Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Turbinicarpus macrochele

Nach unten

Turbinicarpus macrochele

Beitrag  davissi am Sa 08 Okt 2011, 23:33

Hallo zusammen,

In diesem Sommer erhielt ich eine Pflanze von T. macrochele LAU 735. Als diese blühte war ich völlig von der Schönheit der Blüte überrascht, aber schaut selber Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die wichtigsten Synonyme sind m.E.  T. schmiedickanus ssp.macrochele und T. schmiedickanus var. macrochele. Da ich die Pflanze noch nicht lange besitze kann ich zur Pflege nicht viel sagen, m.E. kann man T. macrochele wie die meisten anderen Turbinis pflegen,m.M.n. sollte die Pflanze bei vollsonnigem und sehr heißem Stand nicht sehr lange trocken stehen (aber auch nicht dauerfeucht gehalten werden!). Vielleicht schreibt ja noch der ein oder andere was zur Pflege bzw. zeigt Bilder seiner/seinen Pflanze/Pflanzen. Diesen Herbst habe ich von einem netten User einen zweiten Klon von T. macrochele LAU 735 erhalten und hoffe auf eine reichliche Samenernte in der nächsten Vegetationsperiode.
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus macrochele

Beitrag  wikado am So 09 Okt 2011, 11:14

Hallo, David ich habe auch einen macrohele seit 2009, HG 28 steht bei mir noch als Zusatz mit drauf, wobei ich hier wohl von dem Entdecker ausgehen kann. Den fand ich damals sehr interessant. Der steht bei mir auch sehr sonnig und hat bei mir den ganzen Sommer über in mehreren Schüben geblüht. Bei mir sind die äußeren Blütenblätter farblich aber nicht so stark ausgeprägt, und meiner hat eine etwas stärkere Bedornung (liegt sicher daran das meiner kein LAU ist). In was für einem Substrat der genau steht kann ich eigentlich nicht sagen, da ich ihn bisher nicht umgetopft habe. Gießen tue ich den wie meine anderen Kakteen. Meine Behandlung scheint ihm jedenfalls zu gefallen....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus macrochele

Beitrag  davissi am Do 08 März 2012, 21:06

Hallo zusammen,

beide Klone haben Knospen angesetzt, wie ich heute im GWH bemerkt habe:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auf dem Bild ist Klon 2 zu sehen.
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus macrochele

Beitrag  wikado am Sa 10 März 2012, 10:31

Meine müssen auch noch Dursten, aber ich habe ja kein GWH. Denke aber das ich in den nächsten Tagen evtl. mal sprühen werde. An die frische Luft habe ich sie jedenfalls schon mal an zwei Tagen gestellt wo das Wetter ganz gut war mit Sonne und um die 11 Grad.
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Turbinicarpus macrothele

Beitrag  Jürgen am Mo 12 Okt 2015, 16:02

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Turbinicarpus macrochele
avatar
Jürgen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten