Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bestimmung selbst gezogener Kakteen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Bestimmung selbst gezogener Kakteen Empty Bestimmung selbst gezogener Kakteen

Beitrag  m3tallurgy am Sa 03 Okt 2015, 18:52

Hallo an alle,

ich bin neu hier I'm Forum und braeuchte eure Hilfe. Ich habe mehrere Kakteen die ich selbst grossgezogen habe und wuerde langsam mal wissen was es fuer Kakteen sind. Es war ein Kakteenmix den ich vor 2 Jahren gekauft habe.

Vielen Dank schonmal und viele Gruesse,
Ken
1. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
3. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
4. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
5. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
6. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
7. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
8. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
9. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
10. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
11. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
12. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
13. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
14. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
15. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
16. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
17. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
m3tallurgy
m3tallurgy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Brighamia, Pachypodium

Nach oben Nach unten

Bestimmung selbst gezogener Kakteen Empty Re: Bestimmung selbst gezogener Kakteen

Beitrag  Echinopsis am So 04 Okt 2015, 08:42

Hallo Ken,

herzlich Willkommen im Forum. Es wäre schön wenn Du Dich in der Mitgliedervorstellung noch vorstellen könntest und Dein Profil und Avatarbild ausfüllen würdest. Das ist hier üblich so, dass man nicht mit der "Tür ins Haus" fällt. Wink Very Happy

Jetzt zur Pflanzenbestimmung:

2 und 3) Myrtillocactus
7) Echinopsis
10) Cereus peruvianus monstrosus
15) Mammillaria
16) Echinopsis
17) evtl. was Richtung Lobivia

4/5/11/13/14 zeigen in meinen Augen alles ein und dieselbe Gattung, bzw. Art. Könnte was in Richtung Echinocereus sein.
6/9 würde ich in dieser Größe erstmal als Cereus spec. bezeichnen, die haben in diesem Jungstadium ihre typischen Altersmerkmale noch nicht weiter ausgebildet.

Beim Rest kann ich leider nicht weiterhelfen! Jungpflanzen zu bestimmen ist sowieso immer sehr schwierig!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15396
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Bestimmung selbst gezogener Kakteen Empty Re: Bestimmung selbst gezogener Kakteen

Beitrag  m3tallurgy am So 04 Okt 2015, 15:26

Vielen Dank Echinopsis. Dann muss ich wohl bei manchen Kakteen noch ein paar Jaehrchen warten bis ich weiss was es fuer Stachler sind.

Gruss,
Ken
m3tallurgy
m3tallurgy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Brighamia, Pachypodium

Nach oben Nach unten

Bestimmung selbst gezogener Kakteen Empty Re: Bestimmung selbst gezogener Kakteen

Beitrag  RalfS am So 04 Okt 2015, 16:00

Hallo Ken

4, 5, 6, 11, 13 und 14 sehen sehr nach Echinocereus aus.
!7 halte ich für einen Notocactus. Die gehören heute zu Parodia.

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2901

Nach oben Nach unten

Bestimmung selbst gezogener Kakteen Empty Re: Bestimmung selbst gezogener Kakteen

Beitrag  m3tallurgy am So 04 Okt 2015, 20:38

Vielen Dank!

Jetzt habe ich noch eine Frage fuer den Winter. Letztes Jahr hatte ich die Kleinen fuer 4-5 Monate bei ungefaehr 15 Grad, trocken und leicht dunkel gehalten (Ostfenster). Diesen Winter habe ich jedoch vor die Kakteen etwas kaelter (5-10 Grad) und dunkler zu stellen . Bevor ich dies mache, wollte ich jedoch sicherstellen dass die oben gezeigten Kakteen alt genug dafuer sind und auch die richtigen Arten. Ist dort irgendein Kaktus den ich eventuell nicht dunkel stellen kann oder nicht unter 10Grad?

Ausserdem, was heist dunkel fuer Kakteen?

Danke schonmal im Voraus.

Gruss,
Ken
m3tallurgy
m3tallurgy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Brighamia, Pachypodium

Nach oben Nach unten

Bestimmung selbst gezogener Kakteen Empty Re: Bestimmung selbst gezogener Kakteen

Beitrag  Shamrock am So 04 Okt 2015, 20:49

m3tallurgy schrieb:Ausserdem, was heist dunkel fuer Kakteen?
Hallo Ken,

ich dreh die Frage mal rum und frag: Warum dunkel?
Licht ist im Winter zwar absolut sekundär, aber wenn man es schon hat, dann sollte man es auch anbieten. Dann muss man auch im Frühling nicht ganz so vorsichtig bei der Lichtgewöhnung agieren.
Die 5 bis 10°C sollten die alle locker wegstecken. Am ehesten könnte noch ein Myrtillocactus damit Probleme bekommen, glaub ich aber eher nicht.

Viele Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22145
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bestimmung selbst gezogener Kakteen Empty Re: Bestimmung selbst gezogener Kakteen

Beitrag  m3tallurgy am So 04 Okt 2015, 21:06

Danke fuer die schnelle Antwort.
Warum dunkel? Ich lese ueberall das Kakteen die ruhe brauchen um im Fruehling/Sommer zu bluehen. Ausserdem, fuer die Kakteen habe ich nur ein Ostfenster im Winter, wo 2-3 Stunden Sonne morgens reinscheint. Der andere Platz waere dann unten im Basement (Keller) wo es recht kuehl im Winter ist. Dort kann ich die Kleinen dann entweder ganz dunkel stellen oder an ein Fenster, wo etwas Licht reinkommt.
Sollte ich also, wie im letzten Jahr einfach wieder das Ostfenster benutzen und trocken stellen? Ist dies genug "Ruhe"?

Gruss,
Ken
m3tallurgy
m3tallurgy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Brighamia, Pachypodium

Nach oben Nach unten

Bestimmung selbst gezogener Kakteen Empty Re: Bestimmung selbst gezogener Kakteen

Beitrag  Shamrock am So 04 Okt 2015, 21:22

Nutz auf jeden Fall die kühlere Variante und versuch das Licht, welches es dort gibt, maximal auszunutzen.
Wird ja ganz schön frisch in euerem Keller...

Ich weiß jetzt natürlich nicht, wie hell die Winter dort ablaufen, wo du lebst aber ein mitteleuropäischer Winter ist so duster, dass automatisch das mangelnde Licht Ruhezeit indiziert - auch wenn du deinen Kaktus noch so hell aufstellst (von künstlicher Beleuchtung jetzt natürlich mal abgesehen). Allein die kurzen Tage sind hierfür schon ausreichend Ruhe, selbst wenn sie noch so hell sein sollten.
Pflanzen benötigen für das Wachstum Licht, Wärme und Futter (Wasser samt Dünger). Da der Winter den ersten Punkt nicht ausreichend hergibt, fahren wir auch die beiden anderen runter, damit die Kakteen ebenso ihren Stoffwechsel runterfahren können.

Wenn man im Winter versucht bei dem gegebenen Licht und der Wärme in der Wohnung einen Kaktus durch Wassergaben durchzukultivieren, verwandelt man ruckzuck jeden Kugelkaktus in eine Säule. Die Folge vom Lichtmangel. Wenn man natürlich nah genug am Äquator lebt, sieht die Welt ganz anders aus. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22145
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bestimmung selbst gezogener Kakteen Empty Re: Bestimmung selbst gezogener Kakteen

Beitrag  m3tallurgy am So 04 Okt 2015, 21:34

Ja, genau das habe ich auch gelesen und deswegen habe ich letzten Winter die Kakteen ganz trocken gehalten. Die Kakteen haben mindestens 4 Monate kein Wasser bekommen so dass kein Wachstum zusehen war.. Lichtverhaeltnis hier in Michigan ist aehnlich wie in Deutschland...etwas suedlicher halt wenn man sich die Karte anschaut. Ich koennte die Kakteen noch unters Fenster stellen so dass die Kleinen noch etwas dunkler stehen. Jedoch werde ich das Zimmer nicht kuehler bekommen als 15 Grad da die Heizung hier in den Zimmern alle verbunden ist. Wuerde dass den genuegen? Oder ist die Temperatur das A und O Smile?

Gruss,
Ken
m3tallurgy
m3tallurgy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Brighamia, Pachypodium

Nach oben Nach unten

Bestimmung selbst gezogener Kakteen Empty Re: Bestimmung selbst gezogener Kakteen

Beitrag  Shamrock am So 04 Okt 2015, 21:53

Das A & O ist relativ aber allemal wichtiger als das Licht. Kühle(re) Temperaturen sorgen in der Ruhephase auch für den Blütenansatz im nächsten Jahr. Das sollte doch Motivation genug für eine schöne, kalte Überwinterung sein. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22145
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten