Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wann sind die Früchte reif?

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Re: Wann sind die Früchte reif?

Beitrag  Nopal am Mo 01 Okt 2018, 07:38

Wann sind die Samen reif ? Das ist doch der entscheidende punkt.

Beste Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1779
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Wann sind die Früchte reif?

Beitrag  Cristatahunter am Mo 01 Okt 2018, 12:48

Nopal schrieb:Wann sind die Samen reif ? Das ist doch der entscheidende punkt.

Beste Grüße
Nopal

Wenn du die Samen bestellst und geliefert bekommst, musst du einfach hoffen das sie reif sind. Du siehst es den Samen nicht an. Aber wenn du eine reife Frucht erntest weisst du das auch die Samen darin reif sind.
Samen die der Natur entnommen sind, sind immer so reif wie der Samensammler sie findet. Ich habe auch schon Samen am Standort geerntet. Die Frucht war noch nicht ganz reif und gekeimt sind die Samen dann eben nicht.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15351
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wann sind die Früchte reif?

Beitrag  Nopal am Mo 01 Okt 2018, 14:15

Dies stimmt so nicht ganz.
Es gibt Früchte die reif sind aber die Samen die  darin enthalten sind   entweder gar nicht oder sehr schlecht keimen.
Hier hilft dann entweder liegen lassen und abwarten ( 1 Jahr oder länger )  oder eine Frost Behandlung.

Auf der anderen Seite gibt es Früchte die nicht reif aussehen aber dennoch schon keimfähige Samen enthalten können,
Bei Echinocereen sind die Keimfähigen Samen oft schwarz, diese können mit den noch nicht reifen Samen in einer Frucht vorkommen, die Frucht selbst ist aber noch grün und unreif.
Echinocereen zeigen die reife der Frucht damit an das sie diese sozusagen für die Tiere freigeben, die dornen fallen an der Frucht fallen ganz leicht ab, so kommen zb. Hasen an das Fruchtfleisch dran.
Es ist faszinierend wie schnell die Hasen bei reife die Früchte verzehren, ruck zuck gibt’s keine reifen Früchte mehr, nur die leeren hüllen sind teilweise noch an den Kakteen zu finden.

Die Samen von Escobaria sind meistens braun, wie man hier unreife Samen erkennen kann weiß ich nicht.
Bei Pediocactus purzeln die samen bei reife aus der Frucht dennoch gibt es Standorte wo die Samen nicht gleich keimfähig sind und diese erst ein Jahr durch Frost weiter reifen, so das sie im folgenden Frühjahr durch die Schneeschmelze gute Bedingungen zum wachsen  haben.
Wäre ja schlecht wen die samen bereits nach im Herbst nach einem kleinen Niederschlag  keimen und es ein trockenen Winter hat wie zb. der vergangene Winter in den USA.

Generell gilt bei den meisten Samen ruhig noch etwas liegen lassen, ja am besten ist es diese in der Frucht trocknen zu lassen.

Können unreife  Samen auch künstlich weiter gereift werden?

Beste Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1779
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Wann sind die Früchte reif?

Beitrag  Zetti am So 11 Nov 2018, 13:37

Bin begeistert!?!?

Auf Seite 3 habe ich euch mit stolzgeschwellter Brust meinen Neochilenen mit Samenkapsel vorgestellt. Daraufhin kam die traurige Nachricht, dass das meist eine "Pseudosamenkapsel" ist, mit nichts drin.

Jetzt habe ich es nicht mehr ausgehalten und die Kapsel entfernt und vorsichtig aufgemacht. Und siehe da, es sind schwarze Pünktchen drin Very Happy … Samen? Das sind doch jetzt welche, oder nicht? Ich trau mich noch gar nicht jubeln. Ich warte erst auf euer ok, da ich mich damit ja nicht recht auskenne. Und wenn ja, wann kann ich die aussähen? Ich habe eine Anzuchtsbox, das ist nicht das Problem. Nur... müssen die noch ruhen und ich sähe sie nächstes Frühjahr aus, oder sind die sofort keimfähig?
Jetzt mach ich die Augen zu und warte gespannt auf euere Antwort. Danke schon mal für euere Mühe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Zetti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 191
Lieblings-Gattungen : Eriosyce, Kakteen mit interessanter Bedornung, ach, eigentlich alle Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Wann sind die Früchte reif?

Beitrag  Kaktusfreund81 am So 11 Nov 2018, 14:08

Kaktusfreund81 schrieb:Oft gibt es auch den Fall, dass ein Teil der Früchte parthenokarp erscheint und sich bei
den anderen Früchten ganz normal Samen bilden. Die Früchte sind meist beerenartig,
hohl und besitzen manchmal wenige Samen. Also ist die Neochiliena was Samen betrifft
äußerst sparsam und deshalb sind sie nur in geringer Stückzahl in den Sortimenten zu
finden. Wenn man Pech hat, erwischt man einen Klon, der ausschließlich parthenokarpe
Früchte bildet und das Wort "Samen" in seiner DNA quasi nicht existiert.
Es muss nicht immer ein ungünstiger Klon sein...siehe mein letzter Beitrag zum Thema. Bei fertilen Klonen
hat man eine partielle Samenbildung, d.h. einige Früchte enthalten Samen und andere widerum nicht. Dein
Fruchtquerschnitt ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie eine besamte Frucht bei Neochilenas aussieht: eine
stabile Fruchthülle, kein Fruchtfleich (Hohlfrüchte) und lose innerhalb der Frucht befindliche Samen.
Außerdem sind noch vertrocknete Pollenreste in Richtung der verwelkten Blüte zu erkennen.

Ich kann dich von deinen Sorgen erlösen: Die großen, tiefschwarzen Körner sind tatsächlich Samen! Very Happy

Alle hellbraunen kleinen Körnchen sind jedoch keine. Aussäen ist im Frühling, am Beginn der Vegetationsphase am
optimalsten, weil du das zunehmende Tageslicht gleich mitnutzen kannst und kein permanentes Kunstlicht benötigst.
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1179
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Wann sind die Früchte reif?

Beitrag  Zetti am So 11 Nov 2018, 16:17

Juhuuuuuu *Wink*

Meine ersten Samen, wo ich doch heuer erst mit dem Kakteenhobby angefangen habe. Bin mächtig stolz drauf!

Dann werde ich die Winzlingsamenkörner mal ordentlich eintüten damit mir kein Körnchen verloren geht.

Juuuuuuuuhuuuuuuuuu *Wink*
avatar
Zetti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 191
Lieblings-Gattungen : Eriosyce, Kakteen mit interessanter Bedornung, ach, eigentlich alle Kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten