Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Riahwhana am Do 29 Okt 2015, 19:27

Liebe Ada,

ich hab die Kleinen mal aufgenommen. Die sind jetzt einen Monat alt und noch recht winzig so zwischen 5 und 7 cm Blattlänge. Als Zwiebelchen sieht man eine wirklich winzig kleine Verdickung.  

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Riahwhana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 213
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Ada am Do 29 Okt 2015, 19:42

Hallo Litho,

die Albucas haben meiner Meinung nach keine einheitlichen Wachstums- und Ruhezeiten, das musste ich im Laufe der Jahre feststellen.

Albuca shawii ist bis jetzt die einzige, auf die ich mich richtig verlassen kann..

Albuca spiralis wächst meistens im Winter, kommt aber auch teilweise im Sommer. Ich habe davon zwei Sämlinge, die Zwiebeln haben einen Durchmesser von ca. 1,5 cm, und sie brachten im Frühjahr 1-3 dünne Blättchen, und jetzt zur Zeit hat auch jede wieder ein dünnes langes Blättchen.

Albuca clanwilliamgloria habe ich vor zwei Jahren ausgesät. Im vorigen Herbst hatte sie ein langes Blatt, das bis in den Winter hinein gehalten hat. In diesem Jahr dauerte es mir etwas zu lange, und ich habe im Topf gegraben - ich dachte schon, sie ist weg, aber dann fand ich sie 12 cm tief am Boden des Topfes, und sie trieb gerade eine Wurzel aus. Jetzt habe ich sie in einen Rübenwurzlertopf gepflanzt, da kann sie sich so tief verkriechen, wie sie möchte - andere Albucas bleiben mit ihren Zwieben über oder direkt unter der Oberfläche, also auch nicht einheitlich.

Albuca aurea habe ich mir erst diesen Herbst gekauft, die Zwiebel war beim Eintreffen oberhalb der Erde gepflanzt, und sie ist auch jetzt noch ganz grün:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Albuca aurea, dahinter Albuca clanwilliamgloria mit einem Blatt

Wie bei allen meinen Pflanzen halte ich es auch hier so, ich beobachte sie und richte mich nach dem, was ich sehe.

Viele Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 476
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Albuca-Sämlinge im Winter

Beitrag  Ada am Do 29 Okt 2015, 19:54

Liebe Riahwhana,

danke für das Foto - also die würde ich erst einmal durchkultivieren, aber nicht zu nass, und eben auch sonnig, aber ohne trockene Heizungsluft, so weit das im Winter am Zimmerfenster eben geht. ( Wink )
Mit meinen Drimia-uniflora-Sämlingen werde ich das wohl auch so machen, schau mal, wie klein die sind,
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

liebe Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 476
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Litho am Do 29 Okt 2015, 19:56

"...Wie bei allen meinen Pflanzen halte ich es auch hier so, ich beobachte sie und richte mich nach dem, was ich sehe..."

Ja, so ist's recht. Was man gemeinhin einen "grünen Daumen" nennt, ist nichts anderes als das was Du tust - seine Schätze beobachten.
Schönen Abend!
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4261
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Fred Zimt am Do 29 Okt 2015, 20:07

...für die wundervollen Drimia uniflora gibts übrigens ->hier eine eigene Diskussion. Cool

klitzekleine Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6035

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Litho am Do 29 Okt 2015, 20:08

Ada schrieb:
Mit meinen Drimia-uniflora-Sämlingen werde ich das wohl auch so machen, schau mal, wie klein die sind,
liebe Grüße,
Ada

Nur mal so...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4261
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Rouge am Do 29 Okt 2015, 20:22

Und wer's ganz genau wissen will:

https://de.wikipedia.org/wiki/Albuca

Wink

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 3499
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Ada am Do 29 Okt 2015, 21:20

Fred Zimt schrieb:...für die wundervollen Drimia uniflora gibts übrigens ->hier eine eigene Diskussion. Cool
klitzekleine Grüße
Fred

Hallo Fred, danke für Deinen Hinweis, der ist schon hilfreich für mich, da ich noch nicht alles hier im Forum gesehen habe.
Werde dort demnächst meine kleinen Drimia-uniflora-Sämlinge vorstellen,

liebe Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 476
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Albuca namaquensis lässt hängen...

Beitrag  Litho am Sa 12 Dez 2015, 16:16

Meine Albuca namaquensis neigt dazu, alle zwei bis drei Tage ihre Blätter hängen zu lassen obwohl das (mineralische) Substrat total nass ist.
Wenn ich ihr dann einen ordentlichen Schluck gebe, sind die Blätter am nächsten Tag wieder nach oben gerichtet!
So sah sie vor dem heutigen Umsetzen in neues (50 mineralisch / 50 Kakteenerde) Substrat alle 2-3 Tage aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Kann es sein, dass das Gießwasser einfach so durchlief, weil keine Kakteenerde vorhanden war?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4261
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Shamrock am Sa 12 Dez 2015, 20:14

Litho schrieb:50 mineralisch / 50 Kakteenerde
Kommt drauf an, wie du Kakteenerde definierst? Das torfige Zeugs mit etwas Quarzsand aus dem Baumarkt?
Wenn nach dem Gießen die Blätter stehen und dann binnen kürzester Zeit wieder schlapp hängen, dann müsstest du entweder mehr und häufiger Gießen oder eben gleich ein Substrat mit einem höheren, organischen Anteil wählen, welches die Feuchtigkeit länger hält. Ist doch sehr praktisch, wenn dir die Pflanze ihren Wasserbedarf optisch anzeigt. Das ist leider häufig nicht der Fall... Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9498
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten