Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Titanopsis calcarea im Herbst / Winter ☃

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Titanopsis calcarea im Herbst / Winter ☃

Beitrag  Litho am Sa 21 Nov 2015, 14:05

Meine Titanopsis calcarea scheint zwei Knospen gebildet zu haben seitdem ich sie vor etwa 1 Monat gekauft habe.
Sind das wirklich Knospen?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Soll ich die Pflanze tröpfchenweise gießen oder mehr oder gar nicht?

Dazu der Standort: Im Dach-Doppelfenster bei momentan ca. 70-90 % Feuchte, 12-16° (wenn die Sonne nicht scheint). Täglicher Durchzug.

In meinen Pflegeaufzeichnungen steht sowohl
- "im Winter kalt. Pflanze sollte nicht wachsen! Blüte im März" als auch
- "Titanopsis kriegen bei mir auch über den winter etwas wasser - sind absolute winterblüher (so um den Dezember) und Blütezeit = Wachstumszeit"
scratch

Vielen Dank für Eure Infos!
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5996
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis calcarea im Herbst / Winter ☃

Beitrag  Kotschoubey am Sa 21 Nov 2015, 14:27

Meine Titanopsis und Aloinopsis stehen draußen in einem ungeheizten Frühbeet. Darin kann es an einem kalten aber durchaus sonnigen Tag wie heute durchaus über 20 Grad warm werden, nachts dann durchaus unter Null. Ich wohne aber im milden Rheinland, da ist Frost unter Minus 5 Grad sehr, sehr selten. Sie bekommen bei mir den Winter über kein Wasser. Erst wenn im Februar/März die sonnigen Tage häufiger werden und im Frühbeet höhere Temperaturen erreicht werden, setzen sie Blüten an und erhalten dann auch Wasser. Obwohl als Wachstumszeit immer Herbst bis Frühjahr angegeben wird, wachsen sie bei mir im Wesentlichen im Frühsommer, dann wässere ich auch am meisten.

Foto von heute: Außentemperatur 5 Grad, im Frühbeet 17 Grad.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 665
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis calcarea im Herbst / Winter ☃

Beitrag  Litho am Sa 21 Nov 2015, 14:44

Danke, Kotschoubey. Deine Blütenansätze im März entsprechen meinen Aufzeichnungen
"im Winter kalt. Pflanze sollte nicht wachsen! Blüte im März".

Wenn meine Pflanze wirklich 2 Knospen angesetzt hat: Blüht die dann im Dezember 2015 oder bleiben die Knospen so bis zum März 2016?



avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5996
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis calcarea im Herbst / Winter ☃

Beitrag  Kotschoubey am Sa 21 Nov 2015, 15:27

Das müsste man ausprobieren. Wenn Du sie jetzt sehr kalt kultivierst, sprich draußen im geschützten Frühbeet, dürften sich die Blüten erst bei wärmerer Witterung im Frühjahr öffnen, schlimmstenfalls auch vorher absterben. Du hast sie ja frisch gekauft, sie stand bestimmt in einem Gewächshaus mit kalten Nachtemperaturen. Als Du sie drinnen weiterkultiviert hast, hat sie bei der Wärme Blüten gebildet. Sie muss sich erst noch an Deine speziellen Kulturbedingungen gewöhnen. Damit sich die Blüten jetzt noch öffnen, bräuchtest Du wahrscheinlich viele warme Sonnentage im November/Dezember, und das ist ziemlich unwahrscheinlich Wink Aber probieren, geht über studieren...
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 665
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis calcarea im Herbst / Winter ☃

Beitrag  Litho am Sa 21 Nov 2015, 15:38

Hi Kotschoubey,
das liest sich einleuchtend!
Vielen Dank!
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5996
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

nun blüht sie doch noch

Beitrag  Litho am Mi 09 Dez 2015, 16:51

So, nun hat sie mich / uns doch überrascht und zwei Blüten ansatzweise geöffnet.
Ansatzweise, weil sie wohl erst morgen richtig erblüht und dann vielleicht auch so gelbe Blütenblätter hat wie auf so vielen Abbildungen.
Heute machten die Blüten eher einen weißen Eindruck.
Weshalb ich auch poste:
Die Pflanze steht in meinem Dachfenster. Ich versuche sie so kalt wie möglich, so um die 10° zu halten und gieße sie nicht.
Soll ich sie nun wegen der Blüten etwas betröpfeln oder weiterhin trocken und kalt halten?
Für hilfreiche Antworten wäre ich froh. Sie auch...
Achso, das Foto:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5996
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis calcarea im Herbst / Winter ☃

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 09 Dez 2015, 18:14

Würde sie jetzt nicht unbedingt kalt stellen, Mike,
da sie ja blüht.

Und 16° hat sie ja auch tagsüber an hellem Platz , wie du schreibst - also darf sie auch etwas Wasser haben.
Nicht betröpfeln, aber auch nicht durchdringend gießen.
Vielleicht mal den Topf mit der unteren Hälfte in lauwarmes Wasser stellen - 2 oder 3 Minuten lang.
Dann wieder 1-2 Wochen kein Wasser - je nach Wetter und Wärme.

Eine Titanopsis und Aloinopsis blühen zur Zeit auch in meinem Gwh - bei tags bis zu 30° bei Sonne und nur 12-15 bei trüber Witterung.
Die weiße Blütenfarbe ist doch sehr schön - hat nicht jeder! Very Happy

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4785
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis calcarea im Herbst / Winter ☃

Beitrag  Litho am Mi 09 Dez 2015, 18:41

Naja, lieber Wolli,
ob es sich würglich um weiße Blütenfarbe handelt, werden wir ja morgen und übermorgen sehen.
Dank Deiner Tipps werde ich sie ab morgen etwas wärmer stellen und ihr das eine oder andere Tröpfchen gönnen.
*Lautsprecher* LG!
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5996
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis calcarea im Herbst / Winter ☃

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 09 Dez 2015, 19:53

Koutschoubey hat es geschafft, seine " Titanen" ans hiesige Klima anzupassen -
Frühjahrsblüte statt Herbstblüte.
Vielleicht kriegst Du das in der Zimmerkultur auch mit der Zeit hin -
ein paar Wochen nach der jetztigen Blüte eine Ruhezeit mit wenig Wasser bei möglichst kühlerem Stand .
Und im Frühjahr bei mehr Sonne und Wärme mal schauen, was passiert -
sie sollte dann wachsen und neue Blätter , vielleicht sogar schon erneut Blüten zeigen.
Wenn sie den Sommer im Haus langsam weiter wächst und keine Ruhe einlegt, weil es dort nicht so heiß wird,
kannst du sie im Herbst vielleicht dann auch in die Ruhe schicken.


Richtig - gönne ihr ( und Dir! ) das eine oder andere gute Tröpfchen! Wink Very Happy

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4785
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Titanopsis calcarea im Herbst / Winter ☃

Beitrag  Kotschoubey am Mi 09 Dez 2015, 20:37

Schön, dass sie doch noch blüht! Der Dezember war ja in den letzten Tagen auch ungewöhnlich mild und sonnig, Köln gestern bis 16 Grad Rolling Eyes, in der Sonne noch wärmer, und heute wieder sehr sonnig. Bei mir blüht es hier im Rheinland bei den Mittagsblumen deshalb auch im ungeheizten Frühbeet, z.B. Stomatium alboroseum und Marlothistella. Und das, wo die Temperaturen gleich heute Nacht wieder bis auf fast Null Grad runtergehen. Es ist immer wieder ein Wunder Shocked, wie gut die Mittagsblumen mit Kälte zurechtkommen.
Titanopsis und Aloinopsis haben bei mir aber noch keine Blüten angesetzt, das wird sicher noch bis zum hoffentlich sehr sonnigen Januar dauern.
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 665
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten