Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hoya, Ceropegia oder Rhipsalis??????

Nach unten

Hoya, Ceropegia oder Rhipsalis?????? Empty Hoya, Ceropegia oder Rhipsalis??????

Beitrag  Henning am Mo 14 Dez 2015, 14:36

Hallo zusammen,
vor etwa 2 Jahren habe ich diese Pflanze geschenkt bekommen - weiß aber nicht mehr, wie sie heißt.
Ich tippe auf Ceropegia oder Hoya, derjenige, der sie mir damals geschenkt hat, meint, es sei ein Rhipsalis.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Für einen Rhipsalis sind mir aber die Stengel zu dick und die Internodien zu lang. Deshalb kam ich auch eher auf die Idee mit einer hängenden Ceropegia- oder Hoyaform.
Vielleicht weiß ja einer von Euch, was ich hier interessantes bekommen habe. Geblüht hat das gute Stück bislang noch nicht...
Danke für Eure Mithilfe.
Bis bald.
Gruß
Henning

P.S. Wenn jemand weiß, was es ist und Interesse daran hat, breche ich einen Trieb ab und schicke ihn zu - als Belohnung.
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2740
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Hoya, Ceropegia oder Rhipsalis?????? Empty Re: Hoya, Ceropegia oder Rhipsalis??????

Beitrag  plantsman am Mo 14 Dez 2015, 17:35

Moin,

es sollte Rhipsalis neves-armondii sein. Davon gibt es eine sehr kräftige Form (fma. megalantha) die für einen Rhipsalis wirklich dicke, steife Triebe ausbildet.

_________________
Tschüssing
Stefan

"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984

- "Naturschutz ist kein Luxus, sondern eine Existenzfrage" - Anne Larigauderie, 2020
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2517
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Hoya, Ceropegia oder Rhipsalis?????? Empty Re: Hoya, Ceropegia oder Rhipsalis??????

Beitrag  Aldama am Mo 14 Dez 2015, 20:41

Hi Henning
Schau mal hier
http://rhipsalis.com/species/neves-armondii.htm
Es ist eine Very Happy Very Happy
Aldama
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 904
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Hoya, Ceropegia oder Rhipsalis?????? Empty Re: Hoya, Ceropegia oder Rhipsalis??????

Beitrag  Henning am Di 15 Dez 2015, 17:33

Moin Ihr beiden,
danke für Eure Hilfe!
Ich habe inzwischen auch noch einmal denjenigen gefragt, der mir die Pflanze damals geschenkt hatte. Er hat mir ebenfalls etwas von neves-armondii erzählt, aber ich wollte nicht so recht dran glauben, dass es ein rhipsalis sein soll.
Wahrscheinlich habe ich das Blümchen total falsch gehalten und brauche mich nicht zu wundern, dass es mich nicht mit Blüten erschlägt.
Den Sommer über hing sie in der prallen Sonne (wodurch die Triebe so schön rötlich wurden...) und letzten Winter hing sie im doch recht kalten Wintergarten...
Habt Ihr eine Idee, wie ich sie besser halten kann? Zur Zeit ist sie mir noch nicht so sehr ans Herz gewachsen, wahrscheinlich weil wir eben noch nicht zu einander gefunden haben bzw. ich ihre Ansprüche bislang noch erfolgreich ignoriert habe...
Ich werde sie jetzt über Winter erst einmal im Wintergarten lassen und sie im Sommer nicht mehr in die Sonne sondern eher in den Halb- bis Vollschatten hängen - und dann schauen wir mal, wie es ihr dann gefällt.
Wer von Euch will seine Belohnung? Wenn, dann her mit der Anschrift.
Nochmals danke und bis bald.
Herzliche Grüße
Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2740
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Hoya, Ceropegia oder Rhipsalis?????? Empty Re: Hoya, Ceropegia oder Rhipsalis??????

Beitrag  plantsman am Di 15 Dez 2015, 23:28

Moin,

von meiner Seite aus war die Auskunft kostenlos. Hier an meinem Arbeitsplatz (Botanischer Garten Magdeburg "Gruson-Gewächshäuser") hab ich die Art täglich vor Augen. Im Bestand pflegen wir 7 Pflanzen dieser Art in 3 Herkünften. Aber vielen Dank für das nette Angebot.

_________________
Tschüssing
Stefan

"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984

- "Naturschutz ist kein Luxus, sondern eine Existenzfrage" - Anne Larigauderie, 2020
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2517
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten