Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Astro fällt ein-bitte um Hilfe !

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Astro fällt ein-bitte um Hilfe !

Beitrag  Stachelforum am Do 27 Aug 2015, 18:58

Seit dem Frühjahr fällt die Pflanze nach und nach in sich ein. Es kommen zwar immer wieder Blüten, aber was kann die Ursache für diesen Verfall sein ?
Die Pflanze ist halb fest, nicht schwammig aber auch nicht fest. Durchmesser 8cm.
Hat jemand eine Idee ?
Uwe
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Stachelforum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 285
Lieblings-Gattungen : Astrophytum Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Astro fällt ein-bitte um Hilfe !

Beitrag  Cristatahunter am Do 27 Aug 2015, 19:40

Die Pflanze ist unterernährt.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12465
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Astro fällt ein-bitte um Hilfe !

Beitrag  chico am Do 27 Aug 2015, 20:09

Oder ein Wurzelschaden.So einen Kandidaten habe ich auch.
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Astro fällt ein-bitte um Hilfe !

Beitrag  jupp999 am Do 27 Aug 2015, 20:27

... oder das Substrat ist evlt. "versalzt".
Hatte "ich" auch - umtopfen hat Wunder gewirkt.
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1393

Nach oben Nach unten

Re: Astro fällt ein-bitte um Hilfe !

Beitrag  Cristatahunter am Do 27 Aug 2015, 23:15

Ja Umtopfen ist das einzig Richtige. Kannst auch den gleichen Topf verwenden. Erde sollte nicht rein mineralisch sein.
Asterias wachsen in Kulturlandschaften wo Landwirtschaft betrieben wird.

avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12465
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Astro fällt ein-bitte um Hilfe !

Beitrag  Shamrock am Do 27 Aug 2015, 23:35

Cristatahunter schrieb:Asterias wachsen in Kulturlandschaften wo Landwirtschaft betrieben wird.
Ob das die Evolution so eingerichtet hat...?

In solchen Fällen ist die erste Maßnahme stets eine Wurzelkontrolle.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9038
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Astro fällt ein-bitte um Hilfe !

Beitrag  Cristatahunter am Fr 28 Aug 2015, 00:37

Sollte ein Hinweis auf die Beschaffenheit der Erde am Naturstandort sein. In reinen Bims würde die Landwirtschaft wohl nicht funktionieren.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12465
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Astro fällt ein-bitte um Hilfe !

Beitrag  Stachelforum am Fr 28 Aug 2015, 17:59

Ich habe heute den Problemfall umgetopft. Der Wurzelballen sah sehr gut aus.
Meine Astros stehen alle in mineralischem Substrat (Vulkatec Premium). Die anderen Astros wachsen alle super in diesem "Substrat". Entsprechende Düngung vorausgesetzt.
Bin ja mal gespannt, ob eine Besserung einsetzt. Leider kommt jetzt langsam der Herbst und ich kann nicht mehr so viel gießen. Ich werde ihn in ca. 1 Woche mal angießen.
Wäre das ok? Mit oder ohne Dünger?
Gruß Uwe
avatar
Stachelforum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 285
Lieblings-Gattungen : Astrophytum Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Astro fällt ein-bitte um Hilfe !

Beitrag  Shamrock am Fr 28 Aug 2015, 21:31

Die Jahreszeit ist wirklich etwas undankbar, um den Kerl jetzt noch in die Spur zu treiben. Dünger würde ich nicht mehr empfehlen, gießen ist (je nachdem wie sich das Wetter entwickelt) schon noch okay. Schließlich braucht er ja auch einen Winterspeck.
Schön zu lesen, dass die Wurzeln gut aussehen. Hoffentlich ist es keine Infektion, die dann im Winter ausbricht. Aber ich will mal nicht den Teufel an die Wand malen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9038
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten