Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aloe-Hybriden und -Kultivare

Seite 30 von 39 Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31 ... 34 ... 39  Weiter

Nach unten

Aloe-Hybriden und -Kultivare - Seite 30 Empty Re: Aloe-Hybriden und -Kultivare

Beitrag  M.Ramone am Mi 03 Apr 2019, 14:29

Sooo, gestern kam endlich mein Paket aus den Staaten an. Den ebay-Verkäufer "kyleader" kann ich nur empfehlen. Zum einen, weil er wirklich schöne und seltene Hybriden anbietet und zum anderen, weil man bei ihm auch Pflanzen außerhalb von ebay kaufen kann. Der Kontakt war sehr nett, auch konnte ich über mehrere Wochen sammeln. Dummerweise aber hat er die 'Baby Blue' erst angeboten, nachdem ich mit meiner Bestellung durch und das Paket schon auf dem Weg war. Sonst wäre die ganz sicher noch mit im Karton gewesen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Die Pflanzen sind eigentlich alle in einem recht guten Zustand gewesen. Hier und da waren einige Blattspitzen eingetrocknet oder auch Blätter leicht eingerissen. Der Karton war ziemlich stark demoliert. Umso mehr freut es mich, dass eben nur klitze kleine Mängel an den Pflanzen vorliegen.

Und nun gibt es auch ein paar Fotos.


'AJR'

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


'Blizzard'

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


'Blue Elf' (links), 'Coral Fire' (rechts)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


'Dracula' (sieht in echt noch viel besser aus)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


'Christmas Sleigh'

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


'Confused' (eine von Kelly Griffins ersten Hybriden)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


'Neon Nici'

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


'Oik'

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


'Snow Storm'

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


'Swordfish'

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Und zu guter letzt die Aloe zanzibarica. Ist zwar keine Hybride, aber die musste einfach mit. Und für 3€ wird geklotzt anstatt gekleckert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Die californische Röte wird wohl leider in den nächsten Tagen vergehen...
Meine Christmas Carol, die ja farblich wie die Christmas Sleigh ist, schaut momentan so aus. Ein wirkliches Trauerspiel, ...generell der Blick auf meine Sammlung. Blässe überall.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Ach so, weil mir in den letzten Tagen meine albiflora und die gariepensis lebe wohl sagten, habe ich mich dazu entschieden den Humus wegzulassen. Die neuen Aloen stehen jetzt in Bims, Lavalit, Ziegelschotter, Kiryu und Kieselgur (5:0,5:2:1:1). Mal schauen, wie sie sich darin entwickeln werden.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1526
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Aloe-Hybriden und -Kultivare - Seite 30 Empty Aloe-Hybriden und -Kultivare

Beitrag  Karin am Mi 03 Apr 2019, 15:11

Wow, da hast du ja ganz schön zugeschlagen! Wahrscheinlich hätte ich da auch nicht widerstehen können...
Die Pflanzen sehen wirklich gut aus, dafür, dass sie eine weite Reise hinter sich haben kann man nicht meckern.

Oik und Blue Elf sind spontan meine Favoriten :-)

Ich habe immer so ca 10% Blumenerde im Substrat und eigentlich gute Erfahrungen damit gemacht. Bonsaierde habe ich noch nicht ausprobiert, klingt aber interessant.
Ich drück die Daumen, dass du bei diesen Schönheiten keine Verluste hast!

lg,Karin
Karin
Karin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 219
Lieblings-Gattungen : Agave,Aloe,Haworthia

Nach oben Nach unten

Aloe-Hybriden und -Kultivare - Seite 30 Empty Re: Aloe-Hybriden und -Kultivare

Beitrag  Tarias am Mi 03 Apr 2019, 15:19

Hallo Marcus,

das war dann heute bei dir Weihnachten, Ostern und Geburtstag in einem?
So ist es zumindest bei mir, wenn wieder ein Paket Hybriden von weiß der Himmel woher ankommt grinsen2 .

Da sind ein paar ganz, ganz tolle Pflänzchen dabei! Ich drück dir die Daumen, dass sie alle gut anwachsen und dir viel Freude bereiten.

Bei einer der Züchtungen habe ich ehrlich gesagt Schnappatmung bekommen: Die Blue Elf.
Sie macht auf dem Foto zwar noch nicht viel her, aber ich verfolge immer wieder den Videokanal einer kalifornischen Sukkulentengärtnerin (Laura Eubanks, Desing for serenity), und habe in ihren Anpflanzungen schon ab und zu die Blue Elf in voller Schönheit gesehen.
Sollte bei deiner irgendwann mal ein Steckling zuviel dran sein melde ich mich schon mal als Interessent an Wink .

Berichte doch auch von deinen Erfahrungen mit dem Substrat!
Ich bin bis dato ja eher der unbedarfte Aloen-Pfleger, und hatte bis letzten Winter keine Ausfälle. Meine Aloen stehen im selben Substrat wie die Kakteen (2/3 mineralisch, 1/3 humos), und werden gleich überwintert und gegossen.
Kürzlich habe ich Aloe-Hybriden bekommen und war mit denen extra vorsichtig und betüddelnd. Prompt ist eine ersoffen.
Meine Kellerkandidaten haben erst vor wenigen Tagen das erste Mal nach dem Winter Wasser bekommen.
Ich versuche nächsten Winter die Hybriden etwas härter im Keller zu überwintern, und nicht am Zimmerfenster.
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1206

Nach oben Nach unten

Aloe-Hybriden und -Kultivare - Seite 30 Empty Re: Aloe-Hybriden und -Kultivare

Beitrag  M.Ramone am Mi 03 Apr 2019, 23:05

Ja, gestern war Festtag. Very Happy Diese Pflanzenpakete sind immer eine absolute Freude.
Gerade hatte der Bote den Brief vom Zoll eingeschmissen, da saß ich auch schon im Auto. Zollgebüren = 0€ Rauchen

Wenn die Blue Elf kindelt, könnt ihr beide gerne welche abhaben. Ich bin mir ganz sicher, dass der Nachwuchs nicht lange auf sich warten lässt. Die wird ja doch sehr buschig. Ist also notiert.

Bianca, wir können uns ja mal austauschen. Mich würde schon interessieren, was man bei dir so im Keller findet. grinsen2 Und ich bin mir sicher, dass ich noch das ein oder andere Schätzchen für dich da hätte.

Dass dir gleich eine abgesoffen ist, tut mir leid. Um welche Hybride hat es sich denn gehandelt?
Mir sind in diesem Jahr schon fünf Aloen weggegammelt (und eine vertrocknet), weil wir hier keinen Winter hatten und die Aloen schon viel früher nach Wasser geschrien haben. Bei dem Wetter trocknen die Töpfe aber nicht und drinnen sind feuchte Töpfe eh ganz gefährlich. Manche sind sowas von empfindlich...

Deswegen erhoffe ich mir von dem rein mineralischen Substrat einiges mehr. Ich denke mal, dass ich im Sommer nochmals Bilder hochladen werde, damit wir mal schauen können, wie die Pflanzen darin zurecht kommen. Haworthien kommen damit sehr gut klar und bilden sehr zügig ein gesundes Wurzelwerk. Haworthia und Aloe sind sich ja sehr ähnlich. Heute habe ich auch einen großen Teil meiner Ascleps aus den Töpfen geholt, und da ist mir aufgefallen, dass die in rein mineralischem Substrat bessere Wurzeln haben, als die, die in humoserem Substrat stehen. Viele kleine strahlend weiße Faserwurzeln. Vor allem aber, waren die einen Töpfe durchgetrocknet und die anderen eben nicht. Obwohl es schon länger her ist, dass ich gegossen habe, waren die Töpfe mit dem Humus noch sehr feucht. Naja, bin schon gespannt.

Den Kanal von der Laura Eubanks werde ich mir gleich mal antun. Gartenvideos/-Kanäle finde ich immer sehr unterhaltsam.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1526
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Aloe-Hybriden und -Kultivare - Seite 30 Empty Re: Aloe-Hybriden und -Kultivare

Beitrag  Tarias am Do 04 Apr 2019, 10:18

Hallo Marcus,

ich glaube mich zu erinnern, dass dir diesen Winter die selbe Hybride eingegangen ist wie mir: Die Donnie.

Ich geb´s ehrlich zu, ich habe mir um Aloen noch nie einen großen Kopf gemacht. Bis vor kurzem lebten bei mir (und leben noch!) Aloe vera in immer größer werdenden Töpfen, Aloe humilis und zwei namenlose Aloen.
Die habe ich genau gleich gepflegt wie die Kakteen, außer dass sie im Winter ab und zu (alle 6 Wochen vielleicht) einen Schluck Wasser bekommen haben. Überwintert haben sie im Keller bei 5-10 Grad. Bisher hatte ich nie Ausfälle.
Dann passierte das Unglück. Ich hab unsere liebe Ada mit Echeverien angefixt, dafür hat sie sich mit Aloen revanchiert Cool . Jetzt stehen hier ein paar wirklich tolle Hybriden, aber mit der Pflege muss ich auch noch ein bißchen Erfahrungen sammeln.
Mein allererster Eindruck ist: Ich sollte sie vielleicht genau so pflegen wie meine anderen Aloen. Keine Extrawürste, keine wärmere Überwinterung. Kalt, trocken und Keller für alle.
Na ja, jetzt muss ich sie erst mal über den Sommer bekommen Wink .

Halt uns auf dem Laufenden, wie sich deine neuen Schätze entwickeln! Ich muss zwar nicht jede Hybride haben, aber anschauen tu ich sie mir sehr gerne.
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1206

Nach oben Nach unten

Aloe-Hybriden und -Kultivare - Seite 30 Empty Re: Aloe-Hybriden und -Kultivare

Beitrag  M.Ramone am Do 04 Apr 2019, 15:11

Die Pflege von Aloe-Hybriden kann man leider nicht verallgemeinern. Über den ganzen Kontinent gesehen, ist das afrikanische Klima extrem unterschiedlich. Da ist es das ganze Jahr über quasi gleichbleibend warm und dort wird's auch mal kalt. Die einen bekommen Regen im Winter, die anderen im Sommer. Von der Menge des Niederschlags und der Beschaffenheit des Untergrunds mal ganz abgesehen.

Und weil man eben nicht wirklich weiß. was in den Hybriden drin steckt, wird sich wohl immer die ein oder andere Pflanze verabschieden. Mir ist jedenfalls aufgefallen, dass viele Kakteen deutlich robuster sind und ich meine Aloen anders pflegen muss. Sicherlich gibt es auch robuste Aloen, davon habe ich ja auch ein paar. Ich denke aber, dass wenn man alle seine Aloen gleich behandeln möchte, lieber darauf achten sollte, dass man bei allen dann lieber etwas sparsamer mit den Wassergaben ist, bzw. den Gießintervall verlängert/ vergrößert. Vor allem eben im Frühling und im Herbst, wo die Feuchtigkeit nicht schnell genug entweichen kann.

Auch bei der Überwinterung muss man etwas aufpassen. Wenn warm überwinter wird, darf natürlich das gelegentliche Wässern nicht fehlen. Das habe ich diesen "Winter" leider erfahren müssen. Eine Hybride ist mir bei 15° im Durchschnitt komplett vertrocknet. Einige haben ordentlich Blattmasse verloren. Andere wiederum (wie meine vera und humilis) haben überhaupt keine Anstalten gemacht. Da sind nicht mal die Blattspitzen eingetrocknet. Und das bei fünf Monaten völliger Trockenheit. Da sollte man dann von Fall zu Fall entscheiden, wer Wasser bekommt, und wer nicht. Im warmen Wohnzimmer, wären mir wohl noch mehr Pflanzen vertrocknet. Oder aber bei Wassergaben einfach weggegammelt. Also wenn Wasser im Winter, muss frische Luft an die Pflanzen. Sonst geht es wirklich sehr zügig mit der Wurzel- oder Stammfäule. Viele dürfen/ sollten es aber auch nicht zu kalt haben. Da kann es unter 10° schon wirklich kritisch werden.


Mit der Donnie warst du knapp dran... Fängt auch mit D an, war aber die Doran Black, die mir weggegammelt ist. Von der Donnie/ Bright Star habe ich noch einen kleinen aber wirklich sehr hübschen Ableger da. Ich schreib' mal deinen Namen dran und schicke ihn dir zusammen mit der Blue Elf. Von Ada habe ich im letzten Jahr auch ein Paket mit Hybriden bekommen. Da macht man erstmal so: Shocked
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1526
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Aloe-Hybriden und -Kultivare - Seite 30 Empty Aloe-Hybriden und -Kultivare

Beitrag  Karin am Do 04 Apr 2019, 17:02

Ich bin echt froh, dass ich meine so gut über den Winter gebracht habe. Sie waren alle bei ca.15°C im hellen Pflanzenzimmer und ich habe alle zwei Wochen etwas Wasser gegeben. Und dort konnte ich sie auch ziemlich gut im Auge behalten, ich betrachte alle meine Pflanzen als Individuen und versuche so gut wie möglich auf ihre Bedürfnisse einzugehen.

Meine Schätzchen durften heute das erste mal raus an eine schattige Stelle, aber über Nacht hole ich sie wieder herein. Langsam bekommen sie auch wieder ein bisschen Farbe, im tiefsten Winter waren sie auch total bleich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Man soll sich ja nicht für Pflanzen bedanken, angeblich wachsen sie dann nicht, aber ich habe mich riesig über das Päckchen gefreut, das für Zuwachs in meiner kleinen Sammlung gesorgt hat. Da ich eh mit Gartenarbeit beschäftigt war habe ich die Kleinen auch gleich versorgt. Sie sehen alle gut aus und auch die Erdbeeren haben keinen Schaden genommen :-)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

lg,Karin
Karin
Karin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 219
Lieblings-Gattungen : Agave,Aloe,Haworthia

Nach oben Nach unten

Aloe-Hybriden und -Kultivare - Seite 30 Empty Re: Aloe-Hybriden und -Kultivare

Beitrag  M.Ramone am Do 04 Apr 2019, 17:45

Bei mir schaut's auch so Trist aus. Vor allem wurde es wirklich deutlich, als ich meine neuen Aloen daneben stellte. Naja, kommt Sonne, kommt Farbe.

Die Ascleps, die ich dir mitgeschickt habe, sind auch sehr empfindlich, wenn es um Feuchtigkeit geht. Dass du nur die Wurzeln bei der Stapelia eingebuddelt hast, war genau richtig.
Ist dein Stift eigentlich UV-beständig?
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1526
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Aloe-Hybriden und -Kultivare - Seite 30 Empty Aloe-Hybriden und -Kultivare

Beitrag  Karin am Do 04 Apr 2019, 18:19

Na ich hoffe doch, dass der Stift ein bisschen hält. Aber wenn sie ein bisschen größere Töpfe bekommen, mache ich anständige Etiketten mit meinem Brother. Da gibt es tolle Etiketten, die wirklich sehr lange halten. Hab nur im Moment auch zu viel draußen zu tun.

Bleistift hält aber jahrelang, das hab ich schon ausprobiert.

Und die Farbe kommt sicher auch wieder, jetzt wo sie raus können. Meine grünen bleiben schon über Nacht draußen, die haben damit kein Problem. Zur Not decke ich ein bisschen ab, aber für die nächsten Nächste sind keine Minusgrade gemeldet. Hier Striata und Castanea und mein Riese...ich wünschte nur, die würde mal blühen...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

lg,Karin
Karin
Karin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 219
Lieblings-Gattungen : Agave,Aloe,Haworthia

Nach oben Nach unten

Aloe-Hybriden und -Kultivare - Seite 30 Empty Re: Aloe-Hybriden und -Kultivare

Beitrag  M.Ramone am Fr 05 Apr 2019, 00:57

Bei meinem Stift ging das recht schnell... Da war die Farbe weg und nun sind alle meine Bonsais namenlos. Ist nicht weiter schlimm, aber eben dumm gelaufen. Very Happy Seit dem schreibe ich nur noch mit Bleistift drauf, aber ich überlege nicht doch mal einen UV-beständigen Filzer auszuprobieren.

Meine Aloen kommen schon seit einigen Wochen tagsüber raus. Nur als es so stürmisch war habe ich sie drin gelassen. Aber obwohl auch viele sonnige Tage dabei waren, kam noch kein bisschen Farbe. Aber gut, die Sonne wird ja auch stärker, dann ist es nur eine Frage der Zeit. Jedenfalls kann ich es kaum abwarten, bis die Töpfe auch nachts draußen bleiben können. Momentan kann ich nicht mehr tragen und meine arme Freundin muss die ganzen Kisten und schweren Töpfe schleppen. Die arme, das wird noch Wochen dauern, bis alles wieder OK ist. Da kamen mir deine Hosta ganz recht. Sie fragte schon, ob sie die jetzt auch noch reinschleppen darf. Gestört

Dein kleines Monster finde ich bockstark, ein wirklicher Blickfang. Aber sone großen Teile kann ich mir leider nicht zulegen. Beim Anblick allein knacken mir schon die Lendenwirbel.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1526
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Seite 30 von 39 Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31 ... 34 ... 39  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten