Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Und wieder rostrote Flecken an einer Epiphyllum

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Re: Und wieder rostrote Flecken an einer Epiphyllum

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Sa 08 Apr 2017, 14:52

Hallo Norbert,
Dein "Clown" sieht nicht erfreulich aus, da stimme ich dir zu; aber wie das abstellen?
Habe das bisher mit Neubewurzelung eines Sprosses versucht, die Ergebnisse: gut, aber langwierig; schneller geht es sich mit Propfen.
MfG
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 738
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Und wieder rostrote Flecken an einer Epiphyllum

Beitrag  NorbertK am Sa 08 Apr 2017, 20:27

Hallo Dieter,
die Clown hatte ich zusammen mit einer Arturo aus den USA erhalten. Bei ihr wuchs gerade ein neuer Trieb heran, da fing der Ableger an merkwürdige pockenartige Flecken zu bilden. Den Neutrieb musste ich wegschneiden um ihn wenigsten zu retten. Toitoitoi, bisher ist nichts wieder passiert und wächst, wenn auch sehr langsam. Ich denke das noch eine reelle Chance besteht wenn die Triebe noch ganz jung sind und sodann gleich abgenommen werden. Diese jungen Triebspitzen sind in der Regel frei von Viren.
avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1630
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Und wieder rostrote Flecken an einer Epiphyllum

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Sa 08 Apr 2017, 21:12

Hallo Norbert,
die Meristem-Kultur - danke für den Link - war mir zu aufwendig. Ich ziehe es vor, virenfreie Unterlagen zu erzeugen und auf diese zu pfropfen. In der Praxis ist das aber nicht so leicht, man liest immer mal wieder, dass Epis aus USA häufiger virenverseucht sein sollen, ob das stimmt? Ich habe keine Erfahrung.
Als Konsequenz: ich pfropfe im Normalfall nur Sämlinge auf ganz junge Triebe von Hylos, Peres und Selenis. Bei Spaltpfropfungen hatte ich selten Erfolg; mit Anplatten werde ich es mal probieren.
Zur Zeit beginnen meine Unterlagen zu treiben, in ca. 4 Wochen werde ich erste Versuche in 2017 machen.
Zur Keimquote von Epis bei mir: nach 4 Wochen sind etwa 50% der ausgesäten Epis gekeimt; manche Hybriden totaler Ausfall; andere (wenige) fast vollständig. Mit dem langem Atem: da hast Du recht. Aber ich bin kurzatmig. Aus der Aussaat in 2015 habe ich nur eine extrem gute Pflanze erzielt, die schön wächst aber noch keine Tendenz zum Blühen zeigt; der Rest ist nichts Aufregendes.
Aus 2013 erwarte ich drei Erstlingsblüten; wenn die was sind, werde ich sie zeigen - wahrscheinlich werden diese bei weitem nicht so schön sein wie Deine gezeigten Blüten. Warten wir es ab; die Hoffnung stirbt zuletzt.
MfG
lol!
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 738
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Und wieder rostrote Flecken an einer Epiphyllum

Beitrag  NorbertK am Sa 08 Apr 2017, 22:45

Dieter, ich meinte ja nicht es unbedingt in-vitro zu mache, obwohl es für mich auch machbar wäre. Pfropfen ist aber leichter erledigt. Und wenn so winzige Sämlinge pfropfbar sind sollte es mit einem winzigen Neuaustrieb doch auch möglich sein. Es geht ja nicht um Massenvermehrung sondern lediglich darum virenfreies Material heranzuziehen.
avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1630
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten