Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus - Seite 3 Empty Re: Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus

Beitrag  tephrofan am Mi 30 Nov 2016, 10:58

Gratuliere! Ist nicht selbstvertsändlich, und Scleros sind mit Abstand die heikelsten Kakteen die man sich "antun" kann- kann einige Jahre gut gehen, aber oft gehen sie kürzester Zeit ein. Wurzelecht haben einen strengen Rythmus, bewässern schon sehr zeitig, Ende Februar/Anfang März bis zur Ausreife bereits im Juni/Juli dann komplett aufhören, erst im Herbst bekommen sie bei mir noch einmal einen Schluck Wasser. Und fast noch wichtiger ist das Substrat, das sollte komplett Humusfrei sein und durchlässig. Pfropfen von größeren Köpfen über 2cm ist insofern sehr schwierig weil sich die Leitbündel extrem zurückziehen, bilden förmlich einen Trichter und das Anwachsen ist fast unmöglich wenn man nicht gerade hammermäßige Gewichte ranhängt. Besser Sämling auf Sämling, dann geht das ganz gut und können später versenkt werden. Ich würde hier winterharte Opuntiensämlinge Echinocereen vorziehen weil ich mit Ecer. als Dauerunterlage sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe. Sie sprossen immer wieder, auch tief aus dem Boden mit oft fürchterlich großen Wunden, ideale Eintrittspforten für Pilze. Ich hab da schon viele einbüßen müssen. Alles Gute!
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 734
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus - Seite 3 Empty Re: Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus

Beitrag  Cristatahunter am Mi 30 Nov 2016, 11:35

Der Stumpf der Pfropfung hat 5fach gesprosst. Im Frühling werde ich weitere Bewurzelungen vornehmen. Das Substrat ist nicht humusfrei aber sehr locker und lohse. Ich pflege den Sclero wie einen Echinocactus horizonthalonius mit wenigen gezielten Wassergaben wenn gutes Wetter angesagt ist.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17507
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus - Seite 3 Empty Re: Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus

Beitrag  tephrofan am Mi 30 Nov 2016, 12:22

Holzheu schreibt hierzu eine schöne Beschreibung;

http://www.kakteensammlung-holzheu.de/sclerocactus_parviflorus.html
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 734
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus - Seite 3 Empty Re: Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus

Beitrag  wolfgang dietz am Mi 30 Nov 2016, 16:13

Hallo, Tephrofan,

wie bekommst Du das Problem der großen Leitbündeldurchmesser beim Propfen auf die Unterlage hin?
Reicht ein einfaches überschneiden, oder achtest Du darauf einen Leitbündelpunkt zu treffen?

Nette Grüße, Wolfgang
wolfgang dietz
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 351
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus - Seite 3 Empty Re: Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus

Beitrag  tephrofan am Mi 30 Nov 2016, 17:40

ich pfropfe gar keine größeren mehr, da hab ich ordentlich Lehrgeld zahlen müssen. Passt mal auf wenn Ihr größere Köpfe schneidet, das knallt richtig, so eine Spannung ist auf dem Leitbündel. Am besten dann noch einige Minuten liegen lassen, und dann nochmal nachschneiden, auf gar keinen Fall sofort pfropfen. das mit den Leitbündel ist ein Ammenmärchen. Ich setze es so wie ich es optisch am schönsten finde, und bei mir gehen 99,99% dar Pfropfungen an-
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 734
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus - Seite 3 Empty Re: Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus

Beitrag  Cristatahunter am Mi 30 Nov 2016, 20:48

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

So hat sich der Stumpf weiter entwickelt. Ich hoffe die Kindel lassen sich auch so gut bewurzeln wie der Haupttrieb.

Mit den wurzelecht ausgesäten hatte ich anfänglich Probleme. Ich hatte mechanisch skarifiziert und dadurch war die Keimfähigkeit bescheiden. Aber was es bis hierher geschafft hat, sollte es auch weiterhin gut machen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17507
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus - Seite 3 Empty Re: Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus

Beitrag  wolfgang dietz am Do 01 Dez 2016, 05:46

Danke für all die gute Info, Tephrofan!

Gruß, Wolfgang
wolfgang dietz
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 351
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus - Seite 3 Empty Re: Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus

Beitrag  Konni am Do 01 Dez 2016, 13:38

Was zeigen denn die beiden letzten Bilder für Schönheiten? Sind das Tephrocactus alexanderi?

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 710
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus - Seite 3 Empty Re: Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus

Beitrag  tephrofan am Do 01 Dez 2016, 14:41

schaut eher nach Weingartia fidaiana aus- geile Teile- aber elendig nervig lange Rübenwurzel- krass beim pikieren- und vor allem aus der Pikierkiste wieder rausholen- ein einziges rumgefummel und reißen so leicht---
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 734
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus - Seite 3 Empty Re: Notpfropfung von Sclerocactus brevispinus

Beitrag  Konni am Do 01 Dez 2016, 14:47

Mit der Bestimmung liegst Du wohl richtig. Mal schauen ob ich irgendwo Samen bekomme. Die reizen
mich jetzt, seitem ich eben noch mal danach geg...lt habe, noch mehr. Rolling Eyes

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 710
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten