Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Cactophil's Aussaat November 2015

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Cactophil's Aussaat November 2015

Beitrag  Cactophil am Do 03 Dez 2015, 05:21

Noch kurz vorm In-die-Arbeit-fahren (und weil ich die nächsten Tage wohl nicht dazu kommen werde) die ersten Bilder!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die bereits ziemlich mächtigen Peniocereus marianus-Sämlinge Twisted Evil
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Stenocereus alamosensis versprechen ebenfalls kräftig zu werden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und dem Kleinen hier muß ich wohl noch in die Schuhe reinhelfen lol!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1209
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Cactophil's Aussaat November 2015

Beitrag  Sabine1109 am Do 03 Dez 2015, 09:21

Sieht doch alles super aus bei dir! Eine ausgesprochen fitte Rasselbande, würde ich mal sagen.......!
Und die marianus machen mir auch Spaß, das sind echte Raketen. .....allerdings frage ich mich, wo die bis zum Ende des Winters noch hinwachsen wollen.
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1870
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Cactophil's Aussaat November 2015

Beitrag  Echinopsis am Do 03 Dez 2015, 11:21

Ein wirklich richtig toller Aussaatbericht und sehr professionel.
Vielleicht will sich der Cactophil irgendwann mit einer eigenen Gärtnerei selbstständig machen? Ich wäre der erste Kunde der wegen des Ech. horizonthalonius Cultivars mit dem langen, unmöglichen Namen anstehen würde.
Sagmal - woher bekommt man denn davon eigentlich Samen? Ich vermute mal Du möchtest die Sämlinge von dem Ech. horizonthalonius wurzelecht kultivieren, oder?
Ich kann nur zum Pfropfen raten, gerade dann, wenn Du eh nur drei Sämlinge hast (wenn ich mich recht erinnere). Und der Vorteil: So kannst Du irgendwann diese wieder köpfen, umpfropfen und Sprosse erhalten und ich könnte dann schnorren. Laughing Embarassed Rolling Eyes
Wenn die Sämlinge so werden, wie man sie von diversen chinesischen Seiten kennt, dann Hut ab! Auch an unseren Tim aka Pieks! Wünsche Euch da maximalen Kulturerfolg!!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15110
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Cactophil's Aussaat November 2015

Beitrag  Pieks am Do 03 Dez 2015, 19:01

*wuff*
Dankö.

Schön, Deine Kleinen zu sehen. Sag, hattest Du schon irgendwo beschrieben, von welchem Innenarchitekten die nummerierten Trennwände stammen und wie die gefertigt werden?

Viel Gruß!
*Wink*
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5437
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Cactophil's Aussaat November 2015

Beitrag  Cactophil am Mo 07 Dez 2015, 08:38

Pieks schrieb:*wuff*
Dankö.

Schön, Deine Kleinen zu sehen. Sag, hattest Du schon irgendwo beschrieben, von welchem Innenarchitekten die nummerierten Trennwände stammen und wie die gefertigt werden?

Viel Gruß!
*Wink*

Jo, ich glaub die sind von irgend so nem Stümper namens Cactophil grinsen2
Ich zitier mal direkt aus meinem letztjährigen Aussaatbericht, weil heuer hab ich die genau so im Akkord gefertigt:
"Sind 08/15-Stecketiketten; hab mir an einem der dieses Jahr zahlreichen regnerischen Sonntage ne Schablone aus einem Etikett geschnitten, die an die Topfgröße angepaßt und mal eben 40 von den Dingern geschnibbelt. So geschnitten, daß sie am Rand aufliegen, und gehen etwas mehr als nen halben Zentimeter ins Substrat hinein."
Das mit den regnerischen Sonntagen galt ja leider auch für 2015  Rolling Eyes  Beschriftet wurde mit hundsgewöhnlichem Edding/CD-Marker. Ist zwar eine Fieselei, die Dinger herzustellen, aber sie haben sich als durchaus praktisch erwiesen!

Gleichfalls Mützschwenk! *Wink* hihi...


Zuletzt von Cactophil am Mo 07 Dez 2015, 08:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1209
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Cactophil's Aussaat November 2015

Beitrag  Cactophil am Mo 07 Dez 2015, 08:55

Echinopsis schrieb:Ein wirklich richtig toller Aussaatbericht und sehr professionel.
Vielleicht will sich der Cactophil irgendwann mit einer eigenen Gärtnerei selbstständig machen? Ich wäre der erste Kunde der wegen des Ech. horizonthalonius Cultivars mit dem langen, unmöglichen Namen anstehen würde.
Sagmal - woher bekommt man denn davon eigentlich Samen? Ich vermute mal Du möchtest die Sämlinge von dem Ech. horizonthalonius wurzelecht kultivieren, oder?
Ich kann nur zum Pfropfen raten, gerade dann, wenn Du eh nur drei Sämlinge hast (wenn ich mich recht erinnere). Und der Vorteil: So kannst Du irgendwann diese wieder köpfen, umpfropfen und Sprosse erhalten und ich könnte dann schnorren. Laughing Embarassed Rolling Eyes
Wenn die Sämlinge so werden, wie man sie von diversen chinesischen Seiten kennt, dann Hut ab! Auch an unseren Tim aka Pieks! Wünsche Euch da maximalen Kulturerfolg!!

Daniel,
wieder einmal vielen Dank für die netten Worte! Smile
Die E. horizonthalonius-Samen hab ich durch Zufall mal letztes Jahr bei ebay entdeckt, weil mich das Foto einer erwachsenen Pflanze sehr angesprochen hat (kurze, aber dicke Dornen, sieht wirklich toll aus!). Das war ein Angebot von 5 Korn, ein italienischer Verkäufer. Eins ging leider beim Versand zu Bruch. Muß ursprünglich wohl ein thailändisches Kultivar sein, zumindest hat der Verkäufer "Thai Import!!" mit auf's Samentütchen gekritzelt.
Ich werd die aber trotzdem wurzelecht kultivieren, Du weißt doch um meine Pfropfschwäche/-unwilligkeit  Embarassed  Kannst ja dann irgendwann trotzdem später mal nen Schnorr-Versuch wagen  Wink
Vielleicht ist ja Pieks dem Pfropfen etwas mehr zugetan (apropos Tim, wo kamen Deine Samen eigentlich her?  Wink  )
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1209
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Cactophil's Aussaat November 2015

Beitrag  Cactophil am Di 08 Dez 2015, 17:51

Seltsames und Interessantes tut sich bei 'Copiapoa hypogaea (mixed forms)' Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nebenbei hab ich auch einen leicht schimmligen Samen bemerkt (rotes Kreuz), also flux entfernt!

Nummer 1 ist als einer der ersten überhaupt gekeimt (bekommt der evtl. 3 Köpfe!?), Nummer 2 scheint sich zu einer Nacktschnecke zu entwickeln Razz  und Nummer 3 & 4 sehen aus wie... nuja, lassen wir das mal  grinsen2
Und bevor wieder jemand um die Ecke kommt: NEIN, ich werde die NICHT pfropfen Wink

EDIT: Seltsam, die Auflösung des Fotos wird hier wesentlich schlechter (unschärfer/pixliger) dargestellt als sie in Wirklichkeit ist...
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1209
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Cactophil's Aussaat November 2015

Beitrag  Mexcacti am Di 08 Dez 2015, 21:20

Hi Cactophil,

ich denke die etwas anders aussehenden Sämlinge brauchen nur etwas länger als die anderen, vielleicht sind die nicht mit den im Samen befindlichen `Snacks` richtig versorgt worden und sehen deshalb in diesem Stadium etwas schwächer aus, es kann aber auch sein das die einfach schwerer aus dem Samenkorn herauskahmen.

Gruß und weiterhin viel Erfolg
Radi
avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 662
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Cactophil's Aussaat November 2015

Beitrag  Cactophil am Mo 21 Dez 2015, 10:34

Mexcacti schrieb:Hi Cactophil,

ich denke die etwas anders aussehenden Sämlinge brauchen nur etwas länger als die anderen, vielleicht sind die nicht mit den im Samen befindlichen `Snacks` richtig versorgt worden und sehen deshalb in diesem Stadium etwas schwächer aus, es kann aber auch sein das die einfach schwerer aus dem Samenkorn herauskahmen.

Gruß und weiterhin viel Erfolg
Radi

Hallo Radi, mal wieder völlig überlesen Embarassed sorry für die späte Antwort!
Die "anders aussehenden" Copiapoas haben sich mittlerweile erledigt, sind nacheinander eingegangen. Die hätten sich vielleicht monströs oder cristat entwickeln können, aber waren wohl prinzipiell zu schwach - durch Pfropfen hätt ich sie eventuell retten können, aber das ist wie gesagt nicht so bei Ding... Wink  Dafür entwickeln sich die restlichen hypogaeas recht gut, zeigen schon erste Dornen und Wolle! Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1209
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Cactophil's Aussaat November 2015

Beitrag  Cactophil am Mo 21 Dez 2015, 10:51

Und weil ich schonmal dabei bin, gleich ein etwas ausladenderes Update!
Mittlerweile sind 320 Sämlinge aufgeploppt, also gut ein Drittel des Saatgutes. Einige Arten wollten mal wieder gar nicht keimen, zumeist vom eigenen Saatgut. Da ja auch einige vom letzten Jahr wieder mit dabei waren, die eine 2. Chance bekamen und sich somit als definitiv nicht keimfähig herausgestellt haben, werden die bei der nächsten Aussaat folglich nicht mehr dabei sein. Platz für Neues Wink
Ein paar Impressionen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nochmal ein riesiges  :Danke:   an Cristatahunter für das Echinocereus lindsayi-Saatgut, welches augenscheinlich sehr vital ist grinsen2  Sind fast alle aufgegangen, und in Wachstum / Dornenbildung definitiv die Schnellsten!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Auch die Peniocereen erfreuen sich bester Gesundheit (die Bohnenstangen rechts daneben sind übrigens "Heliocereus spec.")
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und die drei Stenocereus alamosensis werden auch langsam wehrhaft:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und auf die hier bin ich besonders gespannt:
Oben Ferobergia F1, unten Ferobergia F2...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
... und Thelobergia!!! bounce
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1209
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten