Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Orchideen 2 (fortlaufende Seiten 200 bis 300)

Seite 98 von 100 Zurück  1 ... 50 ... 97, 98, 99, 100  Weiter

Nach unten

Re: Orchideen 2 (fortlaufende Seiten 200 bis 300)

Beitrag  Rouge am Mi 17 Jan 2018, 22:22

Ich hätte da ein paar Kleinode vom Pfingstausflug Laughing ... ich weiß, ich bin früh dran, ich könnte ja auch noch bis Pfingsten warten, hab' aber keine Lust Wink

Aufgenommen im "Zauberwald" am Hintersee ...

Dactylorhiza fuchsii:


Dactylorhiza x braunii:


Neottia nidus-avis:

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4259
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen 2 (fortlaufende Seiten 200 bis 300)

Beitrag  NorbertK am Mi 17 Jan 2018, 22:30

Da kommt doch schon mal Vorfreude auf kommenden Frühling auf,bei diesem tristen Wetter.

Übrigens mit der gezeigten Neottia begann die Entdeckung das Orchideen zur Keimung auf Pilze angewiesen sind, 1899 von Noël Bernard.
avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1657
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen 2 (fortlaufende Seiten 200 bis 300)

Beitrag  Fred Zimt am Do 18 Jan 2018, 01:57

Norbert schrieb:Ich machte mir schon Sorgen, dass es Dir womöglich auch um das Wohl der Blattläuse ging.
Manchmal mache ich mir Sorgen, daß ich nicht ausreichend verschroben rüberkomme. Offenbar völlig grundlos. grinsen2


Stefan schrieb:Da war wohl mal irgendwann bei irgendwem eine Sauklaue auf dem Etikett und der Name wurde dann mit "putidum" entziffert. So wird sie jetzt von vielen Gärtnereien angeboten.
Hübsche Geschichte Very Happy Von pusilla nach putida ists ja in der Tat nicht weit.

Ralla schrieb: Die neue Pflanze wuchert mittlerweile die Vitrine voll,
Ja, bei mir greift sie auch nach anderen Töpflein. Gabs mal irgendwo ein Bild von deiner Vitrine?
Vitrinen find ich nämlich gut.

Henning schrieb:Zeig mal ein Bildchen.
Gerne. Macht noch nicht viel her. Das zweite, ein wenig größere Dingelchen wurde leider von der Amsel geholt...

avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6512

Nach oben Nach unten

Orchideen

Beitrag  kahey am Do 18 Jan 2018, 10:40

Hallo Henning,
die von Dir erworbene Maxillaria porphyrostele ist zur Blüte gekommen sie hat 7 oder 8 Blüten bin richtig Froh das ich diese Pflanze bekommen habe.
Mal sehen was sie bei der nächsten Blüte hervor bringt wenn ich sie ein Jahr in Pflege habe.
LG
Dieter







avatar
kahey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 582
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen 2 (fortlaufende Seiten 200 bis 300)

Beitrag  Henning am Do 18 Jan 2018, 15:21

Moin Fred, moin Dieter,
die kleine kingianum sieht wirklich noch sehr klein aus. Pack sie mal in nicht solch grobes "Substrat"; ich fürchte, das ist ihr vor allem im Sommer viel zu trocken und zu "mager". Ich habe mal ein Jahr die Kingianumstücke in die noch nicht ganz vergammelten Stückchen vom Komposthaufen gepflanzt (die kleinen Aststückchen, die schon fast "fertig" sind und an denen schon richtiger Kompost dran klebt). Ein Topf von diesem Zeug ist auch recht durchlässig und gibt gleichzeitig Futter. Stell sie im Sommer in solch einem "Gemisch" einfach nach draußen, wo sie ruhig klatschnass regnen kann - das macht ihr nichts. Beim nächsten Päckchen, das ja unweigerlich bei Gelegenheit mal wieder auf den Weg gebracht wird, lege ich wieder ein paar Kingianumkindel mit rein - wäre doch gelacht, wenn solch ein Unkraut nicht auch bei Dir zur Blüte kommt.

Dieter, Deine Maxillaria sieht doch genau so aus, wie sie sein muss um diese Zeit - schrumpelige Bulben aber dafür (mehr oder weniger zahlreiche) Blüten. Sehr schön! Freut mich, dass sie sich so schön weiter entwickelt hat. Bei meinen im Wintergarten sind zwar Knospenansätze zu sehen - aber das dauert wohl noch ein paar Wochen (bei dem Wetter und den Temperaturen kein Wunder).

Bis bald.
Gruß
Henning
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1211
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen 2 (fortlaufende Seiten 200 bis 300)

Beitrag  Fred Zimt am Do 18 Jan 2018, 23:46

Ahoj Henning, danke für die Tips!
Unter der abdeckung aus Rindengebrösel ist ein feineres Lava-Rinde-Seramis- Substrat,
ich glaubte, das wär nicht verkehrt, aber wahrscheinlicht muß ich mehr zufüttern.
Den Sommer verbrachte sie mit den Restrepia im Hollunderbusch, aber dieses Jahr muß ich mir wegen der Vögel was überlegen,
die haben auch das Sphagnum samt Sönnentäuen verschleppt.
Nächste Woche ist hier Sperrmüll, vielleicht find ich ja einen Vogelkäfig, in dem ich die kleinen
Orchideen geschützt raushängen kann.

Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6512

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen 2 (fortlaufende Seiten 200 bis 300)

Beitrag  Henning am Fr 19 Jan 2018, 12:16

Moin Fred,
die Idee mit dem Vogelkäfig ist ja klasse - da pfeift der Wind durch und keiner kann Deine Blümchen ärgern. Genial!
Und wenn Deine Blümchen (vor allem die Restrepia) dann mal ein wenig gewachsen und schwerer geworden sind, dann kannst Du Dir beim nächsten Grundversorger für lediglich einen Euro einen fahrbaren Orchideenkorb ausleihen Laughing
Bis bald.
Gruß
Henning
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1211
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen 2 (fortlaufende Seiten 200 bis 300)

Beitrag  KarMa am Fr 19 Jan 2018, 15:24

Fred, wie gefällt Dir dieser Käfig? Von Tedi für 'n Appel und 'n Ei, hier mit Kleingemüse von Henning!

avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3212
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen 2 (fortlaufende Seiten 200 bis 300)

Beitrag  Henning am Fr 19 Jan 2018, 17:06

Moin zusammen,
vor zwei Jahren wuchs, gedieh und blühte mein Oncidium "Sweet Sugar" (zumindest habt Ihr mir gesagt, dass es so heißt - wir hatten eine kleine Diskussion, welche Pflanze denn nun ihre Wurzeln mehr nach oben orientiert und welche mehr in das Substrat hinein) noch sehr sehr schön.



Dann habe ich im Herbst oder Winter wohl was falsch gemacht und die Pflanze hatte sich mehr oder weniger vollständig verabschiedet.

Von Dieter (ich glaube er war es) habe ich dann eine kleine Tochterpflanze seiner "Sweet Sugar" bekommen, deren Neutrieb im Frühsommer einem liebevollen tierischen Mitesser zum Opfer gefallen ist, die dann aber doch wieder ausgetrieben hat, so dass ich in diesem Jahr auf einen schönen Neuaustrieb hoffe. Kurz nach dem hiesigen Einpflanzen sah sie so aus.



Die schäbigen Reste meiner eigenen "Sweet Sugar" habe ich natürlich nach allen Regeln der Kunst gehegt und gepflegt (bis definitiv feststand, dass aus manchen Bulben kein Leben mehr heraus zu kitzeln war). Lediglich bei einer einzigen Bulbe zeigte sich im Sommer dann ein Neutrieb, der im Vergleich zu den Vorjahren zwar recht klein und zart war, aber immerhin, es tat sich was!
Zum Herbst hin kam aus der Blattachsel dann sogar ein Knospentrieb, der heute so blüht:





Es wird wahrscheinlich noch ein Weilchen dauern, bis sie sich wieder so entwickelt hat, wie auf dem ersten Bild, aber jetzt freue ich mich erst einmal daran, dass sie überhaupt wieder lebt.
Gleichzeitig bin ich gespannt, wie sich die Pflanze von Dieter entwickelt und wann sie zum ersten Mal blüht.
Bis bald.
Gruß
Henning

P.S. Das andere O. "Sweet Sugar", das sich mehr nach oben orientiert, deutlich schlankere und längere Bulben hat und im Sommer so blühte



hält gerade im Wintergarten bei relativer Kälte und Trockenheit seinen "Winterschlaf".
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1211
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Orchideen 2 (fortlaufende Seiten 200 bis 300)

Beitrag  KarMa am Fr 19 Jan 2018, 19:38

Henning, das ist ja traurig! Aber die Blüten sind sehr schön, die Du jetzt zeigst.
Wenn ich meine teile, denke ich an Dich. Wenn Du magst?
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3212
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Seite 98 von 100 Zurück  1 ... 50 ... 97, 98, 99, 100  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten