Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Orchideen

Seite 2 von 88 Zurück  1, 2, 3 ... 45 ... 88  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  johan am Sa 19 Dez 2015, 10:26

hallo leute
gartenorchideen in mitelmeerklima
ophrys thendrenifera,speculum,omegaifera und lutea

lg
johan
avatar
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  plantsman am Sa 19 Dez 2015, 12:02

Moin Johan,

ist das Foto aktuell? Würde mich jedenfalls wundern. Diese Arten sind bei mir noch voll belaubt, also nicht am Einziehen und es zeigt sich nicht der Fitzel einer Knospe.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 1321
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Henning am Sa 19 Dez 2015, 13:13

Moin Lutek,
das hört sich doch gut an - der Anfang ist gemacht, und dann kommen bestimmt auch noch ein paar mehr. Manchmal kommen auch an einer Stelle mehrere Knospen.

In ein bis zwei Jahre sieht Deine Maxillaria dann bestimmt schon ein wenig größer aus und dann kannst Du Dich vor Knospen nicht mehr retten.


Bis bald.
Gruß
Henning
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 803
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  plantsman am Sa 19 Dez 2015, 17:56

Moin,

mit Orchies kann ich auch dienen. Zu Hause hab ich nur tropische Erd-Orchideen, auf Arbeit kommen dann noch ein paar andere dazu, vor allem mediterrane Knollen wie Ophrys, Anacamptis, Serapias usw.

Auf der Fensterbank blüht aktuell Stenoglottis longifolia. Es ist eine Südafrikanerin die dort in feuchten Wäldern auf flachgründigen Böden und verrottendem Holz wächst. Es ist die größte Art ihrer Gattung und der Blütenstand hat bei mir eine Länge von über 70 cm erreicht. Die Wurzeln sind unterschiedlich dick, die dicksten erreichen schon die Stärke des kleinen Fingers, alle sind sie aber fleischig.


Ebenfalls fingerdicke Wurzeln hat die Drehwurzverwandte Pteroglossa roseoalba. Jedes Jahr sterben die alten Wurzeln ab und es kommen neue hinzu. Aus diesem Grund müssen sie jedes Jahr in der Ruhezeit umgetopft werden, weil die alten, absterbenden, aber saftigen, Wurzeln schnell von Pilzen befallen werden. Da kann schnell die ganze Pflanze befallen werden. Ansonsten ein ziemlich leichter Pflegling.
Sie kommt im nördlichen Südamerika vor. Neben den, für eine Spiranthinae, sehr schönen Blüten, mit die schönsten in dieser Verwandtschaft, hat sie auch hübsch gezeichnete Blätter. Zur Zeit beginnt sie jedoch einzuziehen, deshalb die braunen Blätter. Dann ist für ein paar Wochen eine nur vorsichtige Bewässerung nötig, die Erde darf aber nie total durchtrocknen.



Eine Juwelenorchidee, so wie die häufig kultivierte Ludisia discolor, ist Anoectochilus roxburghii. Leider hab ich sie unter falschem Namen bekommen und deshalb nicht ganz korrekt gepflegt. Sie hat zwar Blüten gemacht, aber die Blätter sehen bescheiden aus. Bei einer Blattschmuckpflanze wie dieser natürlich nicht so toll. Die Blüten sind aber trotzdem ein echter Hingucker, auch wenn recht klein.


Da ich bei uns im botanischen Garten auch für einen Teil der Orchideen zuständig bin, noch zwei Beispiele meiner Schützlinge.
Einmal Habenaria tridactylites. Jeder, der mal im frühen Winter auf den Kanaren war, hat sie möglicherweise dort in Massen gesehen. Es ist eine sehr häufige Pflanze, auch wenn sie endemisch auf den Kanaren ist. Interessant ist, daß die nächsten Verwandten nicht in Afrika sondern Brasilien zu finden sind.
Wer sich intensiver mit Geophyten befasst, hat auch mit dieser Pflanze keine Probleme. Die Fotos sind vom letzten Jahr. Dieses Jahr hat sie 7 Blütenstände. Sie vermehrt sich unterirdisch nämlich auch noch gut. Leider bin ich dieses Jahr nicht dazu gekommen sie zu fotografieren, da ich vor ein paar Wochen am Auge operiert wurde.
Wenn es dunkel wird duftet sie stark und angenehm, so ähnlich wie Veilchen, aber besser.




Prosthechea garciana hab ich mal auf der Fensterbank probiert. Das hat nicht funktioniert und deshalb hab ich sie der Stadt Magdeburg geschenkt. Hier dankt sie es mir mit gutem Wachstum und vielen Blüten. Diese duften ganz intensiv nach Weihnachtsgebäck.


_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 1321
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  sachsenwothan am Sa 19 Dez 2015, 18:10

hi stefan ganz super Bilder wo bekommt man so was, wenn man nicht im bot. garten arbeitet ?
avatar
sachsenwothan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 78
Lieblings-Gattungen : Kakteen, Aloen, Agaven, Geldbaum

Nach oben Nach unten

Sehr schön

Beitrag  Morning Star am Sa 19 Dez 2015, 18:15

Hallo Stefan, Deine Orchideen gehören ja schon in die Sparte Seltenheiten. Ich persönlich freue mich immer, Gleichgesinnte zu treffen.
Danke Dir für Deine Fotos.
Die Orchideaceae sind wahrlich Tausendkünstler. Ich habe auch noch so'n paar Spezialisten - fotografiert in BoGa's:
Palmengarten in Ffm. , Boga Darmstadt  usw.
avatar
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 268
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  johan am Sa 19 Dez 2015, 18:19

hallo stefan
aufnahme diese 4 ophrys war märz oder anfang april dieses jahr ,genaue datum mir nicht mehr bekannt.
habe in diesen garten ca 26 arten orchideen großteils spontan.
die 4 oberen ophrys sind angepflanzt,von beyrle

llg
johan
avatar
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Bulbophyllum guttulatum [Hooker] Balakr.

Beitrag  Morning Star am Sa 19 Dez 2015, 18:39

Bulbophyllum guttulatum [Hooker] Balakr.








avatar
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 268
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  plantsman am Sa 19 Dez 2015, 19:31

Moin,

eigentlich muss man in den einschlägigen Gärtnereien nur in die Ecken gucken, dann bekommt man die ohne Probleme.
Stenoglottis, Anoectochilus und Prosthechea sind von hier und Pteroglossa von hier. Nur die Habenaria hab ich von einem Liebhaber, der ein eigenes Labor für die Aussaat hat.
Also eigentlich keine Zauberei.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 1321
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  nikko am So 20 Dez 2015, 12:12

Moin,
die Stenoglottis habe ich auch, blüht dies Jahr allerdings leider nicht... Ein schönes Exemplar zeigst Du da Plantsman!

Gestern hat die Tolumnia bei mir zu ersten Mal einen Blütentrieb gezeigt: Very Happy




Mit der experimentiere ich schon ein paar Jahre, ist leider nicht die pflegeleichteste Art...

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4334
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 88 Zurück  1, 2, 3 ... 45 ... 88  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten