Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Anfängerfragen zu allererster Kakteen Aussaat

Nach unten

Anfängerfragen zu allererster Kakteen Aussaat Empty Anfängerfragen zu allererster Kakteen Aussaat

Beitrag  Prickledy am Sa 29 Aug 2015, 11:51

Hi Forum,

ich habe hier das Kakteen Starterset von Haage. Die Samen liegen nun schon seit über 1,5 Jahren rum. Da ich aber momentan endlich etwas Zeit habe möchte ich die Samen nun teilweise anpflanzen.
Das Set beinhaltet Samen von Echincactus grusonii, Echinocereus ctenoides, Mammillaria bocasana rubra, Thelocactus schwarzii und Astrophytum capricorne.
Ich habe Aussaaterde, Kakteenerde, Kakteendünger und Universaldünger.

Es gibt da aber noch ein paar Punkte die mir etwas unklar sind, die da wären:

1. Welche der Arten ist am geeignetsten und am pflegeleichtesten für einen Einsteiger?

2. In der Aussaat-Anleitung von Haage ist die Rede von Trockenbeizmittel was man kurz vor der Aussaat auf die Samen geben muss. Ist das unbedingt nötig, weil das Zeug habe ich nicht hier?

3. Desweiteren soll man nach der Aussaat noch eine dünne Schicht Quarzsand in die Töpfe geben. Sollte man das machen? Den Sand müsste ich auch erst besorgen.

4. Un nun die vielleicht wichtigste Frage: Da der Herbst vor der Tür steht, ist es vielleicht schon zu spät für eine Aussaat und ich muss mich bis nächsten Frühjahr gedulden?

Ich möchte natürlich alles richtig machen bei meiner ersten Aussaat und würde mich freuen wenn ihr mir dabei ein bisschen unter die Arme greift. Smile

lg
Mark
Prickledy
Prickledy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7

Nach oben Nach unten

Anfängerfragen zu allererster Kakteen Aussaat Empty Re: Anfängerfragen zu allererster Kakteen Aussaat

Beitrag  Cristatahunter am Sa 29 Aug 2015, 14:50

Prickledy schrieb:Hi Forum,

ich habe hier das Kakteen Starterset von Haage. Die Samen liegen nun schon seit über 1,5 Jahren rum. Da ich aber momentan endlich etwas Zeit habe möchte ich die Samen nun teilweise anpflanzen.
Das Set beinhaltet Samen von Echincactus grusonii, Echinocereus ctenoides, Mammillaria bocasana rubra, Thelocactus schwarzii und Astrophytum capricorne.
Ich habe Aussaaterde, Kakteenerde, Kakteendünger und Universaldünger.

Es gibt da aber noch ein paar Punkte die mir etwas unklar sind, die da wären:

1. Welche der Arten ist am geeignetsten und am pflegeleichtesten für einen Einsteiger?

2. In der Aussaat-Anleitung von Haage ist die Rede von Trockenbeizmittel was man kurz vor der Aussaat auf die Samen geben muss. Ist das unbedingt nötig, weil das Zeug habe ich nicht hier?

3. Desweiteren soll man nach der Aussaat noch eine dünne Schicht Quarzsand in die Töpfe geben. Sollte man das machen? Den Sand müsste ich auch erst besorgen.

4. Un nun die vielleicht wichtigste Frage: Da der Herbst vor der Tür steht, ist es vielleicht schon zu spät für eine Aussaat und ich muss mich bis nächsten Frühjahr gedulden?

Ich möchte natürlich alles richtig machen bei meiner ersten Aussaat und würde mich freuen wenn ihr mir dabei ein bisschen unter die Arme greift. Smile

lg
Mark

1. alle

2. nicht unbedingt. Samen müssen einfach sauber sein. Seifenwasser geht auch.

3. Abdecken ist nicht nötig.

4. Ohne Zusatzbeleuchtung ist es nicht möglich im Herbst auszusäen.

In der Rubrik Aussaat und Vermehrung gibt es Anleitungen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19716
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Anfängerfragen zu allererster Kakteen Aussaat Empty Re: Anfängerfragen zu allererster Kakteen Aussaat

Beitrag  Prickledy am Sa 29 Aug 2015, 16:13

Dank Dir für Deine Antworten. Dann werde ich die Aussaat auf nächsten Frühling verschieben.
Danke auch für den Hinweis auf die Anleitungen, werde ich mir gleich ansehen.

lg
Prickledy
Prickledy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7

Nach oben Nach unten

Anfängerfragen zu allererster Kakteen Aussaat Empty Re: Anfängerfragen zu allererster Kakteen Aussaat

Beitrag  Kakteenmanfred am So 30 Aug 2015, 11:51

Habe in diesem Jahr auch meine erste Aussaat gemacht und mir die(klugen) Ratschläge durchgelesen und hätte es fast nicht gemacht.
Am Ende habe ich es einfach so gemacht wie ich gedacht habe es wird schon gehen und es lief besser als gedacht (siehe Bild).
Ich sage Versuch macht klug.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kakteenmanfred
Kakteenmanfred
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Mammilaria, Notocactus

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten