Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Umtopfen

+210
Frau Gans
Helianthus
Fairytalekatze
Adrian22
Esor Tresed
JürgenKS
Humbra
Stachellos
Kaktussonne32
Perth
Gymnocalycium-Fan
Luna2020
NickVonDdorf
Nimrod
nancy
Vollsonnig
Andreas75
dorli
TobyasQ
Die Dicke
ru3di
Eriokaktus
Orchidsorchid
abax
Kakteenfreek
Kub
Lithopslover
gerwag
Mainzelmädchen
Palmbach
Quäxhausgärtner
Henning
Jessi14040
Janine Bede
Elke
Aqua75
matucana
Kaktusfreund81
Zetti
ClimberWÜ
vogelmamapetra
zwiesel
M.Ramone
Spike-Girl
shirina
coolwini
sequoiadendron
Violus
3M
Avicularia
Konni
caketus
Beetlebaby
stationnord
plantsman
Prawnshop
Coni
Hoyningen
wolfgang dietz
thommy
Patrick1991
FSommer
Dieter I.
Bimskiesel
Jogler
Litho
Thomas G. (†)
Apricus
Dietz
romily
gorbi249
darwi
jpx
regenkobold
Aldama
Locke
Distoo
pisanius
ipappnasei
Pieks
biker4870
Didi52
Dietmar
Cactusfreak
Sabine1109
Riahwhana
karlchen
rainer33
Kaktus-Frosti
-simon-
cactuskurt
Sand
m3tallurgy
Mc Alex
Phyllo
SiegfriedS
KimyT
agavenroland
jupp999
Hartmut
simone
Mexikaner
Dornenvogel
Nopal
Rabentier
ubobe
mythe
Alex K.
RalfS
Maddrax
Wüstenfux
Tote Hose
Dorina
Stachel michi
Kaktee
Antonia99
Datensatz
Bco
Engerll
kakteen und mehr
dorfbm
Eli1
Stachelforum
david
wüstenmaus
zipfelkaktus
KaktusKat
Brennito
migo
kaktusbruno
Exoten Sammler
Atacama
nikko
devilbuddy
michaelj
jassi1994
Nexeron
Uwe
sensei66
schlupp
Blume
komtom
Astrophytum Fan
Jürgen_Kakteen
Ralph
droddl
bluephoenix
isabella67
OPUNTIO
Fred Zimt
käuzchen
Linnea
Aheike
boophane
Bird_of_Paradise
simsa
Ralle
Barbara
kaktusfreundin01
oile
pedi
Apocalypso
Stachelkumpel
moerziWV
kahey (†)
Ralla
Löwin71
Losthighway
Wüstenwolli
Cristatahunter
Andi
Plainer3
Liet Kynes
olli0408
Leoric
Tim
Astrophytum
Torro
kaktussnake
peter1905
Echino
william-sii
Kakteenfreund67
Assa
DieterR
soufian870
Hendrik
rezzomann
papamatzi
Leon
Isabel S.
sclerofeldiacarpus
davissi
Soulfire
Hardy_whv
Arzberger
volker
cool-oma-renate
alex
Gysmo
Kevin
Micha
Christa
wikado
ferox
bucovina
Kakteenwelt
Egger
Travelbear
Echinopsis
214 verfasser

Seite 6 von 79 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 42 ... 79  Weiter

Nach unten

Umtopfen - Seite 6 Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Hardy_whv So 20 Jun 2010 - 1:56

Hallo!


Die "normalen" Kakteen topfe ich bevorzugt am Ende der Winterpause um. Da schlummern die sowieso. Epiphyten legen aber keine so strikte Ruhephase ein. Zwar wachsen sie im Winter auch langsamer, aber einen "Vollschlaf" wie die anderen legen sie nicht ein. Daher topfe ich Epiphyten eigentlich jederzeit ohne Probleme um, bevorzugt sogar nicht in der Winterpause. Sprich: Du kannst die jetzt bestens umtopfen.

Ich wähle eigentlich auch eher zu kleine Töpfe. Die Gattung Epiphyllum wächst da anfangs allerdings immer schnell raus. Gibt also zwei Möglichkeiten: Von vornherein größere Töpfe nehmen oder öfter umtopfen. Ich persönlich bevorzuge die zweite Option. Bei der Verwendung kleiner Töpfe sind diese kompakter durchwurzelt und so bildet sich ein robusterer Wurzelballen.

Vom "Entspitzen" habe ich noch nichts gehört. Irgendwann hast du mit Epiphyllum entweder ein Gewächshaus oder Platzprobleme. Wenn die Platzprobleme akut werden, wirst du zwangsweise zu Messer (oder Gartenschere) greifen müssen. Ich bin noch nicht auf die Idee gekommen, prophylaktisch tätig zu werden. Denn ohne Grünmasse keine Blüten.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1751
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Umtopfen - Seite 6 Empty Umtopfen, wie genau?

Beitrag  Soulfire Sa 7 Jan 2012 - 15:06

Hallo zusammen!
Ich möchte meine neuen Kakteen umtopfen, damit sie gleich in richtige Erde kommen.
Dazu habe ich einige Fragen.

1. Als Grundlage für eure Substratmischungen, welche Erde nehmt ihr?
Kakteenerde? Weisstorf? Blumenerde?

2.Hoher mineralischer Anteil in der Erde heist was? Mehr Sand oder Kies dazutun?

3. Was ist "scharfer Sand"? (Den Begriff fand ich im Internet für eine Substratmischung für meinen Cereus peruvianus monstrosa)

4. Für Ferrocactus histrix habe ich gelesen, dass die Erde recht nährstoffreich sein soll, nehme ich da dann Blumenerde vermischt mit Sand/Kies?

5. Beim Umtopfen selbst, wie bekomme ich die mitgekaufte Erde am besten von den Wurzeln, ohne sie zu schädigen?
Bei meinen bisherigen Versuchen habe ich oft einen großteil Erde drangelassen, weil ich die Wurzeln nicht auseinanderbekommen habe. Was passiert, wenn kleine oder größere Wurzeln brechen?

6. Woher bekommt man günstig diese eckigen Plastiktöpfe, die auf vielen eurer Bilder zu sehen sind?

Das wars erstmal, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen Very Happy
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 419
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

Umtopfen - Seite 6 Empty Re: Umtopfen

Beitrag  davissi Sa 7 Jan 2012 - 15:20

davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2816
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Umtopfen - Seite 6 Empty Re: Umtopfen

Beitrag  sclerofeldiacarpus Sa 7 Jan 2012 - 15:34

Hallo

Bei mir, wenn's sich um Kakteen handelt, ist mein Substrat rein mineralisch (Lava, Bims, Perlite, Kies, grober Sand...)

Feines Sand ist nicht zu benutzen (dein Substrat wird dann zu dicht und die Wurzeln bekommen nicht mehr genug Sauerstoff), so wie Sand vom Meer (zu viel Salz !).

Für Sukkulente tue ich etwas Erde dabei. Spezial Erde für Ableger und Sämling, die ist schön fein, ich habe im Moment nichts besseres gefunden. Je nach Gattung kommt da mehr oder weniger Erde dabei.

Wenn beim Umtopfen Wurzeln beschädigt werden, lasse ich die Pflanze ein paar Tage in ruhe bevor ich sie in dem neuen Topf setze.

Für die Plastiktöpfe schau mal hier nach Wink :HIER

Ich denke du bekommst noch mehr Antworten Wink Hoffe aber ich konnte dir schon mal helfen.

lg

niko
sclerofeldiacarpus
sclerofeldiacarpus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 471
Lieblings-Gattungen : Aloe, Haworthia, Sempervivum, Echinocatus horizonthlonius, Blossfeldia

Nach oben Nach unten

Umtopfen - Seite 6 Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Soulfire Sa 7 Jan 2012 - 15:47

Danke schon mal euch beiden!
Die FAQ hatte ich noch gar nicht endeckt...
Ich dachte unter "Vermischtes" kommt nur noch Off Topic Kram Embarassed
Da hab ich ja erstmal wieder etwas zu lesen!

Noch eine Frage, im Bestimmungsthread wurde mir geraten die neu gekauften Kakteen direkt zu enttorfen, im FAQ steht möglichst nicht in der Winterpause, an was sollte ich mich halten?
Und lohnt es sich, die Kakteen (sofern sie denn überhaupt eine Winterruhe brauchen) noch für die restliche Zeit einzuwintern, oder soll ich sie direkt draußen lassen? (Dann werden sie vermutlich zu wenig Licht haben oder?)
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 419
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

Umtopfen - Seite 6 Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Isabel S. Sa 7 Jan 2012 - 16:05

Enttorfen kann man im Grunde immer (habe einen Echinocactus im Sommer enttorft, der hat auch Wurzeln geschlagen und ihm geht's gut). Im Winter kann man auch enttorfen - Vorteil ist das der Torf im Topf schon trocken ist und die Kakteen noch ein paar Monate vor der ersten Wassergabe haben. Ich würde sie trocken enttorfen (also ohne Wasser) dann ein paar Tage warten damit sich die "Wunden" verschließen können (muss man nicht unbedingt) und zuletzt ins neue Substrat setzen.

Was meinst du mit draußen?

Winterruhe benötigen alle Kakteen, im Grunde kühl (Melos und Discos müssen z.B. wärmer stehen als andere, viele ECC's haben lieber eine kühlere Überwinterung, gute Durchschnittstemperatur ist aber so ca. 8°C-10°C) und trocken, hell wäre natürlich gut, ist aber nicht zwingend notwendig!
Isabel S.
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 779
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Umtopfen - Seite 6 Empty Re: Umtopfen

Beitrag  sclerofeldiacarpus Sa 7 Jan 2012 - 16:12

Es im Winter zu tun hat den Vorteil dass deine Pflanzen schon im neuen Substrat aus der Winterruhe rauskommen und die dann nicht später gestresst werden Wink
sclerofeldiacarpus
sclerofeldiacarpus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 471
Lieblings-Gattungen : Aloe, Haworthia, Sempervivum, Echinocatus horizonthlonius, Blossfeldia

Nach oben Nach unten

Umtopfen - Seite 6 Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Soulfire Sa 7 Jan 2012 - 16:25

Vielen Dank nochmal für die Antworten!
"Draußen" war etwas unkorrekt ausgedrückt, ich meinte damit, ob ich sie kalt stellen soll, oder direkt im warmen Wohnzimmer lassen.
Meine bisherigen Kakteen überwintern zusammen mit einigen fleischfressenden Pflanzen und diversen Kräutergewächsen von meinem Freund im "Winterzimmer".
Das Zimmer ist unbeheizt mit Fenster zur Ostseite, also noch verhältnismäßig viel Licht.
Eine weitere Möglichkeit wäre der Keller (dort überwintert mein Vater seine Kakteen), da ist es dann allerdings komplett dunkel.
Die Temperaturen müsste ich mal genau nachmessen.


Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 419
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

Umtopfen - Seite 6 Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Isabel S. Sa 7 Jan 2012 - 18:08

Ich würde empfehlen sie ins "Winterzimmer" zu räumen. Wenn du sie ins Wohnzimmer stellst treiben sie weiter und haben keine Winterruhe. Wink
Isabel S.
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 779
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Umtopfen - Seite 6 Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Soulfire So 8 Jan 2012 - 10:12

Ok, ich habe jetzt erstmal alle ins kühle Winterzimmer gestellt.

Was ist mit der Euphorbia lactea, kommt die auch ins Kalte?
Das einzige, was ich zu der im Netz gefunden habe ist eine Händlerbeschreibung:
"Ganzjahreskultur im Innenraum gut geeignet, winter etwas trockener"

Und meine nächste Frage, ich habe bei Googel die einzelnen Arten, die ihr mir bestimmt habt eingegeben.
Meist habe ich aber nur eine grobe Kulturbeschreibung der Gattung gefunden.
Gibt es eine ergiebigere Suchmethode?
Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Arten einer Gattung gleich gehalten werden, oder?
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 419
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 79 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 42 ... 79  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten