Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Umtopfen

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Richtiger Zeitpunkt zum Umtopfen

Beitrag  Dropselmops am Mi 27 Sep 2017, 07:56

Ich hab da mal ne Frage:
Wenn man doch Kakteen trocken umtopft und sowieso mindestens 1 Woche oder noch länger mit dem Angießen wartet, dann müsste man doch problemlos in der Ruhephase umtopfen dürfen. Vorausgesetzt, das Substrat ist auch knochentrocken. Oder was spricht aus Eurer Sicht dagegen?
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1441
Lieblings-Gattungen : Wüstenrosen, Echinocereen, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  sensei66 am Mi 27 Sep 2017, 08:06

Hallo Nicole,

völlig richtig, die Ruhephase eignet sich hervorragend zum Umtopfen. Da verschlafen die Kakteen den Stress...


ciao
Stefan
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2229

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  Cristatahunter am Mi 27 Sep 2017, 09:13

Es kommt ein wenig darauf an, was umgetopft werden soll. Die Ruhephasen eignen sich speziell für Rüben und Pfahlwurzeln da mit dem Angiessen länger zugewartet werden soll. Bei Faserwurzeln ist es besser wenn die Pflanze im Schwung ist und nach wenigen Tagen wieder mit Wasser versorgt werden kann. Beispiel Echinopsis, Ferocactus oder Astrophytum haben im Frühling mehr Mühe zu starten, wenn sie im Winter umgetopft wurden.
Generell gibt es keine schlechte Jahreszeit für das Umtopfen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14402
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  Shamrock am Mi 27 Sep 2017, 09:39

Nicole, das Thema wird hier so rund halbjährlich ausgiebig durchgekaut. Ich hab jetzt deinen Thread mal mit einem anderen zusammengeführt, da kannst du beispielsweise nachlesen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11887
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  3M am Fr 23 März 2018, 15:31

Hallo. Auf der Suche nach Tipps zum umtopfen bin ich auf diesen Thread gestoßen. Mir tut sich eine Frage auf, da ich gestern zum ersten Mal live Kakteenwurzeln betrachten konnte. Sehr filigran und sehr brüchig würde ich sie beschreiben. Wenn ich nun umtopfe, sagen wir von einer torfhaltigen Baumarkterde in ein geeignetes Substrat, dann kleben die Wurzeln ja voller Erde. Was benutzt man um die Wurzeln weitestgehend vom alten Substart zu befreien? Mit den Fingern die "Grobarbeit" erledigen, dann schütteln, dann einen weichen Pinsel?

Beste Grüße,

Tom
avatar
3M
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  Violus am Fr 23 März 2018, 17:34

Hi Tom,
also ich warte zum Umtopfen immer bis die Erde richtig trocken ist, dann einfach die alte Torferde vorsichtig rausschütteln und mit den Fingern die Wurzeln noch etwas nachbearbeiten; Torfanteile die von Wurzeln durchwachsen sind, lasse ich dran; habe aber auch schon die Wurzeln vorsichtig mit fließendem warmen Wasser ausgespült und den Kaktus dann mit hängenden Wurzeln ein paar Tage trocknen lassen, bevor ich ihn in neues Substrat gebracht habe. Mit nem Pinsel noch sauber machen kann ich mir auch vorstellen, wenn die Leidenschaft wieder völlig mit mir durchgeht Gestört würde es aber an "normalen" Tagen als ein bißchen übertrieben ansehen; ich denke der Rest an den Wurzeln wird sich im mineralischen Substrat durch das Gießen selbst rauswaschen...
avatar
Violus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 217
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  Shamrock am Fr 23 März 2018, 21:24

Tom, prinzipiell hast du ja sehr löblich gehandelt und die Suchfunktion benutzt, statt einen neuen Thread zu eröffnen. Beim nächsten mal kannst du dann die Suche auch noch perfektionieren und so ein Schlagwort wie "Enttorfen" eintippen... Wink https://www.kakteenforum.com/t7-diskussionsthread-enttorfung-baumarktkakteen?highlight=enttorfen

Ich mach sowas übrigens mit einem weichen Wasserstrahl im Garten. Wenn du die Sauerei nicht scheust, dann geht´s auch in der Badewanne.

Allerdings sind die Hylowurzeln, welche du nun kennengelernt hat, nicht unbedingt typisch für alle Kakteen. Auch unter der Erde gibt´s mächtig Vielfalt, beispielsweise auch solche Sachen hier: https://www.kakteenforum.com/t26400-ruben-wurzeln-im-bilde?highlight=r%C3%BCben

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11887
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ich topfe jetzt um.

Beitrag  Cristatahunter am Sa 19 Mai 2018, 22:16

Entgegen der landläufigen Meinung topfe ich nicht im Winter um sondern im Frühling.
Jetzt haben die Pflanzen die Kraft und den Schub um umgetopft zu werden. Jetzt verkraften die Pflanzen den Eingriff am besten. Jetzt merke ich genau wer es am nötigsten hat umgetopft zu werden. Entweder es sprengt bald den Topf oder das Wachstum ist ins stocken geraten. Kaum ist der Kaktus umgetopft so fängt er an zu gedeihen. Wasser ist dabei nicht so wichtig. Denn das Wasser steckt ja bereits in der Pflanze.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14402
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  Dropselmops am So 20 Mai 2018, 10:28

Dann müsste doch aber auch der Juli hervorragend zum Umtopfen sein, denn dann vertragen/wollen ja einige Pflanzen eine Gießpause ...
Ich hab zum Beispiel ein stark sprossendes Echinopsis, daß sich jetzt im Frühling so aufgeplustert hat, daß ich kaum noch mit dem Rüssel der Gießkanne herankomme Very Happy Da sie aber grad eine Blüte schiebt, wollte ich diese abwarten und dann im Juli umtopfen. hab ich letztes Jahr zum Teil auch schon so praktiziert und es hat gut funktioniert. Ich glaube, viele Zeitpunkte sind geeignet zum Umtopfen, wenn man gewisse Regeln beachtet Very Happy
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1441
Lieblings-Gattungen : Wüstenrosen, Echinocereen, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  Cristatahunter am So 20 Mai 2018, 13:33

Im Juli kannst du das auch machen. Du musst nur beachten das du anschliessend die Pflanze etwas aus der Sonne nimmst.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14402
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten