Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Winterharte im Topf

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Winterharte im Topf

Beitrag  Insagi am Mi 07 Okt 2015, 09:31

Ich überlege, Sempervivum in großen Gefäßen dauerhaft auf meine Dachterrasse zu stellen.

Was meint ihr:
Sind alle Arten und Varianten von Sempervivum winterhart? Und muss ich sie trotzdem im Spätherbst abdecken, um sie ausreichend vor Frost zu schützen?
Danke für eure Antworten!
avatar
Insagi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Echeverien, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Topf

Beitrag  Shamrock am Mi 07 Okt 2015, 10:55

Moin Insagi,

Verallgemeinerungen sind nie gut! Viele Semperviven sind absolut winterhart, andere lediglich frosthart und bei manchen muss man sogar mit Frost recht vorsichtig sein. Gerade bei den unzähligen Hybriden die da kursieren, sollte man Vorsicht walten lassen.
Wenn du es sicher wissen willst, dann nehm zu Testzwecken die Ableger her. Falls deine Dachterrasse überdacht ist oder du dort ein niederschlagsicheres Eck hast, dann sollte der größte Teil der Semperviven dort locker unbeschadet über den Winter kommen. Aber eine Garantie hast du ohne Namen nie (uj, das reimt sich ja sogar - und was sich reimt ist gut, sagte zumindest immer der Pumuckl). Letztendlich ist trocken überwintern immer ein bissl sicherer als ohne Regenschutz.

Kleine Gegenfrage: Warum große Gefäße? Semperviven brauchen nicht sonderlich viel Wurzelraum. Oder meinst du in die Breite, damit sie schöne Gruppen im Laufe der Zeit bilden können? Flache Schalen usw.?

Viele Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12418
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wer Pumuckl zitiert, ist mein Freund! :-)

Beitrag  Insagi am Mi 07 Okt 2015, 15:24

Hallo Shamrock!

Danke für deine Antwort!

Da ich sehr anfällig bin für alles Außergewöhnliche, werde ich bestimmt vor allem ausgefallene Sempervivum-Arten besitzen! Meinst du, es genügt, im speziellen Fall die Semperviven mit Vlies abzudecke? Meine Dachterrasse ist nämlich nicht überdacht. Auf den großen Kübel bin ich deshalb gekommen, weil ich meine Terrasse nicht mit lauter kleinen Töpfen vollstellen möchte. Ich hätte gerne einige Stein- oder Betontröge (selbst gemacht :-), die eine gewisse Stimmung auf meiner Dachterrasse zaubern. Da sie etwas exponiert liegt, ist sie anfällig für Moose. Der Boden ist aus alten Kaiser-Ziegeln (weiß nicht, kennst du noch die österreichischen Ziegel mit dem Adler drauf?). Ich möchte eine "Verwunschene Garten"-Stimmung mit Schmiedeeisen-Gartenmöbel, Steinfiguren, Moosen usw. erzeugen. Deshalb die Idee mit den großen Trögen. Alle anderen Pflanzen schleppe ich im Herbst in die Wohnung (habe genug Platz - aber wie lange noch?). Wink

avatar
Insagi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Echeverien, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Topf

Beitrag  Shamrock am Do 08 Okt 2015, 01:23

Okay, dann nimm einen flachen großen Trog und lass genügend Abstand zwischen den einzelnen Sempervivum. Sieht zwar anfangs etwas mickrig aus, aber die machen schnell große Gruppen. Nur sollte das Substratschicht nicht so sonderlich tief sein. Wenn der Trog dann irgendwann zugewuchert ist, sieht´s bestimmt klasse aus!
Nur ist ein Vlies nicht wasserdicht, das wird dir nicht viel helfen. Ich würde empfehlen etwas rumzutesten und halt mit ein paar Verlusten zu rechnen. Die meisten Semperviven werden ja mit Nässe im Winter zurechtkommen.

Er hier ist übrigens auch manchmal im Forum unterwegs: http://www.sempervivum.info/html/uber_mich.html - er kann auch sicher gut beraten, was alles ohne Regenschutz gut zurechtkommt. Ausgefallene Semps hat er jedenfalls ohne Ende... Very Happy

Kaiserziegel... Sachen gibt´s! Wink Dann grüß mir mal den K&K-Vogel!

So sieht´s bei mir übrigens auf den Hofsäulen aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

So im Winter:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und so nach der Schneeschmelze:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bis jetzt haben sie´s alle prima und ohne Regenschutz überstanden!
Zur Blütezeit sieht´s dann so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Also, nur Mut! Sempervivum ist meist hart im Nehmen! Very Happy
Und das mit dem freien Platz erledigt sich sowieso meist recht schnell von ganz allein. Shocked

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12418
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

So viele Super Tipps!

Beitrag  Insagi am Do 08 Okt 2015, 19:44

Wahnsinn, hätte nicht mit so vielen super Tipps gerechnet! Danke dafür! Und dafür, dass du mir Mut machst! danke
avatar
Insagi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Echeverien, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Topf

Beitrag  Shamrock am Do 08 Okt 2015, 21:31

Gerne doch! Im Gegenzug knallst du uns nächstes Jahr dann deine geballte Sempervivum-Pracht in Form von Fotos um die Ohren. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12418
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Topf

Beitrag  Insagi am Fr 09 Okt 2015, 18:48

Darauf kannst du wetten! afro
avatar
Insagi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Echeverien, Sempervivum

Nach oben Nach unten

PS: Alte K&K Kaiserziegel

Beitrag  Insagi am Mo 12 Okt 2015, 19:09

Ich liebe Dinge mit Geschichte. Menschen übrigens auch! ;-)

[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]

[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]
avatar
Insagi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Echeverien, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Topf

Beitrag  rainer33 am Mo 12 Okt 2015, 23:22

Das hat doch mal was-sehr schön, kein Vergleich mit normalem Pflaster.
Gruß Rainer
avatar
rainer33
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 33
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum,Echinocereus,frostharte Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Topf

Beitrag  Shamrock am Mo 12 Okt 2015, 23:35

Keine Sorge, ich hatte schon extra nach diesen Ziegeln gegoogelt. Wink Tja, die würden mir auch gefallen! Danke für´s Zeigen. *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12418
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten