Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte? Empty Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte?

Beitrag  Litho am Di 01 Dez 2015, 18:27

Hallo an die Experten,

ich habe die Chance, an ein kleines, abgeschnittenes Stämmchen von Marlothistella zu kommen.
Weil es sich um ein relativ seltenes Pflänzchen handelt, möchte ich beim Bewurzeln nichts falsch machen.

Wie soll ich ein Stämmchen bewurzeln? Hormone einsetzen? Luftfeuchtigkeit? Substrat? Schimmel? Gießen? Temperatur?

*Lautsprecher* Vielen Dank im voraus!

Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5760
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte? Empty Re: Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte?

Beitrag  chico am Di 01 Dez 2015, 18:49

Hormone okay.
Ansonsten trocken halten, bis sich Wurzelansätze zeigen.
So würde ich es machen in dieser Jahreszeit.
Sind ja sukkulente Pflanzen,da dauert es manchmal je nach deinen Bedingungen.
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2793

Nach oben Nach unten

Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte? Empty Re: Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte?

Beitrag  Litho am Di 01 Dez 2015, 19:06

chico schrieb:Hormone okay.
Ansonsten trocken halten, bis sich Wurzelansätze zeigen.
So würde ich es machen in dieser Jahreszeit.
Sind ja sukkulente Pflanzen,da dauert es manchmal je nach deinen Bedingungen.

DankeAnke.
Also mal extrem interpretiert: Trocken mit Hormonpulver bestäuben und dann trocken in einen Topf einsetzen?
Was sagt das Wasser dazu? Nicks?
scratch
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5760
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte? Empty Re: Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte?

Beitrag  chico am Di 01 Dez 2015, 19:49

WerAnke ?
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2793

Nach oben Nach unten

Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte? Empty Re: Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte?

Beitrag  Fred Zimt am Di 01 Dez 2015, 20:04

Was sagt das Wasser dazu? Nicks?
Muß man sich Sorgen machen? Suspect
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte? Empty Re: Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte?

Beitrag  Litho am Di 01 Dez 2015, 20:21

9 (Noin)
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5760
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte? Empty Re: Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte?

Beitrag  Sabine1109 am Di 01 Dez 2015, 20:30

Wasser ist in der Ruhezeit schwierig und führt allzu leicht zu Fäulnis - daher würde ich den Steckling auch nur auf Vogelsand parken und bis zum Frühjahr warten. Alternativ kannst du ihn unter Kunstlicht stellen und dann auch ab und zu besprühen.
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1714
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte? Empty Re: Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte?

Beitrag  Litho am Di 01 Dez 2015, 20:54

Irgendwie ist das alles nicks.
Was soll's, einen Zweig in trockenen Sand stecken und Monate warten, ob sich etwas regt?
So ein Zweig hat doch kaum Wasser-Reserven und würde in trockenem Sand verdursten, oder??
Was ist mit Luftfeuchte in z.B. einem Plastikbeutel?
Braucht es nicht eine gewisse Feuchte um Wurzeln zu bilden?

Wäre ich Pflanze, würde ich bei trockener Umgebung keine Wurzeln ausbilden wollen - wozu auch?
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5760
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte? Empty Re: Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte?

Beitrag  RalfS am Di 01 Dez 2015, 20:58

Litho schrieb:- wozu auch?

Na um irgendwo Wasser zu finden! Gestört

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2866

Nach oben Nach unten

Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte? Empty Re: Wie bewurzelt man sukkulente Stamm-Abschnitte?

Beitrag  william-sii am Di 01 Dez 2015, 20:59

Mein Vorschlag:
Die frische Schnittstelle in Bewurzelungspulver tauchen, überschüssiges Pulver abklopfen. Den Steckling 1 Woche bei Zimmertemperatur und hell so in ein kleines Gefäß stellen, dass die Schnittstelle nicht den Boden berührt. Das Unterteil sollte dabei dunkler stehen als das Oberteil.
Danach in Bims oder Seramis setzen. Von Vorteil ist dabei ein durchsichtiger Becher mit Löchern im Boden, um die Wurzelbidlung zu kontrollieren.
Nach 1 weiteren Woche den Topf zur Hälfte für 3 Sekunden eintauchen, überschüssiges Wasser abtropfen lassen. Den Topf warm (ca. 20 °C) und hell stellen.
Jede Woche diese Prozedur wiederholen.
Durch das Tauchen baut sich im Topf ein Feuchtigkeitsgefälle auf. So erhält der Steckling genug Feuchtigkeit, um Wurzeln zu bilden, aber zu wenig um zu schimmeln.
Sobald sich Wurzeln gebildet haben in das finale Gefäß umsetzen.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3321
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten