Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Warum verfault?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Warum verfault? - Seite 2 Empty Re: Warum verfault?

Beitrag  simon dach am Do 29 Okt 2015, 16:17

schnellstens entsorgen, botrytis ist bei günstigen bedingungen recht gefährlich im frühbeet oder gwh.
fenster auf !!!
simon dach
simon dach
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 205
Lieblings-Gattungen : altpflanzen,astrophytum,ariocarpus,lophophora,turbinicarpus, - ,copiapoa

Nach oben Nach unten

Warum verfault? - Seite 2 Empty Re: Warum verfault?

Beitrag  simon dach am Do 29 Okt 2015, 16:27

unter bestimmten umständen kann aber die grauschimmelfäule (botrytis. cinerea) die qualität von wein erheblich steigern, weswegen man daher auch von edelfäule spricht.

für die menschliche gesundheit stellt botrytis vor allem durch sein hohes allergenes potential eine gefährdung dar.
die gattung zählt zu den bedeutendsten allergenen unter den schimmelpilzen.

also, wie c-hunter zuvor schon sagte: schnellstens entsorgen
simon dach
simon dach
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 205
Lieblings-Gattungen : altpflanzen,astrophytum,ariocarpus,lophophora,turbinicarpus, - ,copiapoa

Nach oben Nach unten

Warum verfault? - Seite 2 Empty Re: Warum verfault?

Beitrag  Cristatahunter am Do 29 Okt 2015, 17:48

Tarias schrieb:Hallo Cristata,

wenn, wie du sagst, 30 km für Botrytis ein Klacks sind, dann würde ich persönlich auch keinen Grund sehen, den Kaktus deswegen zu entsorgen. Denn wie du selber sagst, die Botrytis kann ja auch so jederzeit wieder eingeschleppt werden.
Der Pilz befällt ja, wie du selber schreibst, geschwächte oder verletzte Pflanzen. Von dem her wird der Pilz immer wieder mal auftauchen wenn er günstige Bedingungen findet, egal wie konsequent man befallene Pflanzen entsorgt.
Es wäre zumindest einen Versuch wert, den Kaktus vorsichtig aus der Sammlung zu nehmen, die Blüte im Restmüll zu entsorgen, die Faulstelle auszuschneiden und gründlich abtrockenen zu lassen: entweder er kommt durch, oder er fault innerhalb kürzester Zeit weiter.
Es wär auf jeden Fall sinnvoll, mit Einweghandschuhen zu arbeiten, und das Werkzeug davor und danach zu sterilisieren (frag jetzt nicht, wie. Da gibt es tausend verschiedene Ansichten. Gegen Pilze sollte es halt wirksam sein. Ob Spiritus ausreicht, müsstest du mal googeln). Das ausgeschnittene Teil auch im Restmüll entsorgen.
Bianca. Niemand muss müssen.
Ich habe nur geschrieben ich würde. Wenn jemand will kann er den Kaktus samt Pilz ins Bett mitnehmen.

Leider kann nicht von Edelfäule gesprochen werden. Jedenfalls nicht beim Kaktus.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17507
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum verfault? - Seite 2 Empty Re: Warum verfault?

Beitrag  Mc Alex am Do 29 Okt 2015, 19:54

Tja dann denke ich bin mal schuld das mein Lieblingskaktus gestorben ist. Crying or Very sad
Im Gewächshaus ist alles zu und somit steht auch die Luft da drinnen und auch eine gewisse Luftfeuchtigkeit natürlich auch. Evil or Very Mad

Tja das muss ich wohl leider unter Lehrgeld verbuchen, so bitter es ist.

Ich habe aber nur aus Neugierde trotzdem mal versucht das Faulige weg zu schneiden, tja viel ist nicht übrig geblieben, total ausgehöhlt und runter bis zum Wurzelansatz alles Matsch. Hab das ganze mit Einweghandschuhen gemacht, auf einer Zeitung und mit einer einweg Skalpellklinge. Die Klinge kam in die Mülltonne und der Matsch samt Zeitung in den Ofen.
Hoffe es bleibt bei dem einem.....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mc Alex
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1112
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Warum verfault? - Seite 2 Empty Re: Warum verfault?

Beitrag  Cristatahunter am Do 29 Okt 2015, 20:20

Alex ich wünsche dir viel Glück.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17507
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum verfault? - Seite 2 Empty Re: Warum verfault?

Beitrag  KarMa am Do 29 Okt 2015, 20:25

Alex, das tut mir wirklich leid. Doch diese Erfahrung gehört mit zum Hobby ... und nicht nur bei den Kakteen.
Ab und zu ist eine unfreiwillige Trennung unvermeidlich. scratch
KarMa
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3272
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Warum verfault? - Seite 2 Empty Re: Warum verfault?

Beitrag  Eriokaktus am Do 29 Okt 2015, 20:50


Hallo Alex ...,

so wie der Wurzelansatz aussieht..., gibt es für deine Pflanze am Stück wohl nur noch wenig Hoffnung ...,
Jetzt wäre doch einmal der Versuch einer Not- (Rippen) pfropfung angesagt ..., das wäre noch eine Möglichkeit Teile dieser Pflanze zu retten ...,
Dies aber weit weg von seinen Kollegen ...

Gruß Joachim
Eriokaktus
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 922

Nach oben Nach unten

Warum verfault? - Seite 2 Empty Re: Warum verfault?

Beitrag  Mc Alex am Do 29 Okt 2015, 21:11

Daraus wird nichts, habe als "Neuling" weder geeignete Pfropfunterlagen noch irgend eine Erfahrung im Pfropfen.
Denke es wird wohl das einfachste sein eine neue Pflanze der Art zu besorgen.
Das daraus nichts mehr wird war mit schon beim "aushöhlen" klar, wenn nur noch die Außenhaut da ist und unten bei dem Wurzeln auch noch einiges braun ist, sind die Chancen gleich Null...
Mc Alex
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1112
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Warum verfault? - Seite 2 Empty Re: Warum verfault?

Beitrag  Bali am So 01 Nov 2015, 11:03

Hallo Alex,

schade, dass der Wurzelansatz schon braun aussieht. Schlechte Prognose!
Sonst hätte Dein Gymno in zwei Jahren wieder so aussehen können:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe direkt nach dem Ausschneiden der faulen Stelle die frische Wunde mit Chinosol eingesprüht.
Dieses habe ich nach zwei, drei Tagen, als die Wunde etwas abgetrocknet war, noch einmal wiederholt.

Viele Grüße

Klaus
Bali
Bali
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 85
Lieblings-Gattungen : Epikakteen und Kugelkakteen

Nach oben Nach unten

Warum verfault? - Seite 2 Empty Re: Warum verfault?

Beitrag  Cristatahunter am So 01 Nov 2015, 11:19

Die frische Schnittstelle mit Chinosol einsprühen, lese ich jetzt zum ersten Mal. Werde ich mal bei Gelegenheit auch ausprobieren.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17507
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten