Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Thelocactus bicolor var. zwakii

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Thelocactus bicolor var. zwakii

Beitrag  Kotschoubey am Fr 27 Nov 2015, 15:02

Wie T. bicolor, aber deutlich kleiner im Wuchs (max. 10-12 cm Höhe), kurzzylindrisch, Dornen kurz und weich, Mittelstacheln fehlen, kleine Blüten und vergleichsweise sehr kleine Samen. Sierra de la Paila, Castanos, Coah., Mx. (= var. castanos?). Tschechische Beschreibung dieser ominösen Variante unter: http://www.moh.cz/pdf/amr/50.pdf

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 672
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Thelocactus bicolor var. zwakii

Beitrag  Astrophytum am Sa 28 Nov 2015, 18:23

Danke für das Bild und die Beschreibung dieser var. Sehr schöne Pflanze. Absolut sammlungswürdig. Hast du Samen ernten können.
Thelogenoide Grüße Heinz
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2541

Nach oben Nach unten

Re: Thelocactus bicolor var. zwakii

Beitrag  Kotschoubey am Sa 28 Nov 2015, 18:57

Hallo Heinz,
ich habe erst kürzlich - nach langem Suchen - zwei dieser Pflanzen bekommen können. Als sie dann auch noch der tschechischen Beschreibung der von Žvak aufgespürten Pflanzen entsprochen haben, war ich umso glücklicher. Im nächsten Jahr werde ich ganz sicher für Samen sorgen!

Ich suche ständig besondere Varietätenvon Th. bicolor, der Formenreichtum ist da ja fast unendlich...


Zuletzt von Kotschoubey am Sa 28 Nov 2015, 21:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 672
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Thelocactus bicolor var. zwakii

Beitrag  kaktusgerd am Sa 28 Nov 2015, 19:43

Verdient diese Pflanze eigentlich den Status einer Subspezies?
Bei mir stehen T. bicolors verschiedener Standorte und alle unterscheiden sich habituell . Die einen ohne Mitteldorn, andere mit Mitteldorn, manche mit längeren , andere mit kürzeren Dornen, große Pflanzen, kleiner bleibende Pflanzen, einfarbig oder mehrfarbig bedornt  und und und..... Dem Variantenreichtum sind hier keine Grenzen gesetzt, weshalb ich ein großes Fragezeichen hinter den Namen stellen würde!!  Rechtfertigt der vermeintlich kleinere Wuchs die Einstufung als Subspezies oder sind bei der Namensgebung wieder mal materielle Interessen im Spiel. Wäre ja nicht das erste Mal!


Gruß
Gerd
avatar
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Re: Thelocactus bicolor var. zwakii

Beitrag  Kotschoubey am Sa 28 Nov 2015, 21:37

Eine gültige Subspezies ist es sicher nicht, aber auf jeden Fall eine interessante Varietät. Aber das Gleiche könnte man auch über "etabliertere" Varietäten/Subspecies wie var. tricolor oder var. texensis sagen, die lassen sich wirklich nicht sicher bestimmen. Oder var. pottsii, es gibt so viele "normale" bicolor mit geringelten Dornen... Und dann gibt es ja noch var. "magnificus", maipimiensis, swobodae... Ich habe bestimmt 40 - 50 verschiedene Thelocatus bicolor und da sticht diese var. zwakii schon heraus. Duch die komplett fehlenden Mitteldornen, den kleinen Wuchs und die "hoffentlich" sehr kleinen Blüten und Samen. Klar, alles lässt sich durch die natürliche Variabilität von Th. bicolor abdecken. Aber eine interessante lokale Rasse ist es auf jeden Fall. Aber was ist schon eine gültige Subspecies oder Variante, wo doch niemand in der Kakteenwelt so richtig weiß, was eine gültige Art ist... Wink

Natürlich wird der Sammlertrieb durch die ganzen beschriebenen var./ssp. angespornt. Da muss ich Dir Recht geben...
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 672
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Thelocactus bicolor var. zwakii

Beitrag  Astrophytum am So 29 Nov 2015, 09:06

Ja gerade bei den bicolor gibt es unglaublich viele feine Unterschiede. Aber die "var zwakii" ist einfach schön und außerdem doch eindeutig unterschiedlich zum bicolor. Zumindest der fehlende Mitteldorn die Samen und Blütengröße. Also wenns mal Samen gibt oder eine Bezugsquelle nur her damit Very Happy
Grüße Heinz
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2541

Nach oben Nach unten

Re: Thelocactus bicolor var. zwakii

Beitrag  Torro am So 29 Nov 2015, 09:37

Matuszewski akzeptiert sie nicht als eigene ssp. wegen
"mangelnder Isolierung des Standortes und zu geringer Wichtung der
abweichenden Eigenschaften. Seit langem war die Art bekannt als T. bicolor
'sp. Monclava' ".

Matuszewski/Hinz S. 61

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6648
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Thelocactus bicolor var. zwakii

Beitrag  Kotschoubey am So 29 Nov 2015, 10:09

Matuszewski/Hinz sagen zu zwakii aber auch "stammt aus der Umgebung von Monclova, erreicht jedoch nicht solche Abmessungen wie die Typform und bildet etwas kleinere Blüten aus. Das Dornenkleid ist charakteristisch und unterscheidbar." Hier übrigens ein Thelocactus bicolor var. commodus "Monclova".

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Witzigerweise stammt der zwakii im ersten Posting nicht aus Monclova sondern aus Higueras, NL., rund 200km entfernt. Da soll noch einer durchblicken Gestört
Wahrscheinlich gibt es unendlich viele lokale Rassen und Übergangsformen, sie taxonomisch in ein Raster quetschen zu wollen ist kaum möglich.
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 672
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Thelocactus bicolor var. zwakii

Beitrag  Cristatahunter am So 29 Nov 2015, 10:44

Thelocactus bicolor sind so vielfältig in Form und Farbe, Dornen und Blüten. Das Vorkommen erstreckt sich in einem zusammenhängenden Gebiet von 800x1000 Kilometer und zwei isolierte Flecken bei Mante und östlich von Linares. Die Unterschiede der verschiedenen regionalen varianten sind so gross dass die optischen Merkmale klar differenziert werden können. Ein bolaensis, schwarzii, comodus, texensis und eben auch diesem zwakii können nur durch betrachten der Pflanze, unabhängig der Blüte ganz klar zugeordnet werden. Da liegt es nahe von Subspezies, Varianten und unterarten zu sprechen.

Wer kennt bicolor albiflorus? Ich wusste nichts von deren Existenz, bis ich in einer grossen Sammlung einen blühen sah. Ich habe einen Ableger bekommen und werde dann ein Blütenfoto einstellen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15070
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Thelocactus bicolor var. zwakii

Beitrag  Astrophytum am So 29 Nov 2015, 11:20

Albiflorus in Zusammenhang mit bicolor ist mir unbekannt. Wenns hier Samen oder Pflanzen gibt wäre ich auch mehr als interessiert.
Wie sehen die Pflanzen aus Stefan? Kannst du evtl ein Bild posten?
Heinz
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2541

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten