Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ? - Seite 2 Empty Re: Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ?

Beitrag  Kaktus-Frosti am Mi 28 Okt 2015, 14:31

Hi Joachim.

Tja, womit du absolut recht hast !
Warum soll man eigentlich alles immer so rational exakt erklären können müssen ???
( Hoffentlich stöbert mein ehemaliger Deutsch-Lehrer nicht in diesem Forum herum.... Very Happy )
Lassen wir getrost der Natur ihre schöpferische Fülle - sie hat ihre Überlegenheit eh schon oft genug der Menschheit demonstriert !
Und das ist gut so !!!
Ich jedenfalls kann mich ergötzen an solcher Vielfalt - wie beispielsweise deiner gezeigte Mammillaria.
Seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer einer M. elongate- Cristate. Auch sie ist, zumindest für mich, eine herrlich Pflanze !
Kaktus-Frosti
Kaktus-Frosti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46
Lieblings-Gattungen : Epithelantha, Astrophytum, Lithops, Lophophora, frostharte KuaS

Nach oben Nach unten

Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ? - Seite 2 Empty Re: Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ?

Beitrag  Eriokaktus am Mi 28 Okt 2015, 18:12

Da hast Du recht ...,

lassen wir der Natur ihre schöpferische Fülle ..., und staunen darüber was sie alles hervorbringen kann  ...


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weberbauerocereus cristata


Gruß  Joachim
Eriokaktus
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1002

Nach oben Nach unten

Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ? - Seite 2 Empty Re: Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ?

Beitrag  Reinhard am Mi 28 Okt 2015, 19:16

Um mal wieder auf das Thema zu kommen, habe ich mal alte Bilder von meinem sprossenden myriostigma rausgesucht.

So fing es im Frühjahr 2008 an:
Ein myriostigma 3-rippig beginnt zu sprossen. Der Spross ist 5-rippig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

4,5 Jahr später ist der myriostigma nicht wiederzuerkennen:

Aus der 3-rippigen Pflanze wurde eine 4-rippige - in den Rippen bildeten sich weitere Sprosse - alle 5-rippig.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß,
Reinhard
Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 633
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ? - Seite 2 Empty Re: Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ?

Beitrag  Eriokaktus am Mi 28 Okt 2015, 21:59


Hallo Reinhard...,

wunderbare myrios. die Du zeigst...,
Bitte berichtige mich, wenn ich mich irre..., aber var. tricostatum ist doch eine kultivierte Art von myriostigma ?
Vielleicht verliert sich im Laufe der Jahre die gezüchtete Veränderung ...?

Gruß Joachim
Eriokaktus
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1002

Nach oben Nach unten

Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ? - Seite 2 Empty Re: Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ?

Beitrag  Reinhard am Fr 30 Okt 2015, 19:49

3 rippige myriostigma fand man früher auch in der Natur.
Die ersten Sammler haben aber diese Standorte abgegrast Crying or Very sad
Der Rippenzuwachs im Alter ist bei allen myriostigmas normal - mein ältester hat 11.

Gruß,
Reinhard
Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 633
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ? - Seite 2 Empty Re: Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ?

Beitrag  Cristatahunter am Fr 30 Okt 2015, 23:11

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Diesen habe ich aber mit starkem Wollausbefall erhalten und musste erst einmal alles abmachen und abwaschen. Mittlerweile hat er auch im Scheitel wieder mit Wachsen begonnen. Er ähnelt auch einem coahuilense ist aber ein myriostigma. Ich hatte mal einen Bericht im Forum wo der herstammt.
Ich suche den dann mal raus. Kaum zu glauben das es so etwas (Gärtnerei) gibt.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16963
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ? - Seite 2 Empty Re: Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ?

Beitrag  Cristatahunter am Fr 30 Okt 2015, 23:51

Den Beitrag habe ich nicht mehr gefunden. Aber die Fotos kann ich nachliefern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Gärtnerei war ein Unkraut und Laushaufen aber es hatte da auch ganz tolle Pflanzen an denen ich noch heute Freude habe.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16963
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ? - Seite 2 Empty Re: Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ?

Beitrag  Kaktus-Frosti am Sa 31 Okt 2015, 11:07

Hallo, werte Hobbyfreunde.
Es ist mal wieder an der Zeit, euch allen ein herzliches DANKE zu sagen für die vielen informativen Beiträge und Antworten, die ihr zu meiner Frage eingestellt habt.
Texte und Fotos zeigen wieder einmal sehr beeindruckend, zu was Pflanzen fähig sind, wenn wir nicht ständig mit brachialer Gewalt drin herumpfuschen.
Und da wollen wir - der heiligen Ordnung halber - einfach alles in gewissen strengen Vorgaben katalogisieren? Ist vermutlich ebenso unmöglich bis unsinnig wie der Versuch, wegen zweier divergenter Flöckchen eine neue Unterart einzustellen....  Very Happy
Ich habe daher der streng wissenschaftlichen Arbeit innerlich bereits gekündigt (na ja, exakter vielleicht: davor kapituliert) und freue mich lediglich an der ungeheuren Vielfalt der jeweiligen Gattungen, Varietäten und unerklärlichen Phänomene meiner Lieblinge. Ist wohl auch das Beste für ein langsam vergreisendes Hirn.....  Wink

Cristathunter: Ein tolles Beispiel dafür, was Schlimmes aus einer Gärtnerei werden kann, aber auch, wozu eine pflegende Hand fähig ist ! Gratulation !

Stachelige Grüße Robert
Kaktus-Frosti
Kaktus-Frosti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46
Lieblings-Gattungen : Epithelantha, Astrophytum, Lithops, Lophophora, frostharte KuaS

Nach oben Nach unten

Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ? - Seite 2 Empty Re: Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ?

Beitrag  Astroklaus am Di 03 Nov 2015, 22:26

Hallo,
habe mir dein sprossendes Myriostigma mal etwas näher angesehen.
Meiner Meinung nach gab es bei dem guten Stück mal eine Wachstumsstörung, nämlich dort wo keine Flocken sind. Gleichzeitig kam es zu einer Verholzung (schwarz). Zur gleichen Zeit wurden dann die Sprosse ausgebildet. Erst später ist die Pflanze dann am normalen Scheitel weiter gewachsen.
Astroklaus
Astroklaus
Fachmoderator - Astrophytum

Anzahl der Beiträge : 158
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ? - Seite 2 Empty Re: Besondere Sprossung bei einem Astrophytum myriostigma ?

Beitrag  Kaktus-Frosti am Mi 04 Nov 2015, 07:23

Hi Astroklaus.
Danke für deinen Beitrag, Als versierter Astrophyten- Kenner weißt du, von was du schreibst.
Eine durchaus sehr interessante These, zu der sich hoffentlich die/der eine oder andere Kenner/in noch äußern wird.
Denn für mich selbst gilt leider die alte Weisheit: "Und wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten!"  Very Happy
Aber ganz sicher hast du mich, der ich noch lieber Kakteenerde unter den Nägeln habe als Bücher im Regal, entsprechend neugierig auf's Recherchieren gemacht. Gruß Robert
Kaktus-Frosti
Kaktus-Frosti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46
Lieblings-Gattungen : Epithelantha, Astrophytum, Lithops, Lophophora, frostharte KuaS

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten