Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Orchideen

Seite 95 von 100 Zurück  1 ... 49 ... 94, 95, 96 ... 100  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Mo 01 Jan 2018, 11:38

Hallo Norbert,
Dir zunächst viel Erfolg beim Aufziehen Deiner vielen Lieblinge, herrliche Blüten, die Du da zeigst.
Bei mir gedeihen auch nur die kälteverträglichen Orchideen, die Phalenopsis-Hybriden sterben bei mir den schleichenden Tod. Im Haus können sie sich einige Jahre halten; im Garten sind sie rasch dahin.
Einige Epis muß ich vom Blühen zurückhalten, Knospen mehr als 1 cm groß; weil meine Kulturbedingungen im GWH nicht passen.
MfG
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 610
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  NorbertK am Mo 01 Jan 2018, 12:58

Hallo Dieter,
vielen Dank Dieter, bisher ist noch alles im grünen Bereich. Dir ebenso viel Erfolg bei Deinen Anzuchten. Du hattest ja letztens Knospen einer Deiner Kreuzungen gezeigt, was ist daraus geworden? Phalaenopsis im Garten ist durchaus möglich aber wenn die Nachttemperaturen deutlich unter 15°C fallen, ist das nicht gerade der optimale Ort für sie.
Bei mir ist gestern im Haus teilweise die Heizung ausgefallen. Zum Glück sind gerade die Außentemperaturen nicht so tief aber auch so hat es sich in meiner Wohnung gut abgekühlt. Erst morgen wird sich zeigen was los ist und hoffentlich auch behoben. Bei einigen meiner Epis werde ich die diesjährige Blüte verhindern um mal mehr Blätter zu erhalten. Die Propfungen sind bisher noch gut über die Runden gekommen und die Epis haben teilweise auch schon kleine Knospenansätze. Mal sehen, wie es weiter geht.
Freundliche Grüße, Norbert
avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1332
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Dropselmops am Do 04 Jan 2018, 13:04

Bei mir im Büro stehen einige (Cool schnöde Phalaenopsis-Hybriden. Die meisten hab ich vorm Wegwerfen gerettet und die eine beim Discounter gekauft.
Die meisten haben sich gut gemacht über die letzten Monate aber urplötzlich bekommen 2 Pflanzen (davon die eine vom Discounter) gelbe, schlaffe Blätter und die Knospen trocknen ein. Die Wurzeln sehen aber noch schön grün aus ...
Am Procedere hab ich nix verändert: die Pflanzen stehen in schnödem, handelsüblichem Orchideensubstrat, werden 1x die Woche für ca. 20min getaucht. Alle 2 Wochen bekommen sie dabei ein bissel schnöden, handelsüblichen Dünger. Außerdem besprühe ich täglich von Mo-Fr die Oberfläche des Substrats mit Wasser und 1x wöchentlich die Blätter mit schnöder, handelsüblicher Blattpflege?
Hat jemand eine Idee? Auch wenn es größtenteils Palliativpflanzen sind, würd ich sie schon noch gern retten....



avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 393
Lieblings-Gattungen : Wüstenrosen, Echinopis-Hybriden, Gymnos, Feros, Astros ...

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  NorbertK am Do 04 Jan 2018, 13:26

Hallo Nicole
es sieht für mich auf den ersten Blick danach aus als hätten sie mal etwas zuviel direkte Sonne erhalten. Allerdings finde ich das wöchentliche tauchen, Regenwasser oder dergleichen, schon sehr viel. Es sollte sich eher danach richten wie hoch die Restfeuchte im Substrat ist. Deine Angabe über die Menge und Art des Düngers ist zu ungenau. Welcher Dünger und welchen Leitwert hat das Wasser nach Zugabe des Düngers.

avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1332
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Dropselmops am Do 04 Jan 2018, 14:51

Hi Norbert,

zuviel Sonne ist definitiv nicht der Fall, sie stehen an einem Westfenster mit minimalem Nordeinschlag, da kömmt höchstens mal abends ein bissl Sonne hin, wenn sie denn mal durchkommt ...
Ansonsten hab ich schon das Gefühl, daß das Substrat ziemlich trocken ist nach einer Woche. Ich hatte zum Beispiel mal 2 Wochen Urlaub, da haben meine Bürokollegen meine Orchideen komplett ignoriert und davon wären sie beinahe eingegangen... Gießen tu ich mit vollentsalztem Wasser, vielleicht ist das der Fehler, aber immerhin haben sie sich nicht beschwert 1.5 Jahre lang ...
Der Dünger, den ich gebe ist von Substral (4+4.5+8 mit zusätzlich Cu, Fe, Mn, Mo und Zn). Empfehlung laut Etikett sind 7 mL pro Liter und ich nehme eher 10 mL auf 3 Liter ...
Wie gesagt, es sind wenig wertvolle Palliativpflanzen, deswegen bekommen sie nicht die hochwertigste Pflege, wie Ihr sicher bei Euren tollen Pflanzen verwendet. Ich war halt der Meinung, normal reicht. Lasse mich aber auch gern eines anderen belehren ... Very Happy
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 393
Lieblings-Gattungen : Wüstenrosen, Echinopis-Hybriden, Gymnos, Feros, Astros ...

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  NorbertK am Do 04 Jan 2018, 16:39

Hallo Nicole
wenn es der Orchideendünger von Substral ist, dann habe ich den auch gerade in Verwendung. Den brauchst aber nicht noch extra verdünnen. Denke aber daran die Pflanze erst ohne Dünger zu tauchen und erst danach nochmals mit Dünger.
Das eine Blatt sieht in der Tat dehydriert aus. Was es sonst noch sein könnte, vielleicht sind die Wurzeln nicht mehr intakt.
Ansonsten fällt mir nichts mehr ein.
avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1332
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Ralla am Do 04 Jan 2018, 20:03

Ich vermute ein Wurzelproblem so das die nicht mehr genug Wasser erhalten. Ich empfehle daher umtopfen und beim umtopfen mal schauen, ob überhaupt noch lebende Wurzeln da sind.

Tauchen würde ich erst, wenn alles richtig trocken ist, im durchsichtigen Topf kann man das ja sehen, wenn die Wurzeln noch grün sind, muss noch nicht. Wenn die Wurzeln silbergrau sind, ist es Zeit.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4253

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  romily am Do 04 Jan 2018, 20:16

Ich bin nicht so der Orchideentyp, aber meine Mama hat bestimmt 50 Stück dieser "schnöden" Discounter-Phalaenopsis. Sie hält sie komplett in durchsichtigen Selbstbewässerungstöpfen (nur unten der Wasservorrat ist abgeklebt, weil das sonst eine Algenzuchtanlage wird) und in Seramis-Orchideensubstrat. Ab und an werden sie mal neu eingetopft, wenn das Substrat beginnt, sich zu zersetzen. Dann wird das zu dicht und die Wurzeln sterben ab.

Die ältesten der Phalaenopsis sind schon über 20 Jahre in ihrem Besitz und die blühen alle das ganze Jahr über.


avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 955

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  Dropselmops am Do 04 Jan 2018, 22:05

Also ich kann von außen schöne Wurzeln sehen. Vielleicht gibt es innen ein paar faule? Ich kann ja mal Austopfen ...

@ romily: was genau meinst Du denn mit Selbstbewässerungstöpfen? scratch
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 393
Lieblings-Gattungen : Wüstenrosen, Echinopis-Hybriden, Gymnos, Feros, Astros ...

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen

Beitrag  romily am Do 04 Jan 2018, 22:29

avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 955

Nach oben Nach unten

Seite 95 von 100 Zurück  1 ... 49 ... 94, 95, 96 ... 100  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten