Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Graue Flecken - Tephrocactus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Graue Flecken - Tephrocactus

Beitrag  mrcl am Sa 14 Nov 2015, 12:54

Hallo alle beisammen,

ich habe auf der Bayernbörse einen unter anderem diesen Tephrocactus (Bild) ergattert.
In Absprache mit dem Händler nur noch ein einziges mal seit dem gegossen und nun Ende Oktober in die Winterruhe geschickt.
Gestern fielen mir dann graue Flecken auf. Diese sind mir bisher völlig unbekannt.
War es dem zu kalt? Eigentlich sind die ja nicht so kälteempfindlich.

Der steht bei 8-12 Grad.

Hoffe jemand kann mir sagen was es ist und hoffentlich auch, dass es nichts wildes ist.

Liebe Grüße und schon mal Danke für alle Meldungen!!


Marcel


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
mrcl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120
Lieblings-Gattungen : cylindros + echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Graue Flecken - Tephrocactus

Beitrag  mrcl am Sa 14 Nov 2015, 12:55

Na toll - mal wieder schräg. die Flecken erkennt man ja trotzdem. Very Happy
avatar
mrcl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120
Lieblings-Gattungen : cylindros + echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Graue Flecken - Tephrocactus

Beitrag  Dietmar am Sa 14 Nov 2015, 14:40

Hallo Marcel,

das sieht nach einem Pilz aus. Über die Ursache kann man nur spekulieren. Ich würde die Pflanze isolieren und gründlich nach saugenden Schadinsekten absuchen und bei Bedarf behandeln. Manche Vertreter wie Weichhautmilben sind auch mit einer Lupe kaum zu erkennen. Ab dem Frühjahr kultivierst Du die Pflanze am besten im Freien. Ggf. läßt sich aus dem Neutrieb eine neue Pflanze ziehen. Falls es die Witterung zulässt (frostfrei), kannst Du die Pflanze auch jetzt noch regengeschützt nach draußen stellen.

Gruß

Dietmar
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Graue Flecken - Tephrocactus

Beitrag  Cristatahunter am Sa 14 Nov 2015, 15:30

Hallo Marcel
Es ist ein Pilz. 
Tephrocacteen leben in den Gebirgswüsten der östlichen Anden. Je nach Art wischen 1000m und 4000m ü. M. In diesen sehr trockenen und hohen Temperaturunterschieden beeinflussten Gegenden haben Pilze keine möglichkeit zu leben. Der Tephrocactus hat also keine Abwehrstoffe und Resistenzen gegenüber Pilzen und sind daher anfällig.
Dem Tephrocactus ist es am wohlsten mit viel frischer Luft und kühlen Nächten. Sie ertragen trocken Tiefsttemperaturen von -7 Grad problemlos. Vielleicht ist dein Winterlager nicht ideal.
Der Pilz sieht nach Bortrytis aus. Dieser, auch Edelfäule genannte Pilz hat es oft auf Opuntoiden abgesehen.
Erscheint meist im Spätherbst und befällt unausgereifte Neutriebe von Opuntien oder auch andere Kakteen.
Vielleicht kannst du die befallenen Glieder wegbrechen oder mit Fungizid behandeln.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12469
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten