Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Andreas Aussaat

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Andreas Aussaat - Seite 2 Empty Re: Andreas Aussaat

Beitrag  Cactophil am Mi 25 Nov 2015, 00:06

Fred Zimt schrieb:

...eintrocknene Tröpfchen können auch zu Versalzungen führen, die die kleinen Kerle unschön machen oder gar absterben lassen.
Bei einer üblichen Konzentration von einem üblichen Dünger passiert da nix übles.
Üblicherweise nicht grinsen2 Zumindest konnte ich bisher keine Versalzungen o.ä. feststellen, mein Chinosol-Sprühwasser enthält auch (gering dosierten) Dünger.
Cactophil
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1207
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Andreas Aussaat - Seite 2 Empty Re: Andreas Aussaat

Beitrag  tepexicensis am Do 26 Nov 2015, 00:50

Hallo Mitlesende,
die Konzentration war wirklich gering 0,1% wenn überhaupt. Ich denke da passiert nichts, außer dass die Sämlinge größer werden.
Normalerweise staue ich auch an, aber ich hatte die Abdeckung gerade offen...
Ansonsten bin ich dankbar für alle Hinweise!
Gruß
Andreas
tepexicensis
tepexicensis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 212
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, zunehmend Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Andreas Aussaat - Seite 2 Empty Neues Problem

Beitrag  tepexicensis am Do 26 Nov 2015, 19:53

Hallo zusammen,
ich habe jetzt festgestellt, dass die Temperaturen in der Anzuchtbox nachts bereits auf 12°C runtergehen. Das wird bei richtigem Frost wohl kaum besser werden... Welche Temperatur sollte man eurer Erfahrungen nach nachts halten, damit die Sämlinge gut vorankommen. Ich wollte ja sowieso eine neue Box bauen, frag mich aber gerade wo ich sie hinstelle. Der aktuelle Kellerplatz wird wohl zu kalt sein.
Gruß
Andreas
tepexicensis
tepexicensis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 212
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, zunehmend Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Andreas Aussaat - Seite 2 Empty Re: Andreas Aussaat

Beitrag  Sabine1109 am Do 26 Nov 2015, 20:34

Ich habe als ideale Nachttemperatur für Sämlinge immer 16-18°C im Kopf.......Schlafzimmer vielleicht?
Und Wasser mit so wenig Dünger drin geht freilich auch von oben, damit hatte ich noch nie Probleme.

Weiterhin gutes Gedeihen deiner Aussaat! *daumen*
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Andreas Aussaat - Seite 2 Empty Re: Andreas Aussaat

Beitrag  Fred Zimt am Do 26 Nov 2015, 20:38

Hallo Andreas,
ich hab eine Notfall- Heizung eingebaut, die das Ganze bei ungefähr 15 Grad halten soll.
Ob die aber ab und zu anspringt? Ich weiß es garnicht.
Unter meine Anzuchtschalen hab ich eine Lage wassergefüllter Tetrapacks als Pufferspeicher gelegt,
die Beleuchtung macht ungefähr zwei Stunden Mittagspause, dann ist die Nacht nimmer so lang, daß es zu stark runterkühlt.

Grüße

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Andreas Aussaat - Seite 2 Empty Re: Andreas Aussaat

Beitrag  Antonia99 am Do 26 Nov 2015, 22:10

Fred, Deine Beleuchtung macht Mittagspause, damit die Nacht nicht so lang wird?
Ich denk jetzt seit fünf Minuten drüber nach und versteh's trotzdem nicht. Gestört
Antonia99
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1199

Nach oben Nach unten

Andreas Aussaat - Seite 2 Empty Re: Andreas Aussaat

Beitrag  Fred Zimt am Do 26 Nov 2015, 23:02

Very Happy
Also, ich beleuchte 14 Stunden täglich,
das Licht in der Kiste geht morgens um 7:00 an, um 14:00 gehts aus 
(Mittagspause) 
um 16:00 wieder an, um 23:00 wieder aus.
Somit ist Nacht, in der das  auf die Temperatur meines ungeheizten Kellers runterkühlen 
könnte, nur 8 anstatt 10 Stunden lang.

Besser? Gestört
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Andreas Aussaat - Seite 2 Empty es keimt so vor sich hin...

Beitrag  tepexicensis am Mi 02 Dez 2015, 13:09

Hi,
es sind noch zwei Opuntia Samen aufgegangen, die brauchen ja meist etwas länger, aber nach vier Wochen hätte ich gerne etwas mehr Evil or Very Mad
Vielleicht liegt es aber auch nur an den kühlen Nachttemperaturen...
Es sind angeblich je 1x Opuntia robusta v maxima und Opuntia violacea Santa Rita (ich bin mir da nicht sicher, wegen der Quelle):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gruß
Andreas
tepexicensis
tepexicensis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 212
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, zunehmend Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Andreas Aussaat - Seite 2 Empty Re: Andreas Aussaat

Beitrag  Pieks am Mi 02 Dez 2015, 17:13

tepexicensis schrieb:... Substrat ist ein Gemisch aus Bims-Lava-Zeolith, im Ofen sterilisiert,...

Das sieht exakt aus wie Lechuza-PON, kommt vermutlich aus dem gleichen Mischer? Nur der Depot-Dünger dürfte fehlen. Das bringt mich auf eine Idee...
Da ich glaube, dass so ein hoher Zeolith-Anteil (von über 10%) ziemlich vergeudet ist, werde ich mal ein bissi Lechuza-PON mit ausgesiebten Bims und Kieselgur als Aussaatsubstrat verwenden, MIT Depotdünger. Danke für die Inspiration!
Winken
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3520
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten