Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Erfahrungen mit Seedpro

Nach unten

Erfahrungen mit Seedpro Empty Erfahrungen mit Seedpro

Beitrag  Kotschoubey am Fr 06 Nov 2015, 17:48

Wer hat von Euch schon Erfahrungen mit Seedpro von Haage gemacht?

Ich habe bei meinern diesjährigen Herbstaussaat testweise auf Chinosol verzichtet und stattdessen seedpro soil (http://www.kakteen-haage.de/Zubehoer/Pflanzenschutzmittel/Pflanzenschutzmittel/seedpro-soil-FBZ24-R-Saatgutschuetzender-Zuschlagstoff-foerdert-die-Saemlinge.html) und seedpro fluid verwendet (http://www.kakteen-haage.de/Zubehoer/Pflanzenschutzmittel/Pflanzenschutzmittel/seedpro-fluid-R-biologisches-Nassbeizmittel-10-ml.html). Das Substrat habe ich wie immer vorher sterilisiert und dann mit der Fleischermethode in rechteckigen Feinkostbechern ausgesät. Die Samen wurden mit Kaliumpermanganat gereinigt.

Die Keimquote war wirklich hervorragend, fast 100% bei einigen Arten. Ich hatte immer den leisen Verdacht, dass Chinosol doch keimhemmend wirkt. Dieser wurde bestätigt.

Jetzt nach gut zwei Wochen werden aber, trotz schützendem Bacillus subtilis, doch die ersten Sämlinge von der Umfallkrankheit befallen und von feindlichen Mycelien überwuchert. Ich habe deshalb die Deckel zur Belüftung abgenommen und die Keimlinge mit Chinosollösung übersprüht. Wer hat von Euch schon mal mit Seedpro experimentiert?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kotschoubey
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 642
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Seedpro Empty Re: Erfahrungen mit Seedpro

Beitrag  RalfS am Fr 06 Nov 2015, 17:57

Kotschoubey schrieb: Ich hatte immer den leisen Verdacht, dass Chinosol doch keimhemmend wirkt. Dieser wurde bestätigt.

Wodurch wurde denn dein Verdacht bestätig? scratch
Ich benutze auch Chinosol und konnte noch keine Keimhemmung feststellen.

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2863

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Seedpro Empty Re: Erfahrungen mit Seedpro

Beitrag  Fred Zimt am Fr 06 Nov 2015, 18:13


Ich schließe mich Ralfs Frage an- gabs eine Vergleichsaussaat?

Und: wollen wir mal zwischen keimhemmend und die Keimung hemmend unterscheiden?
Das sorgt glaubich oft für Verwirrung.

Grüße

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Seedpro Empty Re: Erfahrungen mit Seedpro

Beitrag  Astrophytum am Fr 06 Nov 2015, 18:41

Ich verwende sterilisiertes Substrat und beitze die Samen. Schon kurze Zeit nach dem Auflaufen werden die Sämlinge belüftet und abgehärtet so wie es vor der Fleischermethode gemacht wurde und auch Cristatahunter handhabt. So hatte ich keine Verluste durch Pilze oder Algen. Dein Mittel kenn ich nicht und ich denke es ist auch nicht nötig. Vorher hatte ich auch Chinosol im Einsatz und hatte auch nie den Verdacht das das Mittel Keimhemend wirkt.
Ist meine Erfahrung mit der Aussaat. Einfach ist besser..
Ich sähe immer Anfang-Ende April aus.
Grüße Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Seedpro Empty Re: Erfahrungen mit Seedpro

Beitrag  Asterias am Sa 07 Nov 2015, 10:53

Mit den von dir verwendeten Mittel habe ich keine Erfahrung. Da die bewährten gut wirksamen Mittel nicht mehr zu bekommen sind,
habe das Seedpro Trockenbeizmittel vor längerer Zeit mal verwendet und für nicht besonders wirksam befunden. Ich verwende hier jetzt H2O2 mit recht zufriedenstellender Wirkung.
Wie mir scheint ist dein Zuschlagstoff fürs Substrat auch recht unwirksam wenn genau das passiert, was er verhindern soll.  Wink
Das Chinosol Keimhemmend wirkt, konnte ich bisher, bei mir, auch nicht feststellen. Ich habe aber im Internet schon den ein oder anderen Beitrag darüber gelesen. Bin mir aber sicher, da es sich immer um schwer zum keimen zu bringende Arten handelte, das es eher damit zu tun hat als mit Chinosol.
Ansonsten handhabe ich es auch wie du.
Asterias
Asterias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26
Lieblings-Gattungen : Astrophytum; Lophophora

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Seedpro Empty Re: Erfahrungen mit Seedpro

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 07 Nov 2015, 20:14

Verwende beides -  Chinosol seit Anfang meiner Aussaaten vor 8 Jahren ; Seedpro kam zusätzlich  vor 4 Jahren dazu.
Scheinen sich zu vertragen, Pilz taucht nicht mehr auf.
Inwieweit Chinossol keimhemmend wirken könnte- da könnte man Versuche anstellen.
Samen aus einer Quelle mal mit und mal ohne Chinosol zeitgleich und ausbringen.
Dann könnte man schauen,, ob eine eventuell keimhemmende Wirkung vielleicht Gattungs-/ Art-abhängig und verschieden ist.

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5110
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Seedpro Empty Re: Erfahrungen mit Seedpro

Beitrag  Cristatahunter am Di 10 Nov 2015, 21:48

Hier hat es Schimmel gegeben. Trotz Kaliumpermanganat und Chinosol haben sich Pilze breit gemacht. Die Samen haben aber trotz alldem gekeimt.
Jetzt habe ich wieder Chinosol verspritzt meist kann so der Pilz gestopt werden. Ich hoffe es hat den Pilz elliminiert. Von Keimhemmung keine Spur.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19697
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Seedpro Empty Re: Erfahrungen mit Seedpro

Beitrag  Wüstenwolli am Di 10 Nov 2015, 22:21

Sieht übel aus , Stefan,
da aber früh entdeckt , wird der Pilz sich dank der Chino-Lösung  vermutlich rasch auflösen.
Welche Gattung / Art hat es da bei Dir erwischt - Astro´s ? -
Wäre vielleicht auch einmal interessant, rauszufinden,
ob es gegen Pilz anfälligere Samen bestimmter Arten  gibt und ob die Samen  vielleicht sogar die Sporen schon mit sich an der mikroskopisch rauhen Oberfläche tragen?!
Ob immer nur Fruchtreste am Samen anhaftend, nicht ganz sterile Aussaat - Gefäße oder Substrat - Teile in Verbindung mit Wärme und Feuchte dafür  verantwortlich sind?
Auf jeden Fall  die beste " Medizin" bei Aussaaten:
Täglich mindestens 1x nachschauen und dann schnell handeln, wenn es pilzt. Brutal
Dann bleibt wenigstens ein Teil der Aussaat übrig.
Viel Erfolg weiterhin!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5110
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Erfahrungen mit Seedpro Empty Re: Erfahrungen mit Seedpro

Beitrag  Cristatahunter am Mi 11 Nov 2015, 00:03

Die Astrophytum Samen sind schwer sauber zu kriegen sie haben diese Hutform und diesen Hohlraum
es ist kein Fruchtfleisch das anhaftet eher eine fettige Schicht um die Samen. Der Pilz kommt meist nach dem Keimen wenn die leeren Schalenreste im feuchten Substrat liegen.
Ja jeden Tag kontrollieren und reagieren.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19697
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten