Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Altes Aquarium für die Aussaat

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Altes Aquarium für die Aussaat Empty Altes Aquarium für die Aussaat

Beitrag  kakteen und mehr am So 02 Jan 2011, 20:04

Hallo zusammen,

gestern habe ich mit Sandra (santarello) gechattet und wir kamen auf das Thema Aussaat. Da gab sie mir den Tipp sie säet ihre Kakteensamen in Töpfe oder Schalen aus und stellt sie in ihr altes Aquarium mit Beleuchtung als Ersatzgewächshaus. Das war ein super Tipp von ihr, noch mal ein herzliches Danke Sandra, danke danke wäre alleine gar nicht darauf gekommen. Vielleicht hat ja jemand von euch auch noch ein altes Aquarium und will jetzt schon aussäen, ansonsten müsste man noch bis Früjahr warten, und nun gings bei mir gleich heute los, ohne weitere Anschaffungskosten. Mal schauen wann sich die ersten melden. grinsen

LG Jürgen

Kakteen und mehr
kakteen und mehr
kakteen und mehr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 981

Nach oben Nach unten

Altes Aquarium für die Aussaat Empty Re: Altes Aquarium für die Aussaat

Beitrag  Santarello am So 02 Jan 2011, 20:59

Hallo Jürgen !

Na, du schläfst wohl auch nicht lol!

So genau haben wir das eigentlich nicht besprochen. Embarassed Hast du ein Aquarium mit dieser Plastikabdeckung ? Wie groß ist es ?
Santarello
Santarello
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 678

Nach oben Nach unten

Altes Aquarium für die Aussaat Empty Re: Altes Aquarium für die Aussaat

Beitrag  kakteen und mehr am So 02 Jan 2011, 21:22

Hallo Sandra,

100 x 30 x 30 cm mit normaler Abdeckung, Temperatur paßt ohne Heizmatte, steht am Fensterbrett, darunter ist ein Heizkörper. Für mich war das schon ausführlich genug, aber alleine wäre ich wie gesagt nicht draufgekommen. Habe heute gleich mal 16 Aussaaten gemacht, habe aber noch 33 Portionen, die werde ich im Lauf der nächsten Woche noch ausbringen. Freue mich schon drauf wenn sich die ersten zeigen, und erst richtig wenn die ersten davon blühen. Very Happy Laughing

LG Jürgen

Kakteen und mehr
kakteen und mehr
kakteen und mehr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 981

Nach oben Nach unten

Altes Aquarium für die Aussaat Empty Re: Altes Aquarium für die Aussaat

Beitrag  Travelbear am So 02 Jan 2011, 21:24

Ansich ist ein Aquarium keine schlechte Idee, aber ein Nachteil ist, daß der Abstand zur Lichtquelle recht groß ist. Da alle Leutmittel, die keine NDL sind, eh nur maßige Lichtströme produzieren, anderereseits die ankommende Lichtmenge im Quadrat(!) des Abstands abnimmt, sollte der Abstand zur Lichtquelle zu gering wie möglich gehalten werden! Daher bin ich von der Aquariumsmethode wieder abgekommen ... außer ihr habt ein Aquarium mit nicht mehr als 20 cm Höhe. Das wäre gerade noch akzeptabel!

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Altes Aquarium für die Aussaat Empty Re: Altes Aquarium für die Aussaat

Beitrag  Santarello am So 02 Jan 2011, 21:54

Hallo Jürgen !

WOW, da konntest du dir ja unter meinen 2 Sätzen mehr vorstellen als ich selbst Laughing
Super, ich drücke dir die Daumen !
Das "Nachher", wie auch Peter schon richtig bemerkt hat haben wir leider nicht besprochen. Bei mir bleiben die Kleinen so ca. 1 Monat (ab dem Tag der Keimung) im Aquarium und dann kommen sie unter die normale Pflanzenlampe ohne gespannte Luft. Falls du das (noch) nicht hast finde ich es nicht so tragisch. In einem Monat ist es dann eh schon Februar. Wenn du sie dann an ein Süd-Fensterbrett stellst sollten sie die kurze Zeit bis zum Frühjahr hin gut durch kommen.

Hallo Peter !

Wie ich Jürgen gerade schrieb benutze ich das Aquarium lediglich zur Keimung der Samen. Die Lampe dient da eher nur als Wärmequelle. Auch der hohe Abstand ist nicht so tragisch da die Kleinen dann sowieso raus unter die richtige Pflanzenlampe kommen. Auch finde ich das Aquarium super da durch die Abdeckung immer gespannte Luft ist und ich nicht hunderte von Ziplock-Beuteln brauche. Laughing
Santarello
Santarello
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 678

Nach oben Nach unten

Altes Aquarium für die Aussaat Empty Re: Altes Aquarium für die Aussaat

Beitrag  Micha am So 02 Jan 2011, 22:45

hallo
Ich benutze zwar kein Aquarium aber ein altes ausgedientes Terrarium. auf den Boden ist eine handelsübliche Fussbodenheizung für Terrarien aufgeklebt. Auf die Heizung sind etwa 3 cm feiner Kies aufgeschüttet. Die Heizung wird per Zeitschaltuhr angemacht, sie läuft aber meist nur stundenweise. Der Kies speichert sehr lange die Wärme. Extra Beleuchtung gibts keine. Die ganze Aperatur steht am Fenster, unterm Terrarium befindet sich noch eine Styroporplatte zur Isolierung. Klappt ganz gut so
Micha
Micha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 268
Lieblings-Gattungen : Hybriden, Arios, Astros, Ecc.

Nach oben Nach unten

Altes Aquarium für die Aussaat Empty Re: Altes Aquarium für die Aussaat

Beitrag  Gast am Di 04 Jan 2011, 14:43

Hallo

Mein kleines Aquarium ist schon länger als "Erholungs"- und Aussaatkasten in Betrieb, die Höhe bzw. den Abstand zur Lichtquelle regle ich durch Kartons, Töpfe, Schalen usw.

L.G.
Ira
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Altes Aquarium für die Aussaat Empty Re: Altes Aquarium für die Aussaat

Beitrag  olli0408 am Di 04 Jan 2011, 17:53

Hallo zusammen,

ich habe schon die erste Aussaat mitte Dezember unter meiner Aquariumleuchte vorgenommen und es hat eigentlich ganz gut funktioniert. Die Keimquote war allerdings nicht gerade berauschend, was eventuell daran gelegen hat, daß das Aquarium in betrieb ist und auch nachts nur eine geringfügige Abkühlung stattfindet. Von unten haben die Aussaattöpfe immer ca. 25 Grad Celsius und tagsüber kann es durch die Beleuchtung auch noch ein paar Grad wärmer werden. Vor zwei Tagen habe ich einen weiteren Aussaatkasten, wieder überwiegend mit Rebutien gestartet. Diesesmal werde ich den Kasten nachts vom Aquarium runternehmen, um eine deutlichere Abkühlung zu erreichen. Ich werde berichten, ob dies zu einer höheren Keimquote führt. Beleuchte werden die Kästen übrigens mit 39W T5 Leuchtstoffröhre "Amazon Day" und
39W T5 Leuchtstoffröhre "Special Plant"
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
olli0408
olli0408
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 246
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Mammillarien und alles was einen dicken Caudex bildet

Nach oben Nach unten

Altes Aquarium für die Aussaat Empty Altes Aquarium

Beitrag  Karl1 am Di 04 Jan 2011, 19:13

Hallo zusammen,

hier ein Bericht von meinen Erfahrungen mit der Aussaat.
Es hat immer geklappt.

Es hat sich gelohnt dieser Aufwand

Für die Anzucht ein 60 Liter Aquarium verwendet und mit 3 Styroporplatten a 8cm werden die Töpfchen auf die gewünschte Höhe gebracht. Aussaaterde habe ich von Kakteen Haage bezogen. Kann man bequem selber herstellen. So wie die normale Kakteenerde nur ein wenig feiner. Versuche mit Katzenstreu Thomas und Lavalit laufen.

  1. Erde gedämpft in der Mikrowelle 0,5 Stunden lang
  2. [b]Samen gebeizt mit Aatiram
  3. [b]Erde behandelt mit Chinosol (Gurgeltabletten)
  4. [b]Beleuchtung 1 Aquariumlampe 15 W, 1 Neonleuchte 9 W = 24 W
  5. [b]Lampen stehen 5-6 cm über den Töpfen
  6. [b]Ersten zwei Tage auf 30 °, dann unter 30° die Temperatur halten
  7. [b]Temperatur wird durch Lüften geregelt
  8. [b]Abgedeckt mit Vlies
  9. [b]Heizen nur durch die Lampen und die Abstrahlung der Drosseln
  10. [b]Ausgesät am 19.01.2006
  11. [b]Aufgelaufen sind die Ersten am 23.01.
  12. [b]Nummer 11, 15, 19. 50,
  13. [b]Nummer 50 auf Katzenstreu (Thomas nicht klebend) ausgesät, war ein Test in zwei Töpfen, aufgelaufen sind rund 100 Keimlinge
  14. [b]-24.01. Nummer 1, 2, 5, 8, 9, 12, 13, 16, 18, 21, 22, 23, 27, 33, 35, 36, 37, 39, 41, 47, 49, 51, 52
  15. [b]Aufgelaufen sind nach 5 Tagen überwiegend alle Kreuzungen mit Tr-H. Cantora,
  16. [b]-28.01. alle 50 Samenarten sind aufgelaufen, mache auch viel zu viel
  17. [b]Habe bei einem Topf mit der Pinzette die Hälfte der Keimlinge herunter genommen und in eine anderen Topf ausgelegt. Es haben sich ja erst nur die kleinen Filzwurzeln gebildet und diese sind noch nicht mit dem Pflanzsubstrat verbunden.
  18. [b]Wasser ist abgekocht und steht 0,5 cm unter den Töpfen
  19. [b]Wasser wurde nach 14 Tagen entfernt, jeden Tag gesprüht
  20. [b]Aussaat nach drei Wochen sieht noch alles gut aus. Keine Algen- oder Schimmelbildung zu sehen. Sämlinge bekommen die ersten Stacheln. Es gab schon Jahre da musste ich bei der Größe der Sämlinge schon die Notbremse ziehen und pikieren, habe auch nicht den Aufwand betrieben.
  21. [b]Es ist das Ziel im Mai zu pikieren. Ende September sollen die Sämlinge 3-3,5 cm Durchmesser haben.
  22. 17.02. jetzt sind die Sämlinge 4 Wochen alt.

Den ganzen Bericht kann man hier einsehen

Gruß
Karl

http://www.karl-rabsilber.de/Katalog/__startseite/Zuchtberichte_1.html
Karl1
Karl1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 609

Nach oben Nach unten

Altes Aquarium für die Aussaat Empty Re: Altes Aquarium für die Aussaat

Beitrag  Santarello am Do 06 Jan 2011, 11:37

Hallo Jürgen !

Ist schon was gekeimt ?
Santarello
Santarello
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 678

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten