Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert

Nach unten

Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert  Empty Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert

Beitrag  Matches am Di 01 Sep 2015, 12:25

Da die Ariocarpen-Sämlinge von März 2014 extrem eng standen, habe ich mich entschlossen zu pikieren.
Sie hatten einen schöne große Rübe entwickelt auch wenn sie oberirdisch nach nicht viel ausschauen. (leider vergesäumt zu fotografieren)
Nun hoffe ich, dass sie jetzt im Herbst noch einen Wachstumschub haben. Da ich sie in voller Sonne kultiviere sieht die Epidermis ziemlich dunkel aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4067
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert  Empty Re: Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert

Beitrag  Flacki am Di 20 Okt 2015, 19:25

Wo bekommt man denn den Samen für Ariocarpen her?
Flacki
Flacki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 99
Lieblings-Gattungen : Altpflanzen, Astros, Lophos,Gymnocalicien

Nach oben Nach unten

Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert  Empty Re: Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert

Beitrag  M.hubi am Di 20 Okt 2015, 20:08

Kannst dich ja bei der DKG anmelden die haben sicher bei ihrer Samenverteilung. Jeder Kakteen/Samen Verkäufer hat Ariocarpen samen
M.hubi
M.hubi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 216
Lieblings-Gattungen : Von oben bis unten

Nach oben Nach unten

Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert  Empty Re: Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert

Beitrag  chico am Di 20 Okt 2015, 20:39

Heckel steht doch auf dem Steckling.
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2793

Nach oben Nach unten

Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert  Empty Re: Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert

Beitrag  Matches am Di 20 Okt 2015, 20:54

Die Samen hatte ich von Herrn Heckel aus Stuttgart bekommen.
Habe aber auch shcon über Piltz Ariocarpen Samen mit guter Keimquote erhalten.
Ich glaube, dass bis auf Ariocarpus pectinatus fast alle Arten elicht zu beschaffen sidn und auch Preis im Rahmen.
Nur A. bravoanus ist oft ein bisschen teurer.

Bei der Aufzucht von Ariocarpus gibt es keine Probleme, nur Geduld bis zur Blüte muss man mitbringen.
Viel schwieriger ist die Aufzucht von Aztekium, Strombocactus und Blossfeldia.
Und das Durchbringen von Sämlingen bei Echniocactus polycephalus finde ich noch einen Herausforderung - änlich wie Navajoa.
Ansonsten ist Ausssaat von Kakteen sehr unkompliziert und gelingt fast immer, wenn man nicht eine pilzliche Erkrankung erwischt.
Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4067
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert  Empty Re: Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert

Beitrag  Timm Willem am Mi 21 Okt 2015, 09:15

Hallo Matthias,
normalerweise würde ich die in der Größe noch nicht vollkommen trocken überwintern, also auch noch nicht wirklich kühl(15 bis 20 Grad, mit Nachtabsenkung).
Dabei gehe ich davon aus, dass einige wenige „auswintern“.

Wenn die aber am 1. September erst pikiert wurden, würde ich kühl und trocken überwintern.

Wie kultivierst Du die pikierten Arios über den Winter?
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 234

Nach oben Nach unten

Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert  Empty Re: Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert

Beitrag  Matches am Mi 21 Okt 2015, 11:17

Timm Willem schrieb:Hallo Matthias, Wie kultivierst Du die pikierten Arios über den Winter?

Bei mir gehen alle Sämlinge in den normalen Winterschlaf wie die Großen.
D.h. 5-8°C. Die Sämlinge bekommen einen Fensterplatz und werden zwei mal im Winter etwas gegossen.
Ganz trocken, wie die anderen ist nach meiner Erfahrung mit Startprobleme im Frühjahr verbunden.
Noch stehen sie im Frühbeet und haben die ersten Nachtfröste mit -3°C überstanden. (im Frühbeet war es vielelicht 0°C).
Ich bin der Meinung, die Sämlinge sollten von Anfang an wissen was ihnen in den nächsten Jahren ihres Lebens "blüht".
Nur auf Periskiopsis Gepfropfte, Uebelmannia's und Discocacteen dürfen wärmer stehen.

Bisher habe ich relativ wenig Verluste mit dieser Überwinterungsmethode gehabt.
Durchkultivieren ist mir zu aufwendig.

Freundliche Grüße
Matthias


Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4067
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert  Empty Re: Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert

Beitrag  Timm Willem am Do 22 Okt 2015, 13:49

Matches schrieb:
D.h. 5-8°C. Die Sämlinge bekommen einen Fensterplatz und werden zwei mal im Winter etwas gegossen.
Ganz trocken, wie die anderen ist nach meiner Erfahrung mit Startprobleme im Frühjahr verbunden.
Hallo Matthias,
dann lag ich mit meiner Einschätzung schon nicht so ganz falsch.
Ich denke auch, das kleine Arios es im Frühjahr etwas einfacher haben, wenn sie nicht vollständig dehydriert sind.
Viele Grüße
Simon
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 234

Nach oben Nach unten

Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert  Empty Re: Ariocarpen nach 18 Monaten pikiert

Beitrag  simon dach am Do 22 Okt 2015, 16:47

genau, ich habe jetzt ca 200 sämlinge zwei jahre durchkultiviert und der zuwachs im winter unter lsr oder ndl ( und der platz ist rar),
ist nicht mit dem wirklichen sonnenlicht und der infrarotstrahlung zu vergleichen, er ist recht gering.
sie werden wie die meisten anderen kühl überwintern..
und genau das sollten sie matthias: ..." die Sämlinge sollten von Anfang an wissen was ihnen in den nächsten Jahren ihres Lebens "blüht".
geringste wassergaben erleichtern den start evtl., - lieber satt und prall in den winter - dann gibt es auch keine/kaum verluste
noch werden die arios alle tagsüber auf 26 grad beheizt, da sie feucht und in blüte stehen. die großen tag/nacht- temperaturunterschiede dienen zur abhärtung.

lieb gruß, simon
simon dach
simon dach
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 211
Lieblings-Gattungen : altpflanzen,astrophytum,ariocarpus,lophophora,turbinicarpus, - ,copiapoa

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten