch, dass du den oberen gelben Teil nicht mehr retten kannst.
Du könntest daher zunächst testweise die oberste Spitze abschneiden und schauen, ob die Mitte bräunlich verfärbt ist.
Fühlen sich die Rippen weich oder gar matschig an?

Christatahunter schrieb:Sieh dir mal die untersten 20cm deines Kaktus an. So gleichmässig und kompakt müsste dein ganzer Kaktus aussehen.

Da möchte ich widersprechen. Ich bin sicher kein "Säulenkaktus-Fachmann" und weiß ehrlich gesagt nicht, um welchen es sich hier handelt. Aber wenn man sich Bilder von Cereen in der freien Natur ansieht, haben diese durchaus "Einschnürungen" oder "Engstellen" am Körper und wachsen eher in segmenten und nicht völlig gleichmäßig/gerade. Siehe hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Cereus_jamacaru
Aless
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 685
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun? Empty Re: Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun?

Beitrag  succulent lover am So 23 Aug 2015, 22:51

Es sieht aus wie eine Euphorbie, daher Vorsicht beim Schneiden, giftig!
succulent lover
succulent lover
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 396
Lieblings-Gattungen : Agave, Aloe, Kalanchoe

Nach oben Nach unten

Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun? Empty Re: Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun?

Beitrag  Aless am So 23 Aug 2015, 22:55

@succulent lover
Den Verdacht hatte ich auch schon. Ich meine aber Areolen zu erkennen, aus denen die Dornen kommen. Bei Euphorbien müssten die Dornen doch oben auf den "Höckern" sitzen und nicht dazwischen eingesenkt (versteht man das?) sein...oder? scratch

Ein genaueres Detailbild von den Dornen wäre auf jeden Fall hilfreich.
Aless
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 685
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun? Empty Re: Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun?

Beitrag  ikstej am So 23 Aug 2015, 23:48

Hallo, der gelbe Teil ist aber noch wirklich sehr fest und prall, da ist nichts weichlich o.ä.

Ich fände es angesichts dessen etwas sehr drastisch, alles gelbe abzuschneiden??

Dass die Pflanze vielleicht sogar ZU sonnig steht, habe ich auch noch als Vermutung.
Soweit ich weiß, stand der Kaktus bei der Vorbesitzerin zwar auf dem Balkon, aber in
einem Innenhof mit nur zeitweiser Sonne.

Ist es denn möglich, dass ein Euphorbia Cereus, der doch eigentlich die pralle Sonne liebt (oder?),
in diesem Fall einen anderen Charakter hat, weil sie früher nie soviel Licht hatte und
in weniger Licht aufgewachsen ist?


Zuletzt von ikstej am Mo 24 Aug 2015, 00:03 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
ikstej
ikstej
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18

Nach oben Nach unten

Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun? Empty Re: Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun?

Beitrag  Cristatahunter am So 23 Aug 2015, 23:50

Eine Euphorbia ist es nicht.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15985
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun? Empty Re: Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun?

Beitrag  ikstej am So 23 Aug 2015, 23:52

Stimmt, es ist tatsächlich ein Cereus!
ikstej
ikstej
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18

Nach oben Nach unten

Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun? Empty Re: Kaktus gelb: Hilfe, Eisenkur bewirkt das Gegenteil, was nun?

Beitrag  Aless am Mo 24 Aug 2015, 00:11

Ob genau C. jamacaru weiß ich nicht. Wie gesagt da kennen sich Andere bestimmt besser mit Säulenkakteen aus als ich. Der Link war nur als Beispiel für die Wuchsform gedacht.
Aber ziemlich sicher irgendein Cereus.

@ikstej
Wie lange hast du den Kaktus schon bei dir?
Wenn er voher schattiger stand, muss man ihn auf jeden Fall erst langsam an Sonne gewöhnen.

Fest und prall hört sich schon mal gut an. Allerdings ist die Gelbfärbung schon sehr heftig. Wurzelkontrolle und von Erde befreien wäre sicher gut.
So könntest du zumindest vermeiden, dass der Kaktus noch mehr von diesem Eisenpräperat aufnimmt.
Aless
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 685
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten