Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Fundorte und Feldnummern

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Fundorte und Feldnummern

Beitrag  leberkäse am Mi 18 Nov 2015, 10:46

Hallo allerseits Wink
Ich bin aktuell dabei mir zu überlegen was ich denn dieses Jahr für Kakteen aussäen werde, wobei es mir auch nicht an Kandidaten fehlt Einkaufen
Jedoch findet man bei den Samenhändlern für eine Art oft haufenweise Samen verschiedener Fundorte oder Feldnummern, was dann schnell zu einem Gefühl der Überforderung führt Wink Findet man irgendwo genauere Angaben zu den Pflanzen von den verschiedenen Fundorten? Oder wie findet ihr euch da zurecht?

Mal ein Beispiel: Auf meiner Will-haben-Liste steht u.a. Escobaria missouriensis, welche ja ein großes Verbreitungsgebiet hat und dementsprechend sehr unterschiedlich aussehen kann. Mir gefallen vor allem diejenigen mit orange-braunen Blüten und pinken Staubblättern. Kann ich jetzt über die Feldnummern oder Fundortangaben Samen/Pflanzen mit diesen Eigenschaften finden?

LG
Johannes

leberkäse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42

Nach oben Nach unten

Re: Fundorte und Feldnummern

Beitrag  Cristatahunter am Mi 18 Nov 2015, 14:44

Hallo Johannes
Die rosa Staubfäden sind je nach dem Alter der Blüte besser zu sehen.
Da diese Samen nicht alle Welt kosten, würde ich dir raten ein Sammelsurium an Samen zu kaufen.
Unabhängig welche Feldnummern sie haben. 
Es gibt die Unterarten caespitosa und missouriensis uvm. Warscheinlich entspricht caespitosa eher deinen Wünschen.
So viel ich weiss sind die Aussaaten sehr unproblematisch. Du kannst die Samen einfach in einen Steingarten säen oder in eine Schale und draussen stehen lassen. Den Rest besorgt die Mutter Natur.
Escobaria sind winterhart und können sehr tiefe Temperaturen bei feuchter Erde aushalten.

Mesagarden bietet
18 verschiedene E. missouriensis an. 1,20$ die Portion.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15072
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Fundorte und Feldnummern

Beitrag  Aldama am Mi 18 Nov 2015, 20:55

Hi leberkäse
So weit ich informiert bin blüht die missouriensis nur in einen gelb- grünlichen Standard. Ausnahmen findet man in den Aufsammlungen aus Missouri ssp. missouriensis
die eine öfter eine rötliche Mitte im Blütenboben haben.
Cristatahunter hat da recht, aber um die Samen in den USA zu beziehen ( zu teuer) würde es es hier im Forum versuchen. Jedenfalls keimen die zu 100 %
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1046
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Fundorte und Feldnummern

Beitrag  Sabine1109 am Mi 18 Nov 2015, 22:18

Caespitosus heißt kissen- oder gruppenbildend. ....soweit ich weiß,  haben da die Blüten auch das übliche Grüngelb (was wunderschön ist - nur mal so am Rande erwähnt Wink ).
Soweit ich das überblicke findest du die gesuchten Blüten eher bei missouriensis v navajoensis - aber da habe ich auf die Schnelle keinen Händler für Samen gefunden. Wer hier einige Auswahl hat ist Kakteen Schwarz - aber unter Neobesseya missouriensis.
Von "normalen" missouriensis könnte ich dir Samen schenken......diese Früchte sind nur noch nicht ganz reif Wink
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1856
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Fundorte und Feldnummern

Beitrag  Cristatahunter am Do 19 Nov 2015, 01:04

Aldama schrieb:Hi leberkäse
So weit ich informiert bin blüht die missouriensis nur in einen gelb- grünlichen Standard. Ausnahmen findet man in den Aufsammlungen aus Missouri ssp. missouriensis
die eine öfter eine rötliche Mitte im  Blütenboben  haben.
Cristatahunter hat da recht, aber um die Samen in den USA zu beziehen ( zu teuer) würde es es hier im Forum versuchen. Jedenfalls keimen die zu 100 %
30$ für 18 x10 verschiedene Escobaria missouriensis Samen inkl. Versand ist ein guter Preis. Kein Deutscher Samenhändler kann mehr als 3 verschiedene Arten anbieten.
In der Bucht gibt es einzelne Portionen für 4.80 zz. Versand. Abgesehen davon kann Johannes danach Pflanzen anbieten und den Preis wieder reinholen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15072
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Fundorte und Feldnummern

Beitrag  Cristatahunter am Do 19 Nov 2015, 01:13

Sabine1109 schrieb:Caespitosus heißt kissen- oder gruppenbildend. ....soweit ich weiß,  haben da die Blüten auch das übliche Grüngelb (was wunderschön ist - nur mal so am Rande erwähnt Wink ).
Soweit ich das überblicke findest du die gesuchten Blüten eher bei missouriensis v navajoensis - aber da habe ich auf die Schnelle keinen Händler für Samen gefunden. Wer hier einige Auswahl hat ist Kakteen Schwarz - aber unter Neobesseya missouriensis.
Von "normalen" missouriensis könnte ich dir Samen schenken......diese Früchte sind nur noch nicht ganz reif Wink
Vielleicht hat Kaktuskurt einige Samen abzugeben.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15072
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Fundorte und Feldnummern

Beitrag  RalfS am Do 19 Nov 2015, 08:18

Ich habe das meiste Saatgut meiner Escobarien von Herrn Werner Morgner.
Er vertreibt Saatgut mit den Lz-Nummern.
Das sind die Feldnummern von Eberhart Lutz.
Da sind viele interessante Pflanzen dabei.
Zur Zeit kostet die normale Portion (ca. 20 Korn) 0,50 € und
2,50 € Versand in Deutschland.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2192

Nach oben Nach unten

Re: Fundorte und Feldnummern

Beitrag  Cristatahunter am Do 19 Nov 2015, 08:41

Hallo Ralf
Danke für den Tip. Habe diese Quelle noch nicht gekannt. Herr Morgner hat zwei Escobaria missouriensis im Angebot.
Die Liste im Netz ist zwar von 2000 und die Preise in DM aber es hat wenigstens noch eine Mailadresse die vielleicht noch gültig ist.

http://www.mammillaria.de/escobaria/escob-samenlutz.htm
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15072
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Fundorte und Feldnummern

Beitrag  RalfS am Do 19 Nov 2015, 10:27

Hallo Stefan

du hast eine PN.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2192

Nach oben Nach unten

Re: Fundorte und Feldnummern

Beitrag  Aldama am Do 19 Nov 2015, 18:44

Oh Samen
Habe mehr als genug davon, aber erst nächstes Frühjahr vom Finny County Hart bis -25°
Bekommt ihr fast umsonst, nur das Porto fällt an. Very Happy Very Happy
Bestellungen bitte per PN an mich. Laufen auf wie hulle.
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1046
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten